×

Union Deutscher Jazzmusiker wird konkret

Die Gleichstellung von Frauen im Jazz wird vorangetrieben: Erhöhung der Wahrnehmung, Verstärkung der Vorbildfunktion

News von Backstage PRO
veröffentlicht am 18.10.2018

union deutscher jazzmusiker geschlechtergerechtigkeit

Die Gleichstellung von Frauen im Jazz wird vorangetrieben: Erhöhung der Wahrnehmung, Verstärkung der Vorbildfunktion

Alexandra Lehmler (links), Mitglied des UDJ-Vorstandes. © Frank Schindelbeck

Die "Gemeinsame Erklärung zur Gleichstellung von Frauen im Jazz", die auf dem 24. UDJ-Jazzforum vorgestellt worden war, wurde mittlerweile von über 250 Menschen und Institutionen unterzeichnet. Jetzt stellt die Union Deutscher Jazzmusiker erste Maßnahmen und konkrete Pläne zu deren Umsetzung vor.

Die Union Deutscher Jazzmusiker stellt die Vertretung der Jazzmusikerinnen und Jazzmusiker auf Bundesebene dar. Zu ihren ersten geplanten Maßnahmen zur der Gleichstellung von Frauen im Jazz gehört u.a. eine Neugestaltung des Deutschen Jazzpreises (Albert-Mangelsdorff-Preis), mit dem die UDJ ein Zeichen setzen möchte.

Zu den angestrebten Änderungen zählt eine paritätisch zwischen Frauen und Männern besetzte Jury sowie ein Wechsel zwischen Frauen und Männern bei der Auswahl der Preisträgerinnen und Preisträger. Diese Maßnahmen sollen Chancengleichheit herstellen und die Repräsentanz von Frauen, sowohl in der öffentlichen Wahrnehmung als auch als Vorbilder im Jazz, erhöhen. 

Zahlreiche Maßnahmen vorgestellt

Das Beratungs- und Vernetzungsprogramm "UDJ-Vertrauenskollegin" ermöglicht es jungen Jazzmusikerinnen ab sofort, in ihrer persönlichen und beruflichen Entwicklung auf ein Netzwerk aus erfahrenen Musikerinnen aus ganz Deutschland zurückzugreifen.

Eine Nachauswertung der Jazzstudie wiederum soll diese 2016 durchgeführte Studie unter Aspekten der Geschlechtergerechtigkeit erneut beleuchten. Im Rahmen dieser Neuauswertung wird die UDJ auch mehrere Panels und Veranstaltungen zum Thema ausrichten.

Zu den weiteren angestrebten Änderungen gehört die paritätische Besetzung der Gremien, an denen die UDJ beteiligt ist und die Forderung eines öffentlich geförderten Programmes, des sogenannten "Frauenbüro Jazz": Hier sollen speziell Nachwuchs-Jazzmusikerinnen sowie Jazzmusikerinnen und Jazzmusiker mit Kindern gefördert werden. 

Die Gemeinsame Erklärung zur Gleichstellung von Frauen im Jazz kann hier weiterhin unterzeichnet werden.

Auch interessant

Ähnliche Themen

FKP Scorpio reagiert auf Kritik an den Hurricane- und Southside-Lineups

Zweite Bandwelle und ein Statement

FKP Scorpio reagiert auf Kritik an den Hurricane- und Southside-Lineups

veröffentlicht am 12.12.2018   8

Gender Gap: Was hinter dem APPLAUS-Sonderpreis für Gleichstellung steckt

Mit kämpferischem Pragmatismus

Gender Gap: Was hinter dem APPLAUS-Sonderpreis für Gleichstellung steckt

veröffentlicht am 26.11.2018   3

Frauen in Punk- und Rock-Bands, Teil 2: Interview mit Celina von The Bloodstrings

"Frauen hatten lange Zeit kaum Vorbilder"

Frauen in Punk- und Rock-Bands, Teil 2: Interview mit Celina von The Bloodstrings

veröffentlicht am 06.11.2018   22

Gitarristinnen machen 50% der Gitarrenverkäufe in den USA und UK aus

Eine Branche im Wandel

Gitarristinnen machen 50% der Gitarrenverkäufe in den USA und UK aus

veröffentlicht am 05.11.2018   6

Frauen in Punk- und Rock-Bands, Teil 1: Suzy von "So, which band is your boyfriend in?"

"Die Probleme waren immer da, das Bewusstsein dafür nicht"

Frauen in Punk- und Rock-Bands, Teil 1: Suzy von "So, which band is your boyfriend in?"

veröffentlicht am 09.10.2018   25