×

Den Stillstand nutzen

FEAT veröffentlicht Ratgeber, wie Veranstalter/innen betrugssicheres Ticketing umsetzen können

News von Backstage PRO
veröffentlicht am 27.01.2021

feat ticketing

FEAT veröffentlicht Ratgeber, wie Veranstalter/innen betrugssicheres Ticketing umsetzen können

© Tyler Milligan via Unsplash

Die europäische Allianz gegen Ticketing-Betrug (Face-value European Alliance for Ticketing, FEAT) hat einen Ratgeber mit Hinweisen für Agent/innen und Promoter/innen veröffentlicht, wie Ticketing-Betrug gestoppt oder zumindest eingedämmt werden kann.

FEATs kostenloses, englischsprachiges PDF "Stop Touting: A Guide to Personalised Tickets in Europe" wurde herausgegeben von Scumeck Sabottka (MCT) und beinhaltet eine Schritt-für-Schritt-Anleitung, nach der Veranstalterinnen und Veranstalter nach laut FEAT ein betrugssicheres Ticketing-System mit personalisierten Tickets implementieren können. Sabottka kommentiert:

"Der Ratgeber bündelt die Expertise von MCT im Bereich des personalisierten Ticketings. Meine Hoffnung ist, dass das Live-Business die derzeitige Periode des Stillstandes benutzen wird, um die Branchenpraktiken zu überarbeiten."

Detaillierte Informationen

Besonderes Augenmerk legt der Ratgeber einerseits darauf, wie die Personalisierung von Tickets so umgesetztwerden kann, dass die Gäste keine überlangen Wartezeiten hinnehmen müssen – und der Ruf der Veranstalterin bzw. des Veranstalters unbeschadet bleibt. 

Andererseits finden sich in der Broschüre Informationen über die Situation des Ticketschwarzmarktes in den einzelnen europäischen Ländern sowie Hinweise auf spezifische Regeln und Regulationen, die Veranstalter/innen bei der Durchführung von Events in den jeweiligen Ländern beachten müssen. Außerdem bietet FEAT eine Übersicht empfohlener Anti-Betrugs-Plattformen 

Die Broschüre könnt ihr hier herunterladen (PDF).

Momente des Umbruchs

FEAT weist darauf hin, dass die aktuelle Unterbrechung des Live-Business durch die Coronakrise ein perfekter Zeitpunkt ist, die Weichen für die vollständige Erholung der Branche zu stellen. Eine Lösung für das Problem des Ticketschwarzmarktes sei dazu unumgänglich. 

Die Branche könne für eine Lösung der Probleme jedoch nicht ausschließlich auf die Bemühungen der EU vertrauen, sondern müsse auch selbst handeln. Nur so könne die Live-Industrie in naher Zukunft stärker und gesünder zurückkehren. 

Auch interessant

Ähnliche Themen

Live Nation übernimmt Veeps, eine Livestream-Plattform mit Ticketing-Feature

Kreative Möglichkeiten

Live Nation übernimmt Veeps, eine Livestream-Plattform mit Ticketing-Feature

veröffentlicht am 20.01.2021

Ticketzweitmarkt im Wandel: Viagogo übernimmt StubHub für 4,05 Milliarden Dollar

FEAT: "Alarmierende Entwicklung"

Ticketzweitmarkt im Wandel: Viagogo übernimmt StubHub für 4,05 Milliarden Dollar

veröffentlicht am 25.11.2019

Newsletter

Abonniere den Backstage PRO-Newsletter und bleibe zu diesem und anderen Themen auf dem Laufenden!