×

Kreative Möglichkeiten

Live Nation übernimmt Veeps, eine Livestream-Plattform mit Ticketing-Feature

News von Backstage PRO
veröffentlicht am 20.01.2021

live nation coronakrise livestreaming konzertorganisation festivalorganisation

Live Nation übernimmt Veeps, eine Livestream-Plattform mit Ticketing-Feature

© Live Nation

Das Live Entertainment-Unternehmen Live Nation gibt die Mehrheitsbeteiligung an dem Livestream-Unternehmen Veeps bekannt. Veeps richtet sich mit seinen Ticketing-Features für Livestreams insbesondere an Musikerinnen und Musiker.

Veeps wurde 2017 von Joel und Benji Madden von der Band Good Charlotte gegründet. Laut Stellungnahme von Live Nation ist es die künstlerzentrierte Perspektive der Plattform, die Veeps im dicht besiedelten Feld der Livestream-Plattformen einzigartig macht. Michael Rapino, Präsident und CEO von Live Nation, gibt an:

"Livestreaming ergänzt unser Kerngeschäft perfekt und stattet Shows im Grunde genommen mit einer unbegrenzten Kapazität aus. In Zukunft können Livestreams Fans zu ausverkauften Konzerten oder auch Shows in einem anderen Land bieten. Live Nation und Veeps werden die Kräfte bündeln, um Fans zukünftig Zugang zu mehr Livemusik als je zuvor zu bieten."

Besondere Möglichkeiten

Live Nation hebt die besonderen Features der Plattform hervor, darunter nicht nur die Möglichkeit des Ticketings für Livestreams, sondern auch die hervorgehobenen Social Marketing-Potentiale. Diese Interaktion zwischen Künstler/in und Fans wird etwa durch eine Chat-Funktion ermöglicht. 

Gleichzeitig verzichtet Veeps auf eine Provision. Laut Live Nation hilft dieser Verzicht auf hohe Gebühren Künstler/innen dabei, ihre Karriere auch in Zeiten der Corona-Pandemie mittels Livestreaming Karriere zu machen. 

Nur der Anfang

Allein im Jahr 2020 hat die Plattform über 1.000 Livestream-Shows veranstaltet. Für Joel Madden, Mitgründer von Veeps, steht fest:

"Die Partnerschaft mit Live Nation zeigt, dass Livestreams mit Ticketing sich einen permanenten Platz in der Musikwirtschaft geschaffen haben. Im letzten Jahr konnte Veeps großen und kleinen Künstler/innen helfen – mit Einnahmen von über 10 Millionen Dollar, die nicht nur den Acts, sondern auch deren Familien und Crews sowie wohltätigen Zwecken zu Gute kamen."

Benji Madden, ebenfalls Mitgründer, ergänzt, dass es der Ansatz von Veeps ist, die Kunst in den Vordergrund zu stellen, der für einzigartige Erfahrungen auf Seiten der Fans sorgt. Wenn die Konzerte zurückkehren, werde Veeps ein Brennpunkt für noch kreativere Entwicklungen im Livestream-Bereich. 

Auch interessant

Ähnliche Themen

Private Equity-Investor übernimmt Mehrheitsanteil an Native Instruments

Frisches Kapital

Private Equity-Investor übernimmt Mehrheitsanteil an Native Instruments

veröffentlicht am 25.01.2021

Newsletter

Abonniere den Backstage PRO-Newsletter und bleibe zu diesem und anderen Themen auf dem Laufenden!