×

Neue Beitragsordnung mindert Zugangshürden

Jahresmitgliederversammlung der LiveKomm wählt neuen Vorstand

News von Backstage PRO
veröffentlicht am 04.10.2016

livekomm magnus hecht karsten schölermann olaf möller axel ballreich julia von wild

Jahresmitgliederversammlung der LiveKomm wählt neuen Vorstand

Der neue Vorstand. © Quelle: LiveKomm

Der geschäftsführende Vorstand der LiveKomm wurde im Rahmen der Jahresmitgliederversammlung einstimmig wiedergewählt. Beschlossen wurde zudem eine neue Beitragsordnung, die einen günstigeren Einstiegsbeitrag und die Aufnahme von Spartenverbänden vorsieht.

Der geschäftsführende Vorstand wurde am 22. September abermals einstimmig von den Mitgliedern wiedergewählt. Für die nächsten zwei Jahre leiten Karsten Schölermann (Knust, Hamburg) als 1. Vorsitzender, Magnus Hecht als stellvertretenden Vorsitzender (Interview bei Backstage PRO), Olaf Möller (Clubcommission Berlin) als politischen Sprecher, sowie Axel Ballreich (Hirsch, Nürnberg) als Kassenwarts die Geschäfte des Bundesverbands.

Veränderungen beim erweiterten Vorstand

Nach vier Jahren beendeten Steffen Deeg (Cairo Würzburg), Norbert Schütz (Clubverstärker Bremen) und Michael Schluff (Musa, Göttingen) ihr ehrenamtliches Engagement im Vorstand der LiveKomm.

Weiterhin aktiv werden sich Dana Bauers (Landesverband für Populäre Musik und Kreativwirtschaft Mecklenburg-Vorpommern e.V.), Stefan Bohne (Artheater, Köln), Bernd Schweinar (Verband für Popkultur in Bayern e.V.) und Klaus Bossert (Tanzhaus West und Clubs am Main e.V.) um die Belange der Club- und Festivalkultur kümmern.

Gemeinsam für und mit dem Nachwuchs

"Meine Steckenpferde sind Kulturpolitik, Nachwuchsförderung und Netzwerkarbeit, insbesondere auf internationaler Ebene. Hier möchte ich gerne die Arbeit der LiveKomm unterstützen und ausbauen und neue Projekte entwickeln. Meiner Meinung nach ist es unbedingt notwendig, die nächste Generation Clubkultur wahr- und ernst zu nehmen und gemeinsam mit dem Nachwuchs Strategien und Ziele für eine zukunftsfähige, nachhaltige Livemusik-und Clubkultur zu entwickeln."
(Julia von Wild)

Neu in den Vorstand gewählt wurden Julia von Wild (freie Kulturmanagerin und Clubverstärker Bremen e.V.), Andreas Koenecke (Clubkombinat Hamburg e.V.) und Steffen Kache (Distillery und LiveKommbinat Leipzig e.V.).

Auch interessant

Unternehmen

Live Musik Kommission (LiveKomm)

Verband der Musikspielstätten in Deutschland e.V.

Ähnliche Themen

Neue Mischpulte, Lichtechnik und mehr: Die digitale Modernisierung der Liveclubs schreitet voran

Gemeinsames Förderprogramm von Initiative Musik und LiveKomm

Neue Mischpulte, Lichtechnik und mehr: Die digitale Modernisierung der Liveclubs schreitet voran

veröffentlicht am 14.10.2016   1

LiveKomm setzt auf Kulturraumschutz und Fördermodelle für Musikspielstätten

Herbsttagung in Hamburg

LiveKomm setzt auf Kulturraumschutz und Fördermodelle für Musikspielstätten

veröffentlicht am 04.09.2015

LiveKomm verzeichnet deutlichen Zuwachs an Mitgliedsfestivals

Herausforderungen gemeinsam meistern

LiveKomm verzeichnet deutlichen Zuwachs an Mitgliedsfestivals

veröffentlicht am 26.08.2015

Magnus Hecht (LiveKomm) über Herzblut, erfolgreiches Netzwerken und fehlende Live-Kultur

"Clubbetreiber sind Alphatiere"

Magnus Hecht (LiveKomm) über Herzblut, erfolgreiches Netzwerken und fehlende Live-Kultur

veröffentlicht am 18.03.2015   5

Newsletter

Abonniere den Backstage PRO-Newsletter und bleibe zu diesem und anderen Themen auf dem Laufenden!