×

Gemeinsames Förderprogramm von Initiative Musik und LiveKomm

Neue Mischpulte, Lichtechnik und mehr: Die digitale Modernisierung der Liveclubs schreitet voran

News von Florian Endres
veröffentlicht am 14.10.2016

livekomm initiative musik liveszene spielstättenförderung

Neue Mischpulte, Lichtechnik und mehr: Die digitale Modernisierung der Liveclubs schreitet voran

48 Prozent der Foerdergelder flossen in digitale Tonmischpulte, 38 Prozent in Lichtmischpulte. © MKB

Die hohen Kosten digitaler Veranstaltungstechnik stellen gerade kleine und mittlere Klubs vor ein großes Problem. Ein gemeinsames Förderprogramm von LiveKomm und Initiative Musik ermöglicht jedoch gezielte Hilfe.

Moderne Veranstaltungstechnik ist für Livemusikclubs unverzichtbar. Gerade in den letzten Jahren sind die Ansprüche von Künstlern und Publikum gestiegen hinsichtlich dessen, was am Set einer Live-Show vorhanden sein soll:

"An moderner Aufführungstechnik kommt kein Club vorbei, sie zu finanzieren ist aber schwierig", so Rüdiger Kruse, Hauptberichterstatter für Kultur und Medien im Haushaltsausschuss des Deutschen Bundestages.

Klubförderung als kulturpolitischer Erfolg

Genau aus diesem Grund haben sich vor knapp einem Jahr die gemeinnützige Initative Musik mit der LiveMusikKommission e.V. zusammengetan, um zumindest eine gewisse Anzahl von Clubs bei der Digitalisierung ihres Equipments zu unterstützen.

Gefördert wurden sie dabei u.a. mit 1,5 Millionen Euro aus dem Haushalt der Kulturstaatsministerin Prof. Monika Grütters. Diese bezeichnete kleine und mittlere Musikclubs als "unverzichtbar für die kulturelle Infrastruktur in Deutschland" und die Förderung als einen "kulturpolitischen Erfolg".

Antragsberechtigt waren Clubs mit festem Sitz in Deutschland, einer Kapazität von maximal 2000 Besuchern und mindestens 24 Livemusikveranstaltungen im Jahr. Gefördert wurde die erstmalige und grundlegende Ausstattung mit digitaler Veranstaltungstechnik in schlussendlich 217 Musikclubs in 17 Bundesländern.

  • Die Investitionen gingen zu 48 Prozent in digitale Tonmischpulte, zu 38 Prozent in Lichtmischpulte und Showlicht sowie zu 14 Prozent in DJ-Setups.
  • Bezuschusst wurden Anschaffungskosten zwischen 1.000 und 20.000 Euro mit einer gestaffelten Förderung in Höhe von 900 bis 10.000 Euro.

Schnelle Förderung

"Das Förderprogramm hat seitens der Clubs eine große, positive Resonanz erfahren. Die Abwicklung des Verfahrens verlief schnell und unproblematisch, wofür wir uns auch bei der Initiative Musik bedanken," hebt Karsten Schölermann, erster Vorsitzender der LiveKomm, die problemlose Umsetzung der Initiative hervor.

Es bleibt zu hoffen, dass die Anerkennung der Wichtigkeit gerade kleiner und mittlerer Spielstätten zukünftig weiter steigen wird, und mit ähnlichen Initiativen den Veranstaltern, die oftmals mit schwierigen wirtschaftlichen Verhältnissen zu kämpfen haben, weiterhin unter die Arme gegriffen wird.

Auch interessant

Unternehmen

Live Musik Kommission (LiveKomm)

Verband der Musikspielstätten in Deutschland e.V.

Ähnliche Themen

LiveKomm und Initiative Musik fördern 158 kleine und mittelgroße Clubs mit bis zu 10.000€

Spielstätten aus 15 Bundesländern gefördert

LiveKomm und Initiative Musik fördern 158 kleine und mittelgroße Clubs mit bis zu 10.000€

veröffentlicht am 25.09.2017

Antragstellung ab sofort möglich: Förderprogramm für deutsche Spielstätten startet

1 Million Euro sind im Topf

Antragstellung ab sofort möglich: Förderprogramm für deutsche Spielstätten startet

veröffentlicht am 12.04.2017

2017 steht eine weitere Millionen Euro zur Modernisierung von Spielstätten bereit

Das Ziel ist internationales Topniveau

2017 steht eine weitere Millionen Euro zur Modernisierung von Spielstätten bereit

veröffentlicht am 03.02.2017   1

Jahresmitgliederversammlung der LiveKomm wählt neuen Vorstand

Neue Beitragsordnung mindert Zugangshürden

Jahresmitgliederversammlung der LiveKomm wählt neuen Vorstand

veröffentlicht am 04.10.2016

Newsletter

Abonniere den Backstage PRO-Newsletter und bleibe zu diesem und anderen Themen auf dem Laufenden!