×

Unterstützung für kleine und mittelgroße Clubs

Initiative Musik und LiveKomm starten Förderprogramm zur Digitalisierung der Livemusikclubs

News von Backstage PRO
veröffentlicht am 11.11.2015

livekomm spielstättenförderung musikförderung initiative musik karsten schölermann ina keßler

Initiative Musik und LiveKomm starten Förderprogramm zur Digitalisierung der Livemusikclubs

Bund stellt den Livemusikclubs 1,5 Millionen Euro fuer die Digitalisierung bereit. © Stockfoto

Das vor ziemlich genau einem Jahr angekündigte Förderprogramm zur Digitalisierung der Livemusikclubs startet: Ab dem 11. Januar 2016 können Anträge eingereicht werden. Unterstützt werden damit kleine und mittelgroße Clubs.

Bei diesem Förderprogramm zur Erneuerung der Aufführungstechnik in den Spielstätten wirkt die Live Musik Kommission e.V. (LiveKomm) mit. Der Verband entwickelte das Konzept und realisiert gemeinsam mit der Initiative Musik die Umsetzung des Förderprogramms.

Initiative Musik baut Livemusikförderung aus

Das Förderprogramm hat zum Ziel, dass die Spielstätten mit ihren tollen Kulturprogrammen zukünftig auch von der technischen Seite auf internationalem Niveau agieren können.

"Mit dem neuen Förderprogramm können wir Clubs bei dringend notwendigen Erstinvestitionen in digitale Aufführungstechnik unterstützen, damit diese Kulturorte den aktuellen Herausforderungen gerecht werden", betont Ina Keßler, die Geschäftsführerin der Initiative Musik.

Diese Investitionen sind teils dringend benötigt: Im Lauf der Jahrzehnte ist das Publikum anspruchsvoller geworden und neue Präsentations- und Aufführungsmöglichkeiten stellen zudem auch wichtige Voraussetzungen für die künstlerische Entwicklung von Musikern dar.

Karsten Schölermann, 1. Vorsitzender der LiveKomm, erläutert: "Gerade für viele kleine Clubs sind die Umrüstungen auf diese neuen Standards aufgrund der finanziellen Ausstattung ohne eine Förderung nicht möglich, daher freuen wir als Bundesverband sehr, dass dieses Programm in Kürze startet."

Antragstellung

Antragsberechtigt sind Live-Musikspielstätten…

  • mit einem festen Sitz in Deutschland
  • einer maximalen Kapazität von 2.000 Personen
  • und mindestens 24 Live-Musik-Veranstaltungen im Jahr.

Das Förderprogramm dient zur erstmaligen technischen Umstellung von Livemusikspielstätten auf digitale Aufführungstechnik. Neben digitalen Monitor- und Hauptmischpulten, Lichtmischpulten sowie digitalem Showlicht werden auch DJ-Set-ups kofinanziert.

Für die "Digitalisierung der Aufführungstechnik in Livemusikspielstätten in Deutschland" werden von der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien (BKM) 1,5 Mio. Euro bereit gestellt. Gefördert werden damit Anschaffungskosten zwischen 1.000 und 20.000 Euro mit einer gestaffelten Förderung in Höhe von 900 bis 10.000 EUR. Die Differenz muss als Eigenanteil getragen werden.

Die Informationen zum Antrags- und Vergabeverfahren sind für die Antragsteller ab sofort auf den Seiten der Initiative Musik und der Livekomm verfügbar:

Weitere Informationen auf den Seiten der LiveKomm

Auch interessant

Unternehmen

Live Musik Kommission (LiveKomm)

Verband der Musikspielstätten in Deutschland e.V.

Ähnliche Themen

Digi-Invest III: Initiative Musik unterstützt 179 Liveclubs beim Ausbau der digitalen Aufführungstechnik

Investition in innovatives Konzerterleben

Digi-Invest III: Initiative Musik unterstützt 179 Liveclubs beim Ausbau der digitalen Aufführungstechnik

veröffentlicht am 18.10.2019

Bundeshaushalt für Kultur und Medien wächst erneut

Zahlreiche Projektförderungen aufgestockt

Bundeshaushalt für Kultur und Medien wächst erneut

veröffentlicht am 17.11.2018   3

Was ist eigentlich die Initiative Musik?

Musikförderung durch den Bund

Was ist eigentlich die Initiative Musik?

veröffentlicht am 02.11.2018   1

188 Liveclubs profitieren vom Programm zur Digitalisierung der Initiative Musik und der LiveKomm

1,167 Millionen Euro für notwendige Investitionen

188 Liveclubs profitieren vom Programm zur Digitalisierung der Initiative Musik und der LiveKomm

veröffentlicht am 27.07.2018

41. und 42. Förderrunde der Initiative Musik: Insgesamt 1,03 Millionen Euro für 98 Musikprojekte

Projekte aus acht Bundesländern unterstützt

41. und 42. Förderrunde der Initiative Musik: Insgesamt 1,03 Millionen Euro für 98 Musikprojekte

veröffentlicht am 18.06.2018