×

Artikel zum Thema LIVESZENE

Berlin stiftet Ideen

Unterstützung der Spielstätten in Köln: 300.000 Euro jährlich für Maßnahmen gegen die Lärmemissionen

Unterstützung der Spielstätten in Köln: 300.000 Euro jährlich für Maßnahmen gegen die Lärmemissionen

Eine überparteiliche Initiative der Kölner Lokalpolitik hat einen Lärmschutzfonds für Spielstätten und Kulturräume in Köln eingeführt. 300.000 Euro stehen pro Jahr zur Verfügung, um Spielstätten dabei zu unterstützen, die Lärmemissionen zu senken.

veröffentlicht am 24.07.2019

Die Zahlen der ersten Jahreshälfte

Dem Live-Business droht 2019 eine Schlappe: Zu wenig Stars, zu teure Tickets?

Dem Live-Business droht 2019 eine Schlappe: Zu wenig Stars, zu teure Tickets?

Die Live-Branche erwirtschaftete in der ersten Jahreshälfte 2019 weltweit deutlich geringere Umsätze als noch im Vorjahr, auch die Ticketverkäufe sind zurückgegangen. Doch woran könnte das liegen?

veröffentlicht am 10.07.2019   9

Neues Fördermodell

Stuttgart beschließt 80.000 Euro Förderung für die lokale Clubszene

Stuttgart beschließt 80.000 Euro Förderung für die lokale Clubszene

Veranstalterinnen und Veranstalter sowie Clubbetreiberinnen und -betreiber in Stuttgart haben gemeinsam mit Popbüro und Kulturamt einen neuen Plan zur Förderung der Stuttgarter Clubkultur erarbeitet.

veröffentlicht am 27.06.2019   3

Clubsterben aufhalten

Bundesratsinitiative soll Clubs aus der Vergnügungsstättenverordnung herauslösen

Bundesratsinitiative soll Clubs aus der Vergnügungsstättenverordnung herauslösen

Die CDU-Fraktion Berlin kündigt eine Bundesratsinitiative an, um Clubs aus der Vergnügungsstättenverordnung heraus zu lösen und als Kultureinrichtungen anzuerkennen.

veröffentlicht am 03.06.2019   1

Für die Nachtkultur

München soll "Fachstelle nächtliches Feiern" und "Nachtbeauftragten" erhalten

München soll "Fachstelle nächtliches Feiern" und "Nachtbeauftragten" erhalten

Die Stadt München plant eine "Fachtstelle nächtliches Feiern", deren Vorsitz eine "Nachtbeauftragte" bzw. ein "Nachtbeauftragter" übernehmen soll.

veröffentlicht am 01.05.2019

"Solange es funktioniert, kann ich nicht nach Subventionen rufen"

Claus Berninger vom Colos-Saal Aschaffenburg über den BACKSTAGE Clubaward als "Club des Jahres 2019"

Claus Berninger vom Colos-Saal Aschaffenburg über den BACKSTAGE Clubaward als "Club des Jahres 2019"

Die Musiker haben gewählt: Der Colos-Saal in Aschaffenburg ist ihr "Club des Jahres 2019". Wir haben anlässlich der Verleihung des BACKSTAGE Clubawards im Nachtleben Frankfurt mit Inhaber Claus Berninger über sein Erfolgsmodell gesprochen.

veröffentlicht am 12.04.2019   7

An die Zukunft denken

"Live Music Report": Britisches Live Music-Komitee fordert bessere Unterstützung von kleineren Spielstätten

"Live Music Report": Britisches Live Music-Komitee fordert bessere Unterstützung von kleineren Spielstätten

Im aktuellen "Live Music Report" fordert das britische Komitee für Digitales, Kultur, Medien und Sport die Regierung auf, sich stärker für die Zukunft der Livemusik in Großbritannien einzusetzen. Gerade die Spielstättenförderung steht im Vordergrund.

veröffentlicht am 20.03.2019

Ticketing, Promoter-Netzwerke und die Zukunft kleiner Spielstätten

ILMC 2019 in London: Das waren die diskutierten Topthemen der Livemusik-Branche

ILMC 2019 in London: Das waren die diskutierten Topthemen der Livemusik-Branche

Vor kurzem fand in London die International Live Music Conference statt. Zahlreiche "Big Player" des Live-Sektors diskutierten hier die Zukunft der Branche.

veröffentlicht am 12.03.2019

Symbolträchtig

Ein Nachtbürgermeister für Frankfurt: Bereicherung für das Nachtleben oder bloß nette Geste?

Ein Nachtbürgermeister für Frankfurt: Bereicherung für das Nachtleben oder bloß nette Geste?

CDU, SPD und Grüne in Frankfurt haben einen Antrag für die Einsetzung eines Nachtbürgermeisters an das Stadtparlament gestellt. Der Vorschlag wird vermutlich angenommen werden – doch kann alleine diese Stelle dem Frankfurter Nachtleben helfen?

veröffentlicht am 27.02.2019   1

Stichtag 1. März

Bedrohen neue Sicherheitsvorschriften die australische Festivalszene?

Bedrohen neue Sicherheitsvorschriften die australische Festivalszene?

Bisher galt der australische Bundesstaat New South Wales als Aushängeschild einer lebendigen Festivalkultur. Doch Veranstalter fürchten, dass neue Regularien der Regierung die Szene nachhaltig schädigen könnten.

veröffentlicht am 27.02.2019

Meistgelesene Artikel

Wie funktioniert die GEMA? Lohnt sich eine Mitgliedschaft für Musiker?

Antworten auf die wichtigsten Fragen

Wie funktioniert die GEMA? Lohnt sich eine Mitgliedschaft für Musiker?

veröffentlicht am 23.07.2019   86

In aller Munde: Wie ihr den geeigneten Bandnamen findet

Aushängeschild mit nachhaltiger Wirkung

In aller Munde: Wie ihr den geeigneten Bandnamen findet

veröffentlicht am 06.08.2019   11

Songwriter – der unterschätzte Beruf für Musiker

Lieder für andere Interpreten komponieren

Songwriter – der unterschätzte Beruf für Musiker

veröffentlicht am 30.07.2019   10

Straßenmusik belebt Fußgängerzone: Michael Dester über sein Festivalkonzept

“Die Bands und das Viertel sollen etwas davon haben”

Straßenmusik belebt Fußgängerzone: Michael Dester über sein Festivalkonzept

veröffentlicht am 02.08.2019   55

Was es braucht, um am Ball zu bleiben und als Band oder Soloact für Präsenz am Markt zu sorgen

Frühzeitig einen Plan entwickeln

Was es braucht, um am Ball zu bleiben und als Band oder Soloact für Präsenz am Markt zu sorgen

veröffentlicht am 09.08.2019   7

Steuern für Musiker: Betriebsausgaben und Werbungskosten richtig absetzen

Steuerlast mindern

Steuern für Musiker: Betriebsausgaben und Werbungskosten richtig absetzen

veröffentlicht am 13.08.2019   7

Ab 2020 könnt ihr an der Wacken Metal University Heavy Metal studieren

Headbangen statt Sportunterricht

Ab 2020 könnt ihr an der Wacken Metal University Heavy Metal studieren

veröffentlicht am 08.08.2019   7

123 Songwriterinnen und Songwriter veröffentlichen Statement zum "Stairway to Heaven"-Prozess

Eine Entscheidung, die alle betrifft

123 Songwriterinnen und Songwriter veröffentlichen Statement zum "Stairway to Heaven"-Prozess

veröffentlicht am 12.08.2019   1