×

mannheims feuerwache saniert, neue aufgabe in potsdam

Siegfried Dittler: Der Krisenmanager der Liveclub-Szene

News von Backstage PRO
veröffentlicht am 20.07.2012

alte feuerwache siegfried dittler live-clubs

Siegfried Dittler: Der Krisenmanager der Liveclub-Szene

Siegfried Dittler vor der Alten Feuerwache in Mannheim. © Daniel Nagel

Ist er das passende Gegenstück aus der Musikszene zu jenen Fussballtrainern, die wenige Spieltage vor Schluss geholt werden, um den Abstieg doch noch zu vermeiden? "Lust auf eine neue Herausforderung" hat Siegfried Dittler jedenfalls. Nach einem zweijährigen Retter-Einsatz bei der Alten Feuerwache in Mannheim zieht es ihn nun nach Potsdam.

Im Backstage PRO Locationguide kannst du über 1000 Live-Clubs anhand von Musikerbewertungen und exklusiven Informationen (bevorzugtes Genre, Größe, Backstagesituation, Technik etc.) recherchieren. Viele sind top-bewertet und bieten seit vielen Jahren ein kontinuierlich gutes Programm. Dabei ist das Betreiben eines solchen Livemusikclubs alles andere als eine einfache Angelegenheit.

Diese Erfahrung teilen nicht nur all jene, die sich in Clubvereinigungen zusammenschließen, um gemeinsam eine stärkere Lobby zu bilden, oder über Jahre erfolgreiche Clubinhaber wie Karsten Schölermann vom Knust in Hamburg – auch die mit öffentlichen Geldern bezuschusste Alte Feuerwache in Mannheim kämpfte sich schon durch die Untiefen der Veranstaltungsbranche:

"Die Feuerwache befand sich in einer großen finanziellen Krise. Wir standen kurz vor der Insolvenz", blickt Siegfried Dittler zurück auf die Zeit vor zwei Jahren, als er die Geschäftsführung des traditionsreichen Hauses übernahm. Und heute? "Es ist mir gelungen, das zu drehen". Im Herbst wird er Mannheim verlassen.

Über seine neue Aufgabe in Potsdam sagt er: "Das Waschhaus ist programmatisch völlig am Boden und ist ein unbeschriebenes Blatt, das nun vor mir liegt". Es ist nicht nur eine neue, sondern im Vergleich zu Mannheim auch eine anders gelagerte Problemsituation.

Dennoch wird es ein erneuter Retter-Einsatz sein, für den Siegfried Dittler seine durch die Arbeit in den vier größten Baden-Württembergischen Städten gewonnene Erfahrung mit nach Brandenburg nimmt: "Vielleicht habe ich es mir zur Spezialität gemacht, in Häuser zu gehen, in denen es nicht ganz rund läuft."

Das vollständige Gespräch über die Gründe seines Abschieds aus Mannheim, die finanzielle Sanierung der Feuerwache und seine Lust an der Herausforderung als Krisenmanager lest ihr bei regioactive.de: → Interview mit Siegfried Dittler über seinen Abschied von der Alten Feuerwache in Mannheim.

Auch interessant

Locations

Alte Feuerwache

Alte Feuerwache

Brückenstrasse 2, 68167 Mannheim

Waschhaus

Waschhaus Potsdam

Schiffbauergasse 6, 14467 Potsdam

Ähnliche Themen

Berlin Music Commission wandelt sich zum Kompetenzzentrum für die Musikwirtschaft

Überwiegend zufriedene Hauptstädter erwarten starkes Branchennetzwerk

Berlin Music Commission wandelt sich zum Kompetenzzentrum für die Musikwirtschaft

veröffentlicht am 30.06.2014

Interview mit Katja Lucker, Musikbeauftragte des Landes Berlin

"popkultur ist keine subkultur!"

Interview mit Katja Lucker, Musikbeauftragte des Landes Berlin

veröffentlicht am 22.03.2013

Interview mit Katja Lucker, Musikbeauftragte des Landes Berlin

"es ist wichtig, eine schnittstelle für kleine bands, labels und clubs zu schaffen"

Interview mit Katja Lucker, Musikbeauftragte des Landes Berlin

veröffentlicht am 22.03.2013   2

Interview mit Siegfried Dittler über seinen Abschied von der Alten Feuerwache in Mannheim

"die neue herausforderung betrifft mein ganzes leben"

Interview mit Siegfried Dittler über seinen Abschied von der Alten Feuerwache in Mannheim

veröffentlicht am 17.07.2012

Interview mit Felix Grädler von der Halle02 in Heidelberg

"wir sehen die bahnstadt als große chance"

Interview mit Felix Grädler von der Halle02 in Heidelberg

veröffentlicht am 21.05.2012   2

Newsletter

Abonniere den Backstage PRO-Newsletter und bleibe zu diesem und anderen Themen auf dem Laufenden!