×

Branchenrelevante Themenkomplexe

So antworten die Parteien auf die Wahlprüfsteine des Bundesverbandes Popularmusik

News von Backstage PRO
veröffentlicht am 18.09.2017

kulturpolitik bundestagswahl 2017 bundesverband popularmusik

So antworten die Parteien auf die Wahlprüfsteine des Bundesverbandes Popularmusik

Eine Kurzübersicht der Wahlprüfsteine des BV Pop - und der jeweiligen Antworten. © Bundesverband Popularmusik

All jenen, die sich noch nicht sicher sind, was sie am 24. September wählen sollen, sei die Lektüre der "Wahlprüfsteine" des Bundesverbandes Popularmusik empfohlen. Diese informieren über die Positionen der Parteien zu musikrelevanten Themenkomplexen.

Wie zuvor bereits die LiveKomm befragte auch der Bundesverband Popularmusik einige der zur Wahl stehenden Parteien (u.a. CDU/CSU, SPD und FDP) zu vier Themenblöcken, die im Vorfeld als die Kernthemen des Verbandes und seiner Mitglieder identifiziert wurden. Ziel war es, herauszufinden, wie sich die Parteien zu den relevanten Themen positionieren.

[Weitere branchenrelevante Wahlprüfsteine zur Bundestagswahl 2017]

Förderung und Vielfalt

Zu den Themenkomplexen gehörte u.a. die Strukturförderung, wozu wiederum die Forderung nach Erhalt und Ausbau von regionalen Musikförderstrukturen zählt – ein Ansinnen, dem nur die CDU explizit ablehnend gegenüber steht, während Die Grünen, Die Linke und die SPD Zustimmung äußern. 

Auch die Künstlerförderung, insbesondere die Finanzierung von Maßnahmen und Projekten für populäre Musik, findet bei den Grünen, Linken und der SPD Anklang, während sich zur Finanzierung des Mentoring-Programms des BV POP (Themenkomplex Qualifizierung) alle Parteien außer die SPD positiv äußerten.

Lest hier die vollständigen Antworten der Parteien. Eine vergleichende Gegenüberstellung gibt es unter diesem Link.

Auch interessant

Ähnliche Themen

Der Bundesverband Popularmusik e.V. stellt seinen neuen Vorstand vor

Frischer Wind, neue Betätigungsfelder

Der Bundesverband Popularmusik e.V. stellt seinen neuen Vorstand vor

veröffentlicht am 11.02.2019

Branchenrelevante Positionen der Parteien zur Bundestagswahl 2017

Was Kultur- und Musikschaffende wissen sollten

Branchenrelevante Positionen der Parteien zur Bundestagswahl 2017

veröffentlicht am 23.09.2017   2

So antworten die Parteien auf die 14 Forderungen des Deutschen Kulturrates

AfD enthält sich

So antworten die Parteien auf die 14 Forderungen des Deutschen Kulturrates

veröffentlicht am 21.09.2017

UDJ stellt Wahlprüfsteine vor: Mindestgagen für einige Parteien denkbar, FDP lehnt sie ab

Bessere Rahmenbedingungen für improvisierte Musik gefordert

UDJ stellt Wahlprüfsteine vor: Mindestgagen für einige Parteien denkbar, FDP lehnt sie ab

veröffentlicht am 21.09.2017

Wahlprüfsteine des VUT: Was die Parteien kleinen und mittleren Musikunternehmen anbieten

Weitere Entscheidungshilfe zur Wahl

Wahlprüfsteine des VUT: Was die Parteien kleinen und mittleren Musikunternehmen anbieten

veröffentlicht am 19.09.2017