×

Originell genug für Urheberrechte?

Tommy Lee (Mötley Crüe) wirft Travis Scott den Diebstahl seiner Showideen und Bühnenelemente vor

News von Backstage PRO
veröffentlicht am 03.12.2018

tommy lee travis scott urheberrecht

Tommy Lee (Mötley Crüe) wirft Travis Scott den Diebstahl seiner Showideen und Bühnenelemente vor

Mötley Crüe (live in Stuttgart, 2015). © Joy Dana Görig

Mötley Crüe-Schlagzeuger Tommy Lee droht dem US-Rapper Travis Scott mit gerichtlichen Schritten. Dieser soll dessen Bühnenelemente "360" und "The Crüecifly" unrechtmäßig übernommen haben.

Bei dem 360 handelt es sich um ein kreisförmiges Gerüst, das es Tommy Lee ermöglicht, kopfüber Schlagzeug zu spielen. Die Crüecifly wiederum ist ein achterbahn-ähnliches Konstrukt, mit dem Lee während des Trommelns über das Publikum schweben kann. 

Auf Instagram wirft Lee Travis Scott vor, dass dieser auf seiner aktuellen "Astroworld"-Tour die Bühnenelemente des Mötley Crüe-Drummers kopieren würde:

Geistiger Diebstahl?

Laut Tommy Lee liegt ein Beweis für die Übereinstimmung zwischen den Bühnendesigns auch darin begründet, dass beide Aufbauten von der gleichen Produktionsfirma kreiert wurden. Wasser auf die Mühlen des erbosten Drummers, der sich um sein geistiges Eigentum betrogen fühlt.

Auf Twitter rät Lee Travis Scott gar dazu, seine Anwälte bereit zu halten:

Inwiefern die Übereinstimmungen zwischen den Designs allerdings tatsächlich Grundlage für einen Rechtsstreit bilden, ist fraglich. Rechtsanwalt Marcus Remmele betont, dass die Grundlage des (deutschen) Urheberrechts die Individualität einer Schöpfung ist. Dies wiederum sei eine Wertungsfrage.

Somit sorgt oftmals erst eine gerichtliche Einigung für die Klärung solcher Fällen. Unzweifelhaft ist, dass Bühnenkonzepte als solche geschützt sein können – ob Tommy Lees Aufbauten das Kriterium der Originalität erfüllen, werden dann letztlich Anwälte auszuhandeln haben.

Nach Informationen von Digital Music News liegen jedoch keine Patente seitens Lee vor, die Scott verletzt haben könnte. Viel eher hat es den Anschein, dass die Konstruktionen von dem auf Travis Scotts letztem Album allgegenwärtigen Vergnüngungspark-Thema geprägt sind.

Ähnliche Themen

Skandinavische Verwertungsgesellschaften wollen TIDAL wegen gefälschter Wiedergabezahlen verklagen

Gefälschte Klicks für die Ehefrau?

Skandinavische Verwertungsgesellschaften wollen TIDAL wegen gefälschter Wiedergabezahlen verklagen

veröffentlicht am 16.05.2018   2

Auto-Tuning-Lizenzgeber Tronical verklagt Gibson wegen Vertragsverletzungen auf 50 Mio. Dollar

Weitere schlechte Nachrichten für das Traditionsunternehmen

Auto-Tuning-Lizenzgeber Tronical verklagt Gibson wegen Vertragsverletzungen auf 50 Mio. Dollar

veröffentlicht am 26.04.2018