×

Im Zentrum steht der Song

Verband unabhängiger Musikverleger (IMPF) und CISAC verstärken Zusammenarbeit

News von Backstage PRO
veröffentlicht am 04.04.2019

cisac impf ciam

Verband unabhängiger Musikverleger (IMPF) und CISAC verstärken Zusammenarbeit

CISAC-Versammlung 2018 in Warschau. © Krzysztof Wojciewski

Der Verband der unabhängigen Musikverleger IMPF hat bekanntgegeben, künftig noch enger mit dem internationalen Dachverband der Verwertungsgesellschaften CISAC und dem internationalen Rat der Musikschaffenden CIAM zusammenzuarbeiten.

Die IMPF (Independent Music Publishers Forum) war die erste Verleger-Organisation, die der CISAC (Confédération Internationale des Sociétés d’Auteurs et Compositeurs) auf deren Generalversammlung in Warschau im Mai 2018 beitrat. 

Die Entscheidung, die Zusammenarbeit noch zu verstärken, wurde am 3. April 2019 bei einer Versammlung des IMPF-Vorstandes in Rom getroffen. Ziel ist es, die Verbindung zu Verwertungsgesellschaften und Verlegern weltweit zu intensivieren. 

Gadi Oron, Generaldirektor der CISAC, zeigt sich zufrieden:

"In Anbetracht der derzeit allgegenwärtigen Veränderungen ist die Kooperation zwischen Kreativen, Verwertungsgesellschaften und Musikverlegern so wichtig wie nie zuvor. Ich freue mich darüber, dass IMPF und CISAC in Zukunft in Schlüsselbereichen noch enger zusammenarbeiten werden."

IMPF-Präsident Pierre Mossiat ergänzt: "Im Zentrum unserer Arbeit als Musikverleger stehen der Song, die Komposition, der Musikautor und der Komponist – eine engeres Verhältnis mit der CISAC hilft uns auch, den Kontakt in dieser Gemeinschaft zu intensivieren."

Auch interessant

Ähnliche Themen

CISAC macht die Identifikationsnummer für Musikstücke (ISWC) zukunftstauglich

Rechteverwaltung 2.0

CISAC macht die Identifikationsnummer für Musikstücke (ISWC) zukunftstauglich

veröffentlicht am 06.02.2019