×

Content is king

Apple, Amazon, Google u.a. wegen der Verbreitung unlizenzierter Songs verklagt

News von Backstage PRO
veröffentlicht am 27.05.2019

amazon apple google musikbusiness

Apple, Amazon, Google u.a. wegen der Verbreitung unlizenzierter Songs verklagt

© Pixabay via Pexels / Lizenz: CC0

Die Erben des Komponisten Harold Arlen verklagen Apple, Amazon, Google, Microsoft und Pandora, da diese neben den Originalen angeblich auch unlizenzierte Versionen von Arlens Songs vertreiben.

Laut den Erben des Komponisten Harold Arlen – bekannt für zahlreiche Broadway-Musicals und Filmsountracks, darunter etwa der Judy Garland-Klassiker "Der Zauberer von Oz" (1939) – werden die unlizenzierten Versionen häufig zu günstigeren Preisen und von anderen Labels angeboten. 

Als Beispiel führen die Erben einen Song von Arlens Album "Jamaica" an. Neben der offiziell autorisierten Version des Stückes (1,29$), vertrieben vom RCA Victor-Label, gibt es auch eine günstigere, nicht-autorisierte Version des Liedes. Diese wird von einem Label namens "Soundtrack Classics" vertrieben, kostet 99 Cent und fällt insbesondere durch das vom Cover entfernte RCA-Logo auf. 

Arlens Erben geben an, insgesamt über 6000 solcher Versionen gefunden zu haben, und werfen den Online-Händern vor, die Kopien bewusst zu dulden. Nicht nur erscheine das eigene Sortiment dadurch größer; die Händler verdienten natürlich auch an den Verkäufen der unerlaubten Songs mit. 

Wie Forbes berichtet, fordern die Kläger die Online-Händler auf, die unautorisierten Lieder aus dem Sortiment zu entfernen; weiterhin verlangen sie Schadensersatz von den angeklagten Unternehmen.

Auch interessant

Ähnliche Themen

RIAA wirft Amazon und anderen vor, gefälschte CDs zu verkaufen

Erschreckende Zahlen

RIAA wirft Amazon und anderen vor, gefälschte CDs zu verkaufen

veröffentlicht am 17.08.2019

Amazon Music ist der am schnellsten wachsende Streaming-Dienst

Smart Speaker als Strategie

Amazon Music ist der am schnellsten wachsende Streaming-Dienst

veröffentlicht am 25.07.2019

Apple Music hat inzwischen über 60 Millionen Nutzerinnen und Nutzer

Zum Ende von iTunes

Apple Music hat inzwischen über 60 Millionen Nutzerinnen und Nutzer

veröffentlicht am 04.07.2019

Wo kaufen die Deutschen am liebsten ihre digitale Musik?

Überraschende Verteilung

Wo kaufen die Deutschen am liebsten ihre digitale Musik?

veröffentlicht am 18.06.2019   1