×

Am Puls der Zeit

Future Music Camp 2021: Alle Infos zu Programm und Teilnahme an der digitalen Ausgabe

News von Backstage PRO
veröffentlicht am 13.04.2021

future music camp konferenz

Future Music Camp 2021: Alle Infos zu Programm und Teilnahme an der digitalen Ausgabe

© Future Music Camp

Das Future Music Camp 2021 findet am 15. und 16. April aufgrund der Corona-Pandemie erstmals vollständig digital statt. Gemeinsam mit FMC-Organisator David Stammer fassen wir die letzten Infos zur Konferenz für euch zusammen.

Das Future Music Camp (FMC) ist ein Tagungsformat der Popakademie Baden-Württemberg und beschäftigt sich mit den Zukunftsthemen der Musikwirtschaft. Nachdem die Konferenz 2020 aufgrund der Corona-Pandemie ausfallen musste, findet das FMC 2021 erstmals vollständig digital statt. 

David Stammer, Projektmanager Digital Innovation bei der Popakademie, organisiert die Konferenz 2021 zum ersten Mal. Im Gespräch mit Backstage PRO gibt er an, dass er vor allem gespannt ist, wie die Gäste das neue Digitalformat annehmen. Doch die Zeichen stehen gut: 

"Mit über 800 Anmeldungen ist das Feedback bisher sehr positiv. Wir können das Future Music Camp erstmals noch mehr Teilnehmerinnen und Teilnehmern zugänglich machen, nachdem die Vor-Ort-Ausgaben in den letzten Jahren immer ausgebucht waren."

FMC 2021: Kinderleicht und digital

Wie in jedem Jahr bietet das Future Music Camp an den Vormittagen des 15. und 16. April Keynotes mit Akteuren aus der Musikwirtschaft. Danach geht das Programm über zu von den Teilnehmerinnen und Teilnehmern organisierten Sessions. Die Teilnahme an der Konferenz ist dabei denkbar einfach, da die Veranstaltung vollständig über die FMC-Website stattfindet. David erklärt: 

"Die Keynote-Vorträge sind über einen YouTube Live-Stream zugänglich. Über den integrierten Chat können die Teilnehmenden auch Fragen an die Speakerinnen und Speaker stellen und deren Vorträge kommentieren. Der Zugang zu den Sessions läuft über Zoom und ist ebenfalls auf unserer Webseite eingebunden – allerdings in einem passwortgeschützten Bereich nur für angemeldete Teilnehmerinnen und Teilnehmer."

Die kostenlose Anmeldung für das Future Music Camp 2021 ist noch immer ganz einfach unter diesem Link möglich!

Breites Spektrum

Thematisch ist das FMC 2021 breit aufgestellt. In den Keynotes wird die Verbindung von Gaming und Musik genauso diskutiert wie die Bedeutung des Hype-Themas NFT (non-fungible token) und das Potential von Artist Services. Die von den Teilnehmer/innen veranstalteten Sessions widmen sich den Auswirkungen der Corona-Pandemie auf die Musikwirtschaft, aber der aktuellen Urheberrechtsreform oder der Bedeutung von Spoken-Word-Content für Streamingplatformen. 

In unseren exklusiven Backstage PRO-Interviews boten einige Keynote-Speaker bereits spannende erste Einblicke in ihre Themen: Mit Ruwen Wiemann sprachen wir über Fake Streams, mit Johannes Middelbeck über Formatentwicklung für Online-Plattformen und Simone Schiborr von Deezer bot uns Einblicke ins Playlist-Pitching für Artists.

Im vergangenen Jahr konnten wir außerdem schon Sophie Brüggemann zur Zielgruppensegmentierung im Musikbusiness befragen, während uns Tina Jürgens einen Crashkurs zum Thema Musikpromotion durch Podcasts gab. David selbst freut sich übrigens am meisten auf das Keynote-Interview rund um Lo-Fi-Hip-Hop, das den Einstieg zum FMC 2021 darstellt. 

Fast wie immer

Wie in jedem Jahr bietet das Future Music Camp 2021 jedoch nicht nur ein abwechslungsreiches Keynote- und Sessionprogramm. David und sein Team haben dafür gesorgt, dass die Networking-Möglichkeiten – sicherlich ein Highlight der vergangenen Ausgaben – auch in diesem Jahr nicht zu kurz kommen:

"Für das diesjährige FMC haben wir gemeinsam mit den Studierenden der Popakademie einen virtuellen Raum gestaltet, in dem die Teilnehmerinnen und Teilnehmer sich bewegen und miteinander netzwerken können – aber auch gemeinsam spielen oder Musik hören bzw. machen."

Der Raum wird am 15. April zur Mittagszeit, nach den ersten Keynotes, freigeschaltet, und bleibt auch nach den letzten Sessions jeweils noch einige Zeit geöffnet, sodass die Gäste miteinander in Kontakt kommen können. 

Auch interessant

Unternehmen

Ähnliche Themen

Simone Schiborr über Playlists bei Deezer und Pitching-Tipps für Musiker

"Der Song steht im Mittelpunkt"

Simone Schiborr über Playlists bei Deezer und Pitching-Tipps für Musiker

veröffentlicht am 07.04.2021   7

Johannes Middelbeck (DRIVE Beta) über Formatentwicklung für YouTube, TikTok und Co.

"Die Medienwelt hat sich komplett verändert"

Johannes Middelbeck (DRIVE Beta) über Formatentwicklung für YouTube, TikTok und Co.

veröffentlicht am 01.04.2021   5

Data Scientist Ruwen Wieman über die Auswirkungen von Fake Streams und Lösungsansätze

Ausblick aufs Future Music Camp 2021

Data Scientist Ruwen Wieman über die Auswirkungen von Fake Streams und Lösungsansätze

veröffentlicht am 26.03.2021   1

Kabinettsbeschluss zur Urheberrechtsreform spaltet Musikbranche

Kontrastierende Positionen

Kabinettsbeschluss zur Urheberrechtsreform spaltet Musikbranche

veröffentlicht am 05.02.2021   3

Finde deine Hörer: Sophie Brüggemann über Zielgruppensegmentierung im Musikbusiness

"Multidimensionale Datenanalyse ist unverzichtbar"

Finde deine Hörer: Sophie Brüggemann über Zielgruppensegmentierung im Musikbusiness

veröffentlicht am 01.09.2020   27

Newsletter

Abonniere den Backstage PRO-Newsletter und bleibe zu diesem und anderen Themen auf dem Laufenden!