×

Projekt Gleichberechtigung

Grütters verlängert Förderung für Projektbüro "Frauen in Kultur und Medien" des Deutschen Kulturrates

News von Backstage PRO
veröffentlicht am 18.05.2020

geschlechtergerechtigkeit deutscher kulturrat

Grütters verlängert Förderung für Projektbüro "Frauen in Kultur und Medien" des Deutschen Kulturrates

© Debora Grazola via Pexels

Wie die Kulturstaatsministerin Monika Grütters bekanntgab, wird die Förderung für das Projektbüro "Frauen in Kultur und Medien" um weitere drei Jahre verlängert. Der Deutsche Kulturrat begrüßt diesen Schritt.

Monika Grütters hatte die auf drei Jahre begrenzte Verlängerung des Projektbüros, das sie als "echte Erfolgsgeschichte" bezeichnete, am 12. Mai 2020 bekanntgegeben. Mit der Verlängerung schaffe die Bundesregierung die Voraussetzungen dafür, dass die Verantwortlichen im Projektbüro fortsetzen können:

"Die Verbesserung der Chancengleichheit von Frauen in Kultur und Medien hat für mich nicht nur kulturpolitische Priorität, sondern sie liegt mir auch persönlich sehr am Herzen. Chancengleichheit bedeutet immer auch einen Gewinn an Perspektiven und Potentialen und damit ein Mehr an künstlerischer, kultureller und medialer Vielfalt."

Fortgesetzter Erfolg

Zentrale Maßnahme des Projektbüros ist ein bundesweites, spartenübergreifendes Mentoringprogramm, das sich derzeit im dritten Durchgang befindet. Ausgangspunkt für die Einrichtung des Projektbüros "Frauen in Kultur und Wirtschaft" waren die Ergebnisse der 2016 veröffentlichten, gleichnamigen Studie des Deutschen Kulturrates.

Die Studie machte deutlich, dass Frauen in allen Sparten des Kultur- und Medienbereiches als Führungspersonen noch immer unterrepräsentiert sind. Der Geschäftsführer des Deutschen Kulturrates, Olaf Zimmermann, begrüßt die Verlängerung und stellt fest:

"Geschlechtergerechtigkeit in Kultur und Medien ist nach wie vor eine essenzielle kulturpolitische Herausforderung. Daher ist es wichtig, dass unser Projektbüro seine erfolgreiche Arbeit weiterführen und ausbauen kann. Durch die Corona-Krise laufen wir Gefahr, schon Erreichtes bei der Geschlechtergerechtigkeit wieder zu verlieren. Dagegen werden wir uns auch mithilfe des Projektbüros massiv stellen."

Auch interessant

Ähnliche Themen

Deutscher Kulturrat empfiehlt Karriere im Kreativbereich zu überdenken

Großes Risiko

Deutscher Kulturrat empfiehlt Karriere im Kreativbereich zu überdenken

veröffentlicht am 10.09.2020   14

Grütters fordert EU auf, Kultur- und Medienbetrieb finanziell zu stärken

Appell an den europäischen Rat

Grütters fordert EU auf, Kultur- und Medienbetrieb finanziell zu stärken

veröffentlicht am 01.09.2020

Grütters fordert EU auf, Unterstützung für den Kulturbereich zu verstärken

Kultur ist kein Luxus

Grütters fordert EU auf, Unterstützung für den Kulturbereich zu verstärken

veröffentlicht am 04.05.2020

Vorerst letzte Runde des Mentoring-Programm für Frauen in Kultur & Medien startet

1:1-Tandems für die "Mentees"

Vorerst letzte Runde des Mentoring-Programm für Frauen in Kultur & Medien startet

veröffentlicht am 04.10.2019

Newsletter

Abonniere den Backstage PRO-Newsletter und bleibe zu diesem und anderen Themen auf dem Laufenden!