×

Neues Förderprogramm startet

Heidelberg: 80.000 Euro für die Livemusikförderung

News von Backstage PRO
veröffentlicht am 12.09.2019

spielstättenförderung kulturpolitik clubszene liveszene

Heidelberg: 80.000 Euro für die Livemusikförderung

© Peter Heeling skitterphoto.com from Pexels https://www.pexels.com/photo/woman-lifting-her-hand-597056/ (Lizenz: CC0)

Die Stadt Heidelberg fördert ab September 2019 Livemusik in Heidelberger Clubs: Mit insgesamt 80.000 Euro Fördervolumen sollen Clubbetreiberinnen und Clubbetreiber unterstützt und Auftrittsmöglichkeiten für Künstlerinnen und Künstler geschaffen werden.

Anträge für die neue Livemusik-Förderung der Stadt Heidelberg können ab dem 1. September 2019 ganzjährig bis spätestens sechs Wochen vor Veranstaltungsbeginn beim Kulturamt der Stadt eingereicht werden. 

Gefördert werden Livemusik-Veranstaltungen in Heidelberger Clubs. Abgesehen von der Notwendigkeit der Live-Darbietung gibt es keine Einschränkungen hinsichtlich des Formats, jedoch wird primär Musik mit eigenständigem künstlerischem Anteil berücksichtigt. Förderberechtigt sind Clubs, die zur kulturellen Bereicherung des Lebens beitragen und mehr als zehn Livemusik-Veranstaltungen (in Ausnahmefällen auch weniger) durchführen. 

Die Zuwendungen der Stadt werden in Form einer Festbetragsfinanzierung gewährt und betragen höchstens 1000 Euro pro Veranstaltung. Das maximale Förderlimit pro Club beträgt 3000 pro Jahr für Clubs mit mehr als zehn Veranstaltungen pro Jahr und 6000 Euro für Clubs mit mehr als 24 Livemusik-Veranstaltungen. Die Förderung aus dem Livemusik-Fonds schließt eine Förderung mit anderen städtischen Mitteln aus. 

Sämtliche relevanten Informationen sowie den Förderantrag findet ihr hier

Auch interessant

Unternehmen

Ähnliche Themen

Stuttgart beschließt 80.000 Euro Förderung für die lokale Clubszene

Neues Fördermodell

Stuttgart beschließt 80.000 Euro Förderung für die lokale Clubszene

veröffentlicht am 27.06.2019   3

Freizeitstudie von EventKultur Rhein-Neckar zeigt Defizite der Clublandschaft und schlägt Gegenmaßnahmen vor

Warum die Metropolregion mehr Clubs braucht

Freizeitstudie von EventKultur Rhein-Neckar zeigt Defizite der Clublandschaft und schlägt Gegenmaßnahmen vor

veröffentlicht am 08.11.2018

Weniger Bürokratie, bessere Clubförderkonzepte und ein Dialog mit der Politik als Rezept gegen das Clubsterben

Mangelndes Kulturangebot schürt Unzufriedenheiten

Weniger Bürokratie, bessere Clubförderkonzepte und ein Dialog mit der Politik als Rezept gegen das Clubsterben

veröffentlicht am 27.09.2018

Newsletter

Abonniere den Backstage PRO-Newsletter und bleibe zu diesem und anderen Themen auf dem Laufenden!