×

Neues Fördermodell

Stuttgart beschließt 80.000 Euro Förderung für die lokale Clubszene

News von Backstage PRO
veröffentlicht am 27.06.2019

liveszene clubszene kulturförderung spielstättenförderung stuttgart

Stuttgart beschließt 80.000 Euro Förderung für die lokale Clubszene

Das Stuttgarter Kulturamt startet Clubfoerderung. © MKB 2016

Veranstalterinnen und Veranstalter sowie Clubbetreiberinnen und -betreiber in Stuttgart haben gemeinsam mit Popbüro und Kulturamt einen neuen Plan zur Förderung der Stuttgarter Clubkultur erarbeitet.

Wie die Stuttgarter Zeitung berichtet, wird bei den Haushaltsberatungen des Stuttgarter Stadtrates im Dezember wahrscheinlich beschlossen, die lokale Clubszene jährlich mit 80.000 Euro zu unterstützen. 10.000 Euro Förderung sind zusätzlich für das Stuttgarter Popbüro eingeplant. 

Ausnahmen

Nicht jeder Club gilt nach den vorgeschlagenen Richtlinien als förderwürdig: Es werden Locations bis 500 Quadratmeter unterstützt, die im Jahr mindestens 15 Konzerte und ähnliche Kulturprogramme veranstalten. Clubs, in denen ausschließlich Parties veranstaltet werden, bleiben außen vor. 

Die ausgeschüttete Fördersumme orientiert sich dabei an den Abgaben, die die Spielstätten an die Verwertungsgesellschaft GEMA zahlen. 

Bisher unterstützt das Förderprogramm "Kultur im Club" Spielstätten in Stuttgart mit 30.000 Euro. Eine Jury entscheidet, welche Clubs gefördert werden – antragsberechtigt sind jedoch lediglich Kulturschaffende, nicht die Clubbetreiberinnen und -betreiber selbst. Mit dem neuen Modell sollen Veranstalterinnen und Veranstalter sowie Clubs direkt gefördert werden.

Auch interessant

Ähnliche Themen

Mannheimer CDU fordert ein Förderprogramm für Livemusik

Mehr Unterstützung für die Clubs

Mannheimer CDU fordert ein Förderprogramm für Livemusik

veröffentlicht am 13.12.2019

Musikspielstätten können sich ab sofort für den Open Club Day 2020 anmelden

Für die Verständigung

Musikspielstätten können sich ab sofort für den Open Club Day 2020 anmelden

veröffentlicht am 19.10.2019

Heidelberg: 80.000 Euro für die Livemusikförderung

Neues Förderprogramm startet

Heidelberg: 80.000 Euro für die Livemusikförderung

veröffentlicht am 12.09.2019   1

Musikförderung des Bundes: Nur 1 % des Etats fließt in die Popkultur

Grüne fordern mehr Ausgewogenheit von Kulturstaatsministerin Grütters

Musikförderung des Bundes: Nur 1 % des Etats fließt in die Popkultur

veröffentlicht am 08.05.2019   9

Newsletter

Abonniere den Backstage PRO-Newsletter und bleibe zu diesem und anderen Themen auf dem Laufenden!