×

Erste Anlaufstelle

Help Musicians UK plant Beratungshotline für Musikschaffende mit psychischen Problemen

News von Backstage PRO
veröffentlicht am 01.08.2017

help musicians uk berufswelt gesundheit music minds matter

Help Musicians UK plant Beratungshotline für Musikschaffende mit psychischen Problemen

Chester Bennington, Sänger der Band Linkin Park. © Habib Obi auf Flickr / Lizenz: CC BY-ND 2.0

Nach dem Selbstmord des Linkin Park-Sängers Chester Bennington plant "Help Musicians UK", die britische Gesundheits- und Wohlfahrtsorganisation für Musikschaffende, eine Beratungshotline für Musiker mit psychischen Problemen.

Erst vor wenigen Monaten hatte Help Musicians UK (HMUK) eine Studie veröffentlicht, die zeigt, dass Depressionen und Panikattacken unter Musikschaffenden an der Tagesordnung sind. Neue Relevanz erhält diese Studie zweifelsohne durch den Suizid Chester Benningtons, Sänger der Band Linkin Park. Auch dieser litt lange Zeit an Depressionen.

Music Minds Matter

Unter dem Namen "Music Minds Matter" plant Help Musicians UK nun eine neue Kampagne, um Musikern und Musikschaffenden Unterstützung bei psychischen Problemen zu bieten.

Die Organisation möchte eine 24/7-Notrufhotline ins Leben rufen, die es Betroffenen ermöglicht, schnell mit einem qualifizierten Helfer zu sprechen. Ziel sei nicht nur die kurzfristige Unterstützung, sondern auch das Einleiten weiterer – z.B. therapeutischer – Maßnahmen.

Help Musicians UK fördert dieses Projekt mit 100.000 Pfund. Über eine eigens eingerichtete Website sollen noch einmal 100.000 Pfund durch Spenden eingenommen werden. So könne laut HMUK eine Laufzeit bis nach 2018 garantiert werden.

Das Projekt Music Minds Matter soll Ende 2017 starten.

Auch interessant

Ähnliche Themen

Psychische Erkrankungen noch immer ein Problem unter (Indie-)Musikerinnen und -Musikern

Langfristige Veränderungen nötig

Psychische Erkrankungen noch immer ein Problem unter (Indie-)Musikerinnen und -Musikern

veröffentlicht am 15.05.2019   1

Die Vereinten Nationen warnen vor Hörschäden durch Smartphones

Maßnahmenkatalog vorgestellt

Die Vereinten Nationen warnen vor Hörschäden durch Smartphones

veröffentlicht am 15.02.2019   2

Klebt "Das Musikbusiness kann ihre Gesundheit gefährden" bald auf jedem Instrumentenkoffer?

Schwierige Existenz- und Arbeitsbedingungen

Klebt "Das Musikbusiness kann ihre Gesundheit gefährden" bald auf jedem Instrumentenkoffer?

veröffentlicht am 31.10.2017   5

Die häufigsten Musikerverletzungen und wie du ihnen entgehst

Wenn Musikmachen zum Arzt führt

Die häufigsten Musikerverletzungen und wie du ihnen entgehst

veröffentlicht am 25.07.2017   14