×

Für mehr Repräsentation in Führungspositionen

Mentoring-Programm "Frauen in Kultur & Medien" startet in Berlin

News von Backstage PRO
veröffentlicht am 21.05.2018

deutscher kulturrat geschlechtergerechtigkeit kulturpolitik

Mentoring-Programm "Frauen in Kultur & Medien" startet in Berlin

Das Bundeskanzleramt in Berlin. © Tischbeinahe via Wikimedia (https://commons.wikimedia.org/wiki/File:Bundeskanzleramt_Berlin_2010.jpg) / Lizenz: CC BY 3.0 (https://creativecommons.org/licenses/by/3.0)

Mit einem ersten Treffen der Mentees und Mentorinnen im Bundeskanzleramt startet das von Kulturstaatsministerin Monika Grütters, dem Deutschen Kulturrat und dem Projektbüro "Frauen in Kultur und Medien" organisierte Mentoring-Programm.

Die 2016 vom Deutschen Kulturrat veröffentlichten Studie "Frauen in Kultur und Wirtschaft" stellt u.a. fest, dass Frauen im Kulturbereich – gerade in Führungspositionen – noch immer unterrepräsentiert sind.

Als Reaktion stellte Kulturstaatsministerin Monika Grütters das Projektbüro "Frauen in Kultur und Medien vor, dessen Ziel es ist, für stärkere Geschlechtergerechtigkeit in diesen Bereichen einzutreten.

Frauen in Kultur und Medien

Mit dem Mentoring-Programm "Frauen in Kultur und Medien" stellt das Projektbüro nun seine erste Kampagne vor. Diese startete am 15. Mai 2018 mit einem Treffen der Mentees und Mentorinnen – darunter auch Monika Grütters – im Bundeskanzleramt.

Bis März 2018 bewarben sich fast 300 Frauen für einen Platz in dem Programm. Zu seinen Zielen gehören strategische Karriereberatung, praxisbezogene Unterstützung der Mentees und der Aufbau eines Auni-Netzwerkes. 

Olaf Zimmermann, Geschäftsführer des Deutschen Kulturrates, stellt fest: "Mit der Geschlechtergerechtigkeit im Kultur- und Medienbereich sieht es sehr schlecht aus. Gerade bei der Übertragung von Führungsverantwortung im Kulturbereich werden Frauen deutlich weniger berücksichtigt als Männer. Mit dem 1:1-Mentoring-Programm wollen wir eine konkrete Hilfestellung für Frauen, die Führungspositionen im Kultur- und Medienbereich anstreben, anbieten."

Anfang des Jahres verpflichteten sich 45 Musikfestivals im Rahmen der Initiative Keychange, ihre Line-ups diverser zu gestalten; jüngst gründete der Veranstalter LiveNation mit dem "Women Nation Fund" einen Fonds, der weibliche Entrepreneure im Live-Segment fördern soll.

Alle Informationen dem Mentoring-Programm finden sich hier.

Auch interessant

Ähnliche Themen

Die zweite Runde des Mentoring-Programms für Frauen in Kultur und Medien beginnt

Coaching und Networking

Die zweite Runde des Mentoring-Programms für Frauen in Kultur und Medien beginnt

veröffentlicht am 21.02.2019

Gender Gap: Was hinter dem APPLAUS-Sonderpreis für Gleichstellung steckt

Mit kämpferischem Pragmatismus

Gender Gap: Was hinter dem APPLAUS-Sonderpreis für Gleichstellung steckt

veröffentlicht am 26.11.2018   3

Frauen in Punk- und Rock-Bands, Teil 2: Interview mit Celina von The Bloodstrings

"Frauen hatten lange Zeit kaum Vorbilder"

Frauen in Punk- und Rock-Bands, Teil 2: Interview mit Celina von The Bloodstrings

veröffentlicht am 06.11.2018   22