×

Bastian Lee Jones Solo

Pianobasierter Pop/Rock auf deutsch (Englisch, Indonesisch, Französisch) bis urban classic aus Berlin, seit 2012

bastianleejones.com

Bio/Info

BASTIAN LEE JONES
HERKUNFT
Kosmopolitisch - offen und wie ein Schwamm: "Ich möchte wissen wie ein Banker, ein Jurist, ein Künstler, ein Arbeiter, schlicht einfach Menschen ticken und denken. Mit Musikern und gleichaltrigen bin ich nie zusammen - das langweilt mich und ist wie Inzest."
Er ist auf der Insel der „Tausend Götter“ geboren, der Insel die seit Jahrzehnten in den Top 3 der schönsten Inseln der Welt gehört, mit Sicherheit aber die kulturell und kreativ reichste Insel der Welt ist. Schon bevor er die Welt sah, gab es es für ihn schon Musik, denn seine Mutter hörte während der Schwangerschaft schon laut und regelmäßig Jazz und Chopin. Nach der Geburt ließ ihn sein Vater schon auf dem Motorrad vorne sitzend, die bunte Inselwelt entdecken.
Nach einigen Jahren zog die Familie auf eine a (...) Mehr anzeigenndere Insel, namens Berlin (West) - der heutzutagigen city to be!
Bereits als Kleinkind sang er stundenlang Kinderlieder auswendig und baute sich seine Drumsets zusammen, um zu trommeln. Er zeichnete schon mit vier Jahren dreidimensional, und konstruierte sich seine eigenen Fahrzeuge mit LEGO.
Schon im Kindergarten und in der Kirche begeisterte er bei Aufführungen. Mit seiner Stimme und seinem Talent konnte er schon früh die Leute zu standing ovations bewegen, ohne zu wissen warum.
Er wurde Mitglied des berühmten Knabenchores „Schöneberger Sängerknaben“. In diesem Chor lernte er die Voraussetzungen für das Show Geschäft: Disziplin, Funktionieren, Talent, Begeisterung und Geduld. Er wirkte bei Studioaufnahmen mit, bei Konzertreisen und TV Auftritten (Joachim Fuchsberger, Caroline Reiber etc.) und sang regelmäßig in de Deutschen Oper. Er arbeitete sehr intensiv mit Maximilian Schell, Herbert v. Karajan, Danny Kaye, Jennifer Rush und Luciano Pavarotti,
um nur die schillerndsten zu nennen.
Mit dreizehn Jahren begann Bastian Lee Jones das Klavierspielen und lernte innerhalb knapp drei Jahren Schubert, Bach, Mozart, Bartok, Beethoven und Chopin zu spielen, u.a. die Nocturnes bis hin zur großen As-Dur Polonaise und der Revolutionsetüde mit der er einen 2. Preis bei Jugend Musiziert in Berlin gewann.
Nachdem Bastian Lee Jones aber Elton John im Fernsehen sah (den er für John Lennon hielt), wollte er lieber Songwriter werden als klassischer Pianist. Er fand exzellente Vocal Coaches (Danny Eagle, bei dem er sehr viel Studioarbeit lernte) und vor allem die Kanadierin Ginger Lee Kahn (die ihrerseits in Berlin sehr bekannt war, Charlie Parker Solos zu textieren und zu singen. Die Gelegenheit, die eigentliche Holly Cole zu werden schlug sie aus).
KONZERTSTART & SONGWRITING
"Lerne immer, und von allen, auch von denen die es gerade so machen, wie du es nie machen würdest - lasse dich inspirieren - aber lerne vor allem dich selbst in allen Schichten kennen.
Mehr Sein als Haben - ohne Bessermenschattitüde und vor allem: nie langweilig."
Bald gab BLJ Konzerte in seinem selbst gegründeten Club BLAUBETON kulturtage, den er mit dem Sohn des berühmtesten Deutschen Musikethnologen, Art Oliver Simon (seinerseits Komponist für zeitgenössische Musik) gründete, wo er Konzerte, Lesungen, Tanzabende organisierte.
Die ersten Konzerte am geliehenen Steinway Flügel bestritt er unter dem Namen Cian Lee, wo er Elton John, Randy Newman, David Bowie, Carole King und Tom Waits neben eignen ersten Songs interpretierte und performte.
Nach dem Abitur studierte er an der UdK Pädagogik und Musikethnologie, ebenso an der Freien Universität Berlin und an der Humboldt Universität Berlin Musikwissenschaft, Musikethnologie, Teilgebiete des Rechts, Marketing (Marktforschung) und Religionswissenschaften. Die Sichtweise, den Musiker oder Künstler als Produkt zu betrachten, interessierten ihn sehr, also die Schnittstelle zwischen Kreativität und Ökonomie.
Während seiner Gesangsausbildung (Bel Canto und Improvisation) bei Frau Ginger Lee Kahn lernte er bis zu zwei Jazz Standards die Woche, in einem Monat schrieb er mindestens einen Song und ließ sich von Frank Sinatra, Tanita Tikaram, Elton John, David Bowie, Prince, Britpop (The Verve, Coldplay, Radiohead, Travis), Portishead, Jamiroquai, Luther Vandros, Michael Jackson, Ben Folds und vielen mehr beeinflussen.
Unter der Weiterführung des Namens Cian Lee, jetzt mit "K": Kian Lee wurde er zweimalig 2008 und 2009 zum besten Deutschen Songwriter beim UK Songwriting Contest gekürt - mit unzähligen Semifinalen.
Er gründete in diesen Jahren die KIAN LEE convention und brachte zum Verkauf eine EP mit eigenen Songs heraus, reiste zwecks Videodrehs mit einem Team nach Irland und gab Konzerte.
DER NAME BASTIAN LEE JONES
Rund und international und mehrschichtig mehrdeutig soll er sein.
Anfang 2012 änderte er den Namen zu Bastian Lee Jones. Bastian steht für das Deutsche, Lee für das Asiatische und Jones für das Irische. In Irland entstehen auch die meisten Songs.
Die Idee dieses Namens verdankt er DJ Pepe Vargas.
WOHNZIMMERKONZERTE
You can´t get closer to the artist - it´s a sort of a cannibalistic ritual of a soul who likes to expose itself in front of others."
Die kultigen Wohnzimmerkonzerte sind regelmäßig ausgebucht, auch dank des Grotrian Steinweg Flügels, der ihm von einer Adelsfamilie vermacht wurde. Das Instrument wird in Verbindung mit dem Namen Liszt gebracht. Diese Story landete gleich in der Presse, und so kam es, daß das erste Wohnzimmerkonzert gleich im ZDF auf kulturzeit als Beitrag innerhalb des „piano city Festivals“ gesendet wurde.
BANDS & PRODUZENTEN & LABELS
"Drei Affirmationsbriefe adressiert an GOTT. Mit allen Wünschen und Plänen - der beste Songwriter und Performer zu werden, den besten und passendsten Produzenten, Verleger und Label zu finden etc. und diese Methode ist Gold wert. Selbst als der dritte Brief mit Kopfschütteln vom Postboten mir
zurückgebracht wurde, zeigte ich ihm die anderen zwei!"
2012 bis 2013 nahm Bastia Lee Jones mit seiner formierten Band ein live Konzert auf und brachte dieses unter seinem eigenen gegründeten Plattenlabel EARMErecords (LC29347) heraus.
Zwischenzeitlich baute er seinen Background Chor „The Jambalayas“ auf. Konzerte mit Band, und auch Solo am Brandenburger Tor (Bundesumwelt Festival), Volksbühne (Grünen Salon) und in Berliner Clubs wie bsp. BADEHAUS werden erfolgreich bestritten.
In der Zwischenzeit arbeitet er als PR Berater, Musik Coach, Fotograf und Musiker und moderierte die Show "Kunst Gegen Bares Berlin" im Grünen Salon und wird auch für andere Shows als Moderator gebucht.
Mit seinem ProduzentenRené Schostak (im Produzenten Team von Silbermond, Mark Terence, Jeannette Biedermann, Kristina Bach etc.) arbeitet Bastian Lee Jones intensiv an den kommenden Veröffentlichungen.
Das deutschsprachige Album (richtig gelesen: Deutsch - ein langer Kampf sich zur Vatersprache durchzuringen) besteht aus doppeldeutigen Balladen von überschwänglich fröhlich sommerlich bis
subkutan morbide. Ein Cover von SILBERMOND (Symphonie) und die ehemalige Backgroundsängerin Whitney Houstons, Della Miles, unterstützen ihn neben anderen Musikern.
Bastian Lee Jones erreicht mit seiner Dance/Electro Nummer „Say you will“ das Finale der US Songwriter Competition und beim UK Songwriting Contest viermal das Halbfinale. Ebenso arbeitet er an seinem Klassik Piano Solo Album „climaxual intimacies“, und gelegentlich mit der Berliner Deephouse Formation UCP Berlin.
Beim Dänischen Label xx123recordsxx wird BLJ auf Vinyl veröffentlicht (ebenso die erste Single "Wenn Du Willst"). Eine Skandinavien Tour steht in Aussicht mit BLJ´s neuem Trio (Tobias Bertram, Drums, vocals und Thomas Hoppe bass, vocals).
Unzählige Veröffentlichungen durch seinen Verlag PASR initiiert und organisiert auf den Labels AUDIOKULT, NEOKLASSIK, PIANOMEDICATION seiner Klavierkompositionen im cinematisch neoklassischen Stil erobern stetig spotify.
Bastian Lee Jones erreicht mit seiner Dance/Electro Nummer „Say you will“ das Finale der US Songwriter Competition und beim UK Songwriting Contest viermal das Finale.
Derzeit arbeitet er neben der Arbeit an #vatersprache (wird im September/Oktober/2016 herauskommen) auch an seinem Klassik Piano Solo Album „climaxual intimacies“ und an Songs in elektronisch minimalistischem Gewand.
Er nimmt gerade ein Duett mit Della Miles (Backgroundsängerin Whitney Houstons, die oft auch die Hauptstimme von Whitney sang, da sing nicht mehr konnte).
SOZIALES ENGAGEMENT
So kann die Welt nicht weitergehen:
Beschleunigung, Ökonomisierung, Abkopplung sämtlicher Finanz/Handels und Produktionsprozesse vom Menschen.
Wo anfangen? Dort wo Zukunft ist: bei den Kindern.
Soziales Engagement ist ihm sehr wichtig. So abreitet der Songwriter mit der R.U.A_rio urban art (Leiter Romulo Correa) zusammen und verfasst einen Fußball Weltmeisterschafts Song 2014 namens „Vamos lá!“ / „ Es geht ab!“ dessen Download Einnahmen zu 100% Kindern in der ältesten Favela Brasiliens gespendet werden, um lesen und schreiben zu lernen.
Mit der Italienischen Organisation von Remo Longo, BREK engagiert sich BLJ ebenso, die junge Menschen fördert. BREK steht für Ehrlichkeit, Bescheidenheit, Altruismus, Respekt und vergeben. Weitere Informationen auf der Homepage: brekproject.com
oder auf facebook: bit.ly/1NzFYIV Weniger anzeigen

Line-up

Bastian Lee Jones

Sänger, Pianist

Video
Fotos

Es wurde noch keine Fotos hochgeladen.

Fotos hochladen
Events
Releases
Presskits/Rider

Bands und Soloacts in der Region Berlin

Gimme Sugar

Rock, Rock'n'Roll/Rockabilly, Blues aus Potsdam

Blow!

Rawk aus Berlin

Westwerker

Slow-Punk aus Berlin

neustadt

Funky Poprock aus Berlin

Ulrich Kleemann

Es groovt und ist immer melodisch. Die Texte seien "anspruchsvoll und bisweilen richtig poetisch", befand der Musikmarkt. aus Berlin

AGE of STEEL

80s Hard Rock aus Berlin

Weitere Acts in Berlin

Ähnliche Bands