×

Mandowar

Country - Folk - Metal aus Wetzlar, seit 2010

mandowar.de

Label: Singalongsongs

Keine aktuellen News

Bio/Info

Mandowar - „Warriors Of Folk“

Drei Cowboys, drei Gitarren, die eine mit vier, die zweite mit sechs, die dritte mit acht Saiten. Mandowar ist wohl die aberwitzigste Coverband diesseits des Mississippi. Hier werden Rock- und Metalklassiker stilvoll ins Country- oder Polkagewand gehüllt. Der Klassiker schaut in den Spiegel und siehe da, die neuen Kleider stehen ihm ganz prächtig. Endlich darf er sich wieder frisch und jung fühlen. "Danke Mandowar", flüstert er noch leise und geht los, die Menge zu rocken. Die Cowboys rocken in den Sonnenuntergang.

Warriors:
Tom Launhardt - Mandolin / Vocals
Nailz Hofman - Guitar / Vocals
Joe Schulz - Bass / Vocals

Presse:

*** Frankfurter Rundschau ***
"Sie tragen verwegene Hüte. Und das ist längst nicht alles. Mandowar aus Wetzlar sind die (...) Mehr anzeigen Warriors of Folk. Sie übertragen die mit Pathos getränkte Welt des Heavy Metal und Hardrock in eine Art Hinterwelt. Das heißt: Sie spielen Rock-Klassiker als Musik, die Banausen gerne als Hinterwäldlerisch bezeichnen. Eben Country, Polka, Hillbilly, Bluegrass oder Folk. Das funktioniert ziemlich gut. Natürlich nutzen sie entsprechende Instrumente: Mandoline, Westerngitarre und Bass-Ukulele."

*** Radio BOB ***
"Die Siegerband des Abends gewann überdies hinaus mit Eigenwilligkeit und großem Spaßfaktor die Symapthie von Publikum und Jury: MANDOWAR. Das Geheimnis des Erfolges? Vielleicht das fehlende Schlagzeug? Die Sonnenbrillen? Die Choreographie? Die Cowboyhüte? In jedem Fall das Bandkonzept. Na klar, gegönnt hätte man es auch den anderen Bands, auf den heiligen Brettern der Batschkapp zu spielen. Aber man freut sich auch ungemein darauf, MANDOWAR in der Batschkapp nochmal zu erleben! Glückwunsch an die Männer mit Hüten."

*** Main-Netz Aschaffenburg ***
"Nur schwer konnten die Fans von den Vier lassen, erst nach zwei längeren Zugaben durfte Katzenjammer endgültig von der Bühne. Dort hatte zu Beginn des Abends das hessische Männer-Trio Mandowar als Vorgruppe die Stimmung angeheizt. Mit ihren ungewöhnlichen Cover-Versionen passten sie ausgezeichnet zu diesem exzentrisch- herrlichphänomenalen Konzertabend der besonderen Art."

*** Colos-Saal Aschaffenburg ***
“Die Mandoline als Lead-Instrument verleiht den gecoverten Rocktiteln selten gehörtes exotisches Flair. ”

*** Oberlahn Weilburg ***
"Die Gruppe „Mandowar“ macht ihrem Namen alle Ehre und präsentiert Hard-Rock- und Heavy-Metal-Klassiker auf einem für diesen Musikstil eher ungewöhnlichen Instrument: Der Mandoline! Die Arrangements der Songs werden natürlich dem entsprechend angepasst und verändert. So spielt Tom Launhardt auf seiner Mandoline z.B. eine russisch angehauchte Mazurka-Version des Iron Maiden-Hits „Fear Of the Dark“ oder eine geswingte Country-Version des Alice Cooper-Songs „Poison“.
Unterstützt wird er dabei von Nils Hoffmann an der Gitarre und Joe Schulz am Bass. Den Gesang teilen sich die drei Vollblutmusiker untereinander auf und überzeugen auch hier mit geschmackvoll eingesetzter Mehrstimmigkeit und gefühlvoller Intonation." Weniger anzeigen

Line-up

Tom Launhardt

Gitarrist

Audio
Video
Fotos

Es wurde noch keine Fotos hochgeladen.

Fotos hochladen
Events
Releases
Presskits/Rider

Bereits gespielt mit

Bereits aufgetreten bei

Bands und Soloacts in der Region Wetzlar

Lucid

Singer-Songwriter, Acoustic, Kammerpop, aus Frankfurt

perceptions

Melodic Rock aus Raum Koblenz am Rhein, Wetzlar

SUBSOIL

Modern Alternative Metal aus Frankfurt

Fooligion

Post-Punk/Rock aus Frankfurt am Main

Conspiria

Symphonic Metal aus Friedberg

XESHA - A Tribute to Nightwish

Symphonic Metal aus Grünberg

Weitere Acts in Wetzlar