×

MANIPULATION

Dark Pop aus Berlin, seit 1993

Keine aktuellen News

Bio/Info

Eine bombastisch hämmernde Maschinerie aus brachial entfesselten Soundgewalten der industriellen Neuzeit einerseits, aber auch eine geheimnisvoll - verträumte Melancholie auf der anderen Seite bestimmen das Klangerlebnis MANIPULATION. Mit teils hartem, energiegeladenem aber auch düster - mystischem Gesang wird man von der Band in seine ganz eigene Welt entführt.
Begonnen hat alles 1993 als Andreas Steckmann mit seinem damaligen Keyboarder FranKey MANIPULATION gründete. Durch viele Auftritte (u. a. als Support von XMARKS THE PEDWALK) mit den damals vorwiegend von extrem tanzbarem Elektro geprägten Songs, konnte MANIPULATION seine Bekanntheit besonders in Szenekreisen erhöhen. Auch auf der I.S.T. - Tour von AND ONE (Dezember 1995), die MANIPULATION als Support erfolgreich begleitete, konnten (...) Mehr anzeigen viele Fans hinzugewonnen werden. Nach einigen Umbesetzungen entstand folgendes Line Up: Andreas Steckmann - Gesang, Jörg Key Hilsbeck - Synths, Frank Glaßl - Drums, Dirk Schüler - Gitarre..
Nach der Vorstellung bei verschiedenen Labels wurde 1994/95 die Debüt - CD „ Sens`e´sation “ (incl. „ Feel the same “) im MACHINERY - Studio unterstützt von Jor aufgenommen und erschien dann im November ´95 auf SYNTHETIC SYMPHONY/SPV (Published by ALSTER MUSIKVERLAG). Während das Album recht erfolgreich war (es hielt sich u.a. 2 Wochen lang auf Platz 20 der Deutschen Alternative Charts), arbeitete MANIPULATION bereits an neuen Songs. Durch eine sehr ernstzunehmende Erkrankung des Frontmannes verzögerten sich jedoch die Aufnahmen für das 2. Album, in welchem viele tiefgreifende persönliche Empfindungen und Erfahrungen aus dieser Zeit verarbeitet wurden. Dies kommt insbesondere in den Texten von Andreas Steckmann zum Ausdruck. Nicht ohne Grund trägt das Album den Titel „ Tumor “. Ein Teil der Songs ist eher machtvoll, dynamisch mit treibenden Gitarren versehen, der andere Teil der Songs besteht dagegen aus sehr sphärischen, düster - melancholischen Dark - Elektro - Perlen.
Nach einem Labelwechsel erschien das 2. Album im Juli ´98 bei M.O.S. Records (Vertrieb EFA). Das Werk wurde zwischen Oktober ´97 und Februar ´98 im Transistorlab Studio Berlin aufgenommen und von Andreas Koerber (Remixe für AND ONE, X – PERIENCE) und Andreas Steckmann produziert.
MANIPULATION arbeitet z. Z. an neuen Songs und wird auch in Zukunft verstärkt Live präsent sein. (wie u.a. auf dem Black Moon – Festival mit OOMPH!, KNORKATOR, SUICIDE COMMANDO, DAS ICH...).2005 trat die Band u.a. als Support der UNTOTEN im K17, 2009 auf der Nocturne Cultural Night in Deutzen auf.
Das ist MANIPULATION! Weniger anzeigen

Line-up

Maxim Bau

Gitarrist

Andreas Steckmann

Sänger, Komponist

Audio
Video
Fotos

Es wurde noch keine Fotos hochgeladen.

Fotos hochladen
Events
Releases

Noch keine Releases vorhanden.

Releases verwalten
Presskits/Rider

Es wurde noch keine Dokumente hochgeladen.

Dokumente verwalten

Bereits gespielt mit

Bands und Soloacts in der Region Berlin

GUTS PIE EARSHOT

Dance.Punk vs. Dubtech , Hardcore vs. Punk´n Bass aus Berlin

2 Jahre Ferien

Elektro Akustische Wandler aus Berlin

Shine Noir

Alternative Rock Noir aus Berlin

Overbloomed

eingängiger Punkrock, Alternative Rock, Grunge aus Berlin

M.ONDE

Organic instruments and electronic beats for a whole new kind of live looping performance aus Berlin

Air Balloon Riders

Funkrock aus Mitte

Weitere Acts in Berlin