×

Oversense

Melodic Metal/Rock, Power Metal aus Obersinn, seit 2012

oversense.de

Label: Dr. Music Promotion | Records | Management | Songs

Keine aktuellen News

Bio/Info

Ein außergewöhnlicher Mix aus eingängigen Melodien, fetten Gitarrenriffs, treibenden Drums und der Powerstimme von Frontmann Danny Meyer, das ist OVERSENSE. Die Musik der unterfränkischen Band lebt auf ihrem am 12.05.2017 über Dr. Music Records erscheinendem Debütalbum „The Storyteller“ von der Abwechslung des Songwritings, das sich zwischen verschiedenen Metal und Rock Stilen bewegt. Die Kombination aus harten Headbanger-Riffs, bombastischem Orchester und Chören kreieren einen einzigartigen Sound in Form von schnellen Heavy Metal Tracks bis zu melodiösem Power Rock.

Nach der 2014 erschienenen Debüt-EP „Dreamcatcher“, die noch in Eigenregie aufgenommen und im Wolfsburger Gate Studio gemixt wurde, begann sogleich die Arbeit für ihre neue Platte „The Storyteller“. Nach ersten Schlagzeug-Auf (...) Mehr anzeigennahmen im Februar 2015 entstanden erneut in enger Zusammenarbeit mit den Produzenten Olaf Reitmeier (Avantasia, Kamelot, Epica) und Miro Rodenberg (Edguy, Brainstorm, Rhapsody Of Fire) zwölf Stücke, die mit viel Liebe zum Detail arrangiert, aufgenommen und produziert wurden. Mit „The Storyteller“ knüpfen die Melodic Metaller um Sänger Danny Meyer, den beiden Gitarristen Marco Volpert und Marcel Winkler, Bassistin Lisa Geiß (ex-Arven) sowie Drummer Patrick Lippert musikalisch direkt an ihre EP an. Dabei überraschen sie jedoch mit einer extra Ladung harter Riffs und drückenden Drums, sowie einigen Stilexperimenten. Das kurze Orchestral-Intro „Forgotten Tales“ stimmt mit melancholischen Klavier- und Streicherklängen in die Welt des Geschichtenerzählers ein. Die mystisch anmutenden Melodien von Geige und E-Bow sorgen gleich zu Beginn für den ersten Gänsehaut-Effekt der Platte. Den eigentlichen Opener der CD stellt das anschließende „Wild Hunt“ dar. Der beinahe achtminütige Track glänzt mit pompösem Orchester, bombastischen Chören und abwechslungsreichen Arrangements. Der eingängige Halftime-Refrain, die treibenden Strophen sowie heavy Riffs werden durch ein virtuoses Solo von niemand Geringerem als Sascha Paeth, Starproduzent und Gitarrist von Avantasia, abgerundet. „Mr. Mackie’s Chase For Love“, ein schräger Titel für einen ebenso abgedrehten Song, der auf sehr ironische Weise in die Gefühlswelt des fiktiven Massenmörders Mr. Mackie eintaucht und namentlich durch Brechts Dreigroschenoper inspiriert wurde. Eine rockige Attitüde, ein prägnanter Chorus, sowie ein manegenartiger Dreiviertel-Part ergeben einen packenden Ohrwurm. Aus diesem Grund war dieser Titel auch die erste Wahl für das stimmungsvolle Musikvideo. Ruhige durchgeschlagene Akustikgitarren und eine nachdenkliche Stimmung, erzeugt durch den emotionalen Abschluss einer nie erreichten Liebe, leiten die mitreißende Midtempo-Nummer „Sally“ ein, deren Refrain sofort zum Mitsingen anregt. „We’re Gonna Bring You Thunder“ – Der titelgebende Slogan drückt genau das aus, für was dieser Song steht: Ein Arschtritt für überhebliche Selbstdarsteller, die sich für etwas Besonderes halten. Dies formulieren die Unterfranken in einer melodisch pushenden Hard Rock Hymne mit brachialem Chorus, der absolut mitreißt. In Anlehnung an Rainer Maria Rilkes Gedicht ‘Der Panther‘ befasst sich der letzte Titel „Through The Panther’s Eyes“ mit dem rücksichtslosen Umgang des Menschen mit seiner Umwelt und dem Leid eingesperrter Tiere. In der melodischen Midtempo-Nummer setzen OVERSENSE hier u.a. auf den Einsatz von eindrucksvollen Synthie-Effekten und Pianoklängen. Nach äußerst melodischen Arrangements, endet der Song zunächst mit einem schnellen treibenden Finale, bevor er das Album „The Storyteller“ mit einer sehr ruhigen fast bluesigen Pianoeinlage abrundet. Der Bonustrack „Big Bang“ steht für Sex, Drugs and Rock ‘n‘ Roll und jede Menge Spaß! Mit dem von Sänger Danny Meyer aufwändig gestalteten 16-seitigen Booklet und dem stimmungsvollen Frontcover von Illustrator Bloodboy (Kreator, Caliban, Kataklysm) punktet das Debüt auch optisch.

OVERSENSE haben mit „The Storyteller“ ein beeindruckendes Album produziert, das in der Szene mit Sicherheit für Furore sorgen wird, wenn es Mitte Mai erscheint. Die Nordbayern bestätigen, dass es um den deutschen Melodic Metal Nachwuchs gut bestellt ist. OVERSENSE haben sich ein starkes Team zusammengestellt und mit ihrem neuen Album ein ganz besonderes Meisterwerk produziert, das nicht nur Fans von Bands wie Edguy, Orden Ogan oder Brainstorm begeistern wird! Weniger anzeigen

Line-up

Danny Meyer

Sänger, Gitarrist, Keyboarder

Lisa Geiß

Bassistin

Marcel Winkler

Gitarrist

Audio
Video
Fotos

Es wurde noch keine Fotos hochgeladen.

Fotos hochladen
Events
Releases
Presskits/Rider

Es wurde noch keine Dokumente hochgeladen.

Dokumente verwalten

Bereits gespielt mit

Bereits aufgetreten bei

Bands und Soloacts in der Region Obersinn

The Second Encounter

Post-Rock aus Aschaffenburg

Bleeding Broadway

Metalcore vom Feinsten ;) aus Gelnhausen

The Matter Of China

Melodic Metalcore aus Fulda

Fat mahoney

NWOBHM aus Aschaffenburg

Heavy Tool

Rock, Metal aus Gelnhausen

Rock Trip

Das Beste aus Pop, Party, Rock, Metal aus Fulda

Weitere Acts in Obersinn