×

RavenFly

progressiv/mystic Rock aus Regensburg, seit 2010

ravenflymusic.com

Bio/Info

RavenFly wurde im Jahre 2008 von Jade Ardela und Marc Oliver gegründet. Jade, Sängerin mit klassischer Pianoausbildung und Songschreiberin lernte Marc in einem philosophischen Internetforum kennen. Marc, Komponist und Gitarrist hatte bis dahin viele Jahre von der ersten Songidee bis zum letzten Mix seine früheren Werke im Alleingang in seinem kleinen Studio im Westerwald produziert.
Im August 2006 im Rahmen eines musikalischen Zusammentreffens einiger Forumsmitglieder lernten sich die beiden persönlich kennen und nach diesem Treffen begannen sie gemeinsam Musik zu schreiben, in zunächst weitgestreuten Genres.
Aufgrund Jades vielschichtiger persönlicher Höhen und Tiefen, in denen Songs entstanden, welche die Sehnsucht nach mystischen Erfahrungen, sowie den Drang nach Freiheit, verstär (...) Mehr anzeigenkt zum Ausdruck brachten, entwickelte sie mit Marc ein Konzept, ihre ähnlichen Textideen und die über das Persönlichen hinaus gehenden Erlebnisse, durch eine musikalischen Geschichte zum Ausdruck zu bringen – einem Aufbruch und der Reise eines Menschen von einem beengten modernen Leben hin zur Erfahrung von Freiheit, Natur und Mystik. Diese Songstory wird sich über mehrere CDs erstrecken. Jade und Marc entwickelten mehr und mehr ihren eigenen musikalisch unverwechselbaren Stil, der sowohl die schwierigen Seiten des Lebens sowie auch die mystischen Erfahrungen reflektiert. Der Bandname wurde gefunden und so begann RavenFly 2008 als ein reines Studioprojekt. 2 Jahre arbeiteten Jade und Marc an ihrem Debut-Album „The turning Tide“ in dem der erste Teil der einzigartigen Reise zu sich selbst erzählt wird.

Um die Musik erlebbar zu machen und weiterzuentwickeln, suchten Jade und Marc weitere Musiker. Dies war nicht leicht. Ende 2009 trafen sie auf den Schlagzeuger Chris Hofbauer aus Ingolstadt, welcher RavenFly als erstes festes Bandmitglied bis 2011 begleitete.
2010 reagierte Jade auf ein Bandgesuch in der Regensburger Stadtzeitung und so lernten sie Bassmann Sperber kennen, der bis dahin vornehmlich in Punk- und Coverbands unterwegs und auf der Suche nach neuen Herausforderungen war. Die Chemie zwischen den Musikern stimmte sogleich und so wurde Sperber das zweite feste Bandmitglied. Als Jade und Marc Anfang 2011 auf Ellen Masala trafen, kannte sie bereits alle Songs des ersten Albums. An einem lockeren gemeinsamen Abend sang sie spontan die Ballade „Tired of fighting“ und Jade und Marc waren von ihrer weichen Stimme und gefühlvollen Interpretation des Songs so bewegt, dass sie kurzerhand entschlossen sie in die Band als weitere Stimme mit aufzunehmen. Es kristallisierte sich so eine weitere große Stärke der Band heraus, welche den neueren Songs von RavenFly einen besonderen Charakter gibt: Verschachtelte, mittelalterlich anmutende Gesänge, die im zweiten Album „The other Side“ zu hören sein werden.
Da Ellen auch Piano spielt, bot es sich zusätzlich an, dass sie die Keyboardparts der Songs übernimmt.
Mitte 2011 begannen RavenFly mit den ersten Live-Auftritten. Es folgten Konzerte in Regensburg und Umgebung, sowie als Headliner beim Regensburger Gothic – Treffen 2011.
Im März letzten Jahres gewannen sie das vom Radiosender Gong FM veranstaltete LocalHero-Event und so waren einige ihrer Songs vom ersten Album an einem Tag im Radio zu hören, außerdem wurde ein Interview mit Jade und Marc ausgestrahlt.
Im August drehte die Band ihr erstes offizielles Video zum Song „Trapped“.
Das Team des ORKUS-Magazins wurde auf die Band im Internet aufmerksam und brachte im November 2011 ein Artikel über RavenFly und stellte „Trapped“ als ersten Song auf die Orkus-Sampler- CD.
Im Herbst 2011 stieg Schlagzeuger Chris Hofbauer bei der Band aus. Ein bevorstehendes Konzert spielten sie dann spontan unplugged, was begeisterten Anklang beim Publikum fand. Nach erneuter Drummersuche bewarb sich der US-Amerikaner Bryan McGhee mit einem powervollen Video seines Solospiels. Begeistert davon vereinbarte Marc mit ihm eine Jam-Session, in der sich beide sowohl menschlich als auch musikalische wunderbar verstanden. Bryan, dessen musikalische Familie aus L.A. kommt, engagierte sich sehr, um sich binnen kurzer Zeit in die komplexen Songs der Band einzufinden.
Dennoch trennte sich nach einigen Differenzen die Band Anfang 2013 mit beiderseitigem Einvernehmen von Bryan McGhee.

Wenige Tage später stieß Jade Ardela zufällig auf die Suchanzeige des rumänischen Profidrummers Alexandru Meraru, den sie sogleich anschrieb. Alexandru gefiel der musikalische Stil von RavenFly und nach einem Zusammentreffen der Band war sofort klar, dass Alexandru Meraru fortan der Mann an den drums ist!

Ab März 2013 ist die Band nun wieder live zu sehen und arbeitet aktuell an weiteren Videos und Songs vom zweiten Album, welches im Sommer 2013 veröffentlicht werden soll. Weniger anzeigen

Line-up

Jade Ardela

Sängerin, Keyboarderin

Marc Oliver

Gitarrist, Keyboarder, Bassist, Sänger

Alexandru Ioan Meraru

Schlagzeuger

Audio
  1. Trapped (The turning tide, 2011)Kommentar
  2. The circle is broken (The turning tide, 2011)Kommentar
  3. Into a new time (The turning tide, 2011)Kommentar
  4. Tired of fighting (The turning tide, 2011)Kommentar
Video
Fotos

Es wurde noch keine Fotos hochgeladen.

Fotos hochladen
Events
Releases
Presskits/Rider

Bereits gespielt mit

Bereits aufgetreten bei

Bands und Soloacts in der Region Regensburg

Red Rock Spiders

Rock, Metal aus Regensburg

SCHERBENTANZ

harter, düsterer, NDH Gothicmetal aus Regensburg

Wanted Inc

Heavy/Thrash Metal aus Cham

(Noch kein Name)

ProgMetal aus Maxhütte-Haidhof

Philip Bölter

Blues, Folkrock aus Ulm

Feathers & Fray

Alternative-Folkrock/Pop aus Regensburg

Weitere Acts in Regensburg

Ähnliche Bands