×

Kultur ist kein Luxus

Grütters fordert EU auf, Unterstützung für den Kulturbereich zu verstärken

News von Backstage PRO
veröffentlicht am 04.05.2020

coronakrise

Grütters fordert EU auf, Unterstützung für den Kulturbereich zu verstärken

© Robyn Mack auf Flickr / Lizenz: CC BY 2.0

Die Europäische Union hat eine gemeinsame Erklärung zur "Kultur in Zeiten der Covid-19-Krise" vorgelegt, in denen 26 Kultur- und Medienminister/innen mahnen, dass die europäischen Hilfen auch die Kultur und Medien erreichen müssen.

Die gemeinsame Erklärung der Ministerinnen und Minister wurde am Freitag, den 1. Mai 2020 von der kroatischen Ratspräsidentschaft vorgelegt und von der deutschen Kulturstaatsministerin Prof. Monika Grütters initiiert.

"Kreatives Europa" flexibel aufstocken

In der Erklärung fordern die Minister/innen die Europäische Union auf, dafür zu sorgen, dass die Hilfen aus den auf EU-Ebene geplanten Fonds und Programmen auch den Kultur- und Medienbereich ereichen müssen. Das wichtige Kulturförderprogramm "Kreatives Europa" soll so flexibel wie möglich ausgestaltet werden. Dazu Grütters:

"Kultur ist kein Luxus, den man sich nur in guten Zeiten leistet. Sie gehört zum Wesenskern unserer Gesellschaften und wird sehr schnell wieder sehr stark nachgefragt werden. Kultur und Medien sind vielerorts ein wichtiger Standortfaktor. Sie sind vor allem aber eins: Ausdruck unserer Humanität und unserer demokratischen Gesellschaften. Deshalb brauchen Kultur und Medien in unser aller Interesse gerade jetzt unsere kräftige Unterstützung.“

Kommen Konzerte als letztes zurück?

Die Erklärung wurde im Rahmen eines informellen Austauschs, an dem die Ministerinnen und Minister per Videokonferenz teilgenommen haben, initiiert. Das Gespräch diente dem Austausch über die bisherigen nationalen Hilfsinstrumente, die in den jeweiligen Mitgliedsstaaten zur Verfügung gestellt wurden, und auch über die noch zu ergreifenden Mittel. 

Nur wenige Tage vor der Veröffentlichung der Erklärung hatte die EU-Kommission in einem Dokument angedeutet, dass Konzerte und Festivals wohl zu den letzten Aktivitäten gehören werden, die im Rahmen der Lockerungen des Corona-Shutdowns wieder aufgenommen werden dürfen. 

Auch interessant

Ähnliche Themen

Das Konjunkturpaket der Bundesregierung: Hilfe für Musiker und Kulturschaffende?

Die Maßnahmen unter der Lupe

Das Konjunkturpaket der Bundesregierung: Hilfe für Musiker und Kulturschaffende?

veröffentlicht am 05.06.2020   1

Newsletter

Abonniere den Backstage PRO-Newsletter und bleibe zu diesem und anderen Themen auf dem Laufenden!