×

Rückkehr zur Normalität

#impfenschützt: Die Ärzte rufen Fans zur Impfung auf, deutsche Musikbranche solidarisiert sich

News von Backstage PRO
veröffentlicht am 26.08.2021

die Ärzte coronakrise Öffnungsperspektiven

#impfenschützt: Die Ärzte rufen Fans zur Impfung auf, deutsche Musikbranche solidarisiert sich

© Jörg Steinmetz

Zahlreiche deutsche Musikschaffende, darunter die Ärzte, Sarah Connor oder Jan Delay, fordern ihre Fans im Rahmen einer gemeinsamen Kampagne auf, sich impfen zu lassen. Nur so gäbe es langfristig eine Perspektive, dass Konzerte wieder stattfinden könnten.

Prominente Vertreterinnen und Vertreter der deutschen Musikszene, darunter Sarah Connor, Jan Delay und Peter Maffay, Bands wie Die Toten Hosen, Element of Crime oder die Einstürzenden Neubauten sowie Festivals wie das Southside und das Hurricane rufen ihre Fans mit Social Media-Posts dazu auf, sich impfen zu lassen.

Der Tenor der von den Ärzten unter dem Hashtag #impfenschützt initiierten Kampagne: Nur mit einer möglichst hohen Impfquote gibt es Hoffnung darauf, in Zukunft wieder Konzerte "wie früher" erleben zu können – ohne Abstand und Maskenpflicht. 

Ein kleiner Schritt

Die Ärzte schreiben in einem Statement auf ihrer Website etwa von ihrem Wunsch, zur Normalität zurückzukehren: "Soweit wir das verstehen, funktioniert das nur über Impfungen." Und weiter: 

"Ein kleiner Schritt für jeden von uns, ein großer Schritt für die Gesellschaft – damit es nicht mehr so lange dauert, bis auch wieder Konzerte, Club- und Theaterbesuche unter normalen Bedingungen möglich sind. Damit wir uns endlich wieder entspannt umarmen und miteinander feiern können."

Gleichzeitig betont die Band auch die Wirkung der Impfung zum Schutz der eigenen Gesundheit. Die Ärzte hätten sich "als Band entschieden, uns impfen zu lassen – ein kurzer Stich in den Oberarm, um die Wahrscheinlichkeit von 'Long Covid' oder dem qualvollen Tod durch Ersticken massiv zu verringern."

Große Resonanz aus der Branche

Die Kampagne der Ärzte wurde von vielen Musikerinnen und Musikern aufgegriffen und um persönliche Statements ergänzt, so etwa von Jan Delay, Roland Kaiser oder den Einstürzenden Neubauten. Tocotronic haben derweil den Aufruf zur Impfung prägnant verpackt – in Anlehnung an ihren Klassiker "Pure Vernunft darf niemals siegen":

Die zunehmenden Öffnungsperspektiven etwa für Clubs und Venues zeigen, dass die Impfquote in Deutschland in der Tat einen spürbaren Effekt auf den Handlungsspielraum der Eventbranche besitzt.

Auch interessant

Ähnliche Themen

Spahn spricht gegenüber Clubbetreibern von "Freedom Day" – bei ausreichender Impfquote

Debatte in Berliner Club

Spahn spricht gegenüber Clubbetreibern von "Freedom Day" – bei ausreichender Impfquote

veröffentlicht am 31.08.2021   9

Hamburg ermöglicht 2G-Veranstaltungen für Geimpfte und Genesene

Druck für Ungeimpfte?

Hamburg ermöglicht 2G-Veranstaltungen für Geimpfte und Genesene

veröffentlicht am 25.08.2021   21

Forum Veranstaltungswirtschaft fordert unbeschränkte Veranstaltungen für 2G + PCR

Endlich eine Perspektive

Forum Veranstaltungswirtschaft fordert unbeschränkte Veranstaltungen für 2G + PCR

veröffentlicht am 25.08.2021

Nova Rock Encore in Österreich: Einlass nur für Geimpfte und PCR-Getestete

2G-Modellversuch

Nova Rock Encore in Österreich: Einlass nur für Geimpfte und PCR-Getestete

veröffentlicht am 24.08.2021   3

Disco siegt vor Gericht: Tanzverbot in Berlin aufgehoben

"Voraussichtlich unverhältnismäßig"

Disco siegt vor Gericht: Tanzverbot in Berlin aufgehoben

veröffentlicht am 23.08.2021   2

Newsletter

Abonniere den Backstage PRO-Newsletter und bleibe zu diesem und anderen Themen auf dem Laufenden!