Faire Veträge gefordert

Indies unterzeichnen "Fair Digital Deals Declaration"

News veröffentlicht von Markus Biedermann am 16.07.2014, 13:35

Tags: VUT Fair Digital Deals Declaration

Indies unterzeichnen "Fair Digital Deals Declaration"

Gruppenbild VUT-Vorstand, © Jonas Beck, Quelle: VUT

Weltweit unterschreiben Indie-Labels heute am 16. Juli die sogenannte "Fair Digital Deals Declaration". Das Dokument fordert mehr Transparenz und Fairness bei Deals zwischen Label und Künstler im digitalen Musikbusiness.

Insgesamt unterschreiben mehr als 700 unabhängige Plattenfirmen aus 23 Ländern, darunter bekannte Namen wie XL, Beggars Group, Domino und Sub Pop die "Fair Digital Deals Declaration", die vom Worldwide Independent Network (WIN) vorangetrieben wurde.

Zu den Unterzeichnern zählen auch die meisten Mitglieder des VUT, von dessen Seite aus es zur Erklärung heißt: "Mit der Unterzeichnung verpflichten sich unabhängige Musikunternehmen, wie beispielsweise Labels, Verlage und Vertriebe, dazu, ihren Künstlerinnen und Künstlern faire Verträge sowie eine gerechte Bezahlung für die Verwertung von digitalen Musikwerken zu bieten".

Mehr Transparenz herstellen

So soll von Seiten der Labels zum Beispiel sichergestellt sein, dass Artists künftig eindeutig erkennen können, welchen Anteil Downloads und Streams bei ihren Lizenzabrechnungen einnehmen. Ebenso wolle man verstärkt Künstler unterstützen, die sich gegen eine unautorisierte Verwendung ihrer Musik richten. Insbesondere wolle man auch erreichen, dass der einzelne Künstler auch an digitalen Einnahmen der Labels beteiligt werde, wenn sich der Deal auf den Gesamtkatalog bezieht. Besonders bei den Major-Labels, die pauschale Abschläge im Rahmen ihrer Deals mit Downloadportalen und Streamingportalen vereinbaren, ist das bisher nicht der Fall.

Alison Wenham, Vorsitzende des WIN, wendet sich deshalb auch an weitere Unternehmen: "Wir laden alle Firmen ein, ob Majors oder Indies, dazu ein, sich den bisherigen Unterzeichnern anzuschließen und der bisherigen Praxis ein Ende zu bereiten, dass den Künstlern, ohne die wir gar kein Business hätten, Einnahmen vorenthalten werden".

Aktueller Streit um Konditionen beim Streaming-Angebot von Youtube

Die "Fair Digital Deals Declaration" kommt just zu einer Zeit, in der Unmut über ein neues Streaming-Angebot von Youtube und die zugehörigen Verträge herrscht. Über diese Auseinandersetzung zwischen Youtube und den Indies spach Backstage PRO in einem ausführlichen Interview mit Fritz Krings (stellvertretender Vorsitzender des Verbands unabhängiger Musikunternehmen e.V.).

Registriere dich, um einen Kommentar zu schreiben

Unternehmen

Backstage PRO

Backstage PRO

Das Profinetzwerk für die Musikszene

Weitere aktuelle Inhalte

Spielstätten-Netzwerk "Live DMA": Europas Locations sind beinahe überall auf Subventionen angewiesen

Das europäische Spielstätten-Netzwerk Live DMA führte eine Umfrage durch, um die momentane Situation der Spielstätten in Europa zu evaluieren. Auf der PrimaveraPro-Musikkonferenz 2016 wurden die Ergebnisse veröffentlicht.

Live DMA European Network

Laut IFPI-Studie zum Verhalten der Musiknutzer bleiben Urheberrechtsverletzungen ein Problem

Eine jüngst veröffentlichten Studie der International Federation of the Phonographic Industry (IFPI) beleuchtet die Veränderungen im Verhalten moderner Musiknutzer.

www.ifpi.org

Gewinne einen von drei JC-01 Bluetooth Lautsprechern von ROLAND

Gewinne den JC-01 Bluetooth Speaker von ROLAND und hole dir das Jazz Chorus-Feeling und den typischen Sound ins Büro, nach Hause oder einfach überall hin, wann immer du willst.

Roland

Meinl Drum Festival 2016 in Warschau

Nach Moskau (Russland, 2009), Mexico City (Mexiko, 2011) und Göteborg (Schweden, 2013) reiht sich nun eine weitere internationale Metropole in die Liste der Gastgeberstädte des legendären Meinl Drum Festivals ein.

meinldrumfestival.com

Jetzt beim RMX Contest von SPL mitmachen und Creon USB Audio-Interface gewinnen!

SPL veranstaltet in Zusammenarbeit mit der Künstlerin balu den Remix-Wettbewerb "RMX Contest". Unter allen Teilnehmern verlost SPL ein SPL Creon USB Audio-Interface!

rmxbalu

Neues Schlagzeugmikrofonset von beyerdynamic: Das TG D35d Triple Set

Das TG D35d ist ein professionelles dynamisches Mikrofon für Drums, Percussion und Instrumentalabnahme und begeistert durch seinen kraftvollen und dennoch klaren Klang nicht nur am Schlagzeug.

X
var addthis_share = { url:'http://www.backstagepro.de/thema/indies-unterzeichnen-fair-digital-deals-declaration-2014-07-16-LzDCxgz3pW' }