×

Vorwurf "linksextremistischer Tendenzen"

Live-Location unter politischem Druck: Wird das Mannheimer JUZ geschlossen?

News von Florian Endres
veröffentlicht am 08.12.2017

juz mannheim liveszene clubsterben kulturpolitik

Live-Location unter politischem Druck: Wird das Mannheimer JUZ geschlossen?

Das Jugendzentrum Friedrich Dürr in Mannheim. © JUZ Mannheim

Die Gemeinderatsfraktion der CDU Mannheim plant, einen Antrag in die bevorstehenden Haushaltsberatungen einzubringen, der in seiner Konsequenz die Schließung des Jugendzentrums "Friedrich Dürr" bedeuten würde. Mannheim würde damit eine bewährte Live-Location verlieren.

Bisher überließ die Stadt Mannheim dem JUZ Friedrich Dürr dessen derzeit genutzten Räumlichkeiten entgeltfrei. Weiterhin erhielt das selbstverwaltete Jugendzentrum für zahlreiche soziale Projekte Fördergelder in Höhe bis etwa 100.000 Euro pro Jahr. Die CDU Mannheim plant nun, diese Förderung und die entgeltfreie Überlassung der Räumlichkeiten aufzukündigen (hier eine Kopie des Antrages).

Politik statt Kultur

Hintergrund des Antrags ist der Vorwurf seitens der CDU, dass das Jugendzentrum als Anlaufstelle vieler "linksextremistischer Organisationen" diene, u.a. dem "Arbeitskreis Antifa" und dem "Offenen Antifaschistischen Treffen", wie in einem weiteren Antrag dargelegt wird.

Im Rahmen einer kleinen Anfrage des Weinheimer Landtagsabgeordneten Georg Wacker (ebenfalls CDU) im Oktober 2016 wurde das JUZ Friedrich Dürr schon einmal in die Nähe linksextremistischer Bestrebungen gerückt.

In einer Stellungnahme dazu bekannte sich das JUZ zu einem "aktiven Antifaschismus und den Kampf für eine solidarische Gesellschaft". Man wehrte sich jedoch dagegen, dass das "Jugendzentrum oder Veranstaltungen im JUZ durch das Innenministerium und den Verfassungsschutz mit 'politisch motivierter Kriminalität'" in Verbindung gebracht werden.

Wider die Schließung

Seit mehreren Jahrzehnten fungiert das Jugendzentrum in Mannheim als beliebte Location für Konzerte von bekannten und unbekannteren Bands. Dem Nachwuchs bot sich hier stets Chance, erste Bühnenerfahrungen zu sammeln. Daneben fällt das JUZ Friedrich Dürr besonders durch soziale Projekte in verschiedenen Bereichen auf.

Sollte die CDU den Schließungsantrag durchsetzen können, würde Mannheim also eine wichtige Anlaufstelle für Jugendliche und einen fest etablierten Veranstaltungsort verlieren. Dagegen formiert sich in der Region nun Protest, online unter dem Hashtag #JUZbleibt sowie einer Petition.

Update, 12.12.17

Der Antrag der CDU wurde abgelehnt. Weitere Infos dazu findet ihr auf regioactive.de!

Auch interessant

Locations

JUZ Friedrich Dürr

JUZ Friedrich Dürr

Käthe Kollwitz Str. 2-4, 68169 Mannheim

Ähnliche Themen

Die LiveKomm Frühjahrstagung 2018 stand im Zeichen von Sicherheit und Clubsterben

Vielfältige Herausforderungen

Die LiveKomm Frühjahrstagung 2018 stand im Zeichen von Sicherheit und Clubsterben

veröffentlicht am 09.03.2018   1

Ernüchternde Bilanz: Acht Musikbühnen mussten nach Zahlen des Clubkombinats 2016/2017 in Hamburg schließen

Symptomatisch für das Clubsterben?

Ernüchternde Bilanz: Acht Musikbühnen mussten nach Zahlen des Clubkombinats 2016/2017 in Hamburg schließen

veröffentlicht am 23.02.2018   3

"Viele Clubs sind nur temporär hier": Interview mit Niklas und Eddie vom Underground in Köln-Ehrenfeld

Nach der Schock-Nachricht über die bevorstehende Schließung

"Viele Clubs sind nur temporär hier": Interview mit Niklas und Eddie vom Underground in Köln-Ehrenfeld

veröffentlicht am 04.08.2017   4

Sind unsere Clubs am Ende? Spannende Diskussion der Clubbetreiber in Mannheim

Devise: Weitermachen

Sind unsere Clubs am Ende? Spannende Diskussion der Clubbetreiber in Mannheim

veröffentlicht am 04.11.2016   7

Musikspielstätten in Not: Die "Rote Liste der bedrohten Clubs" dokumentiert die Lage

LiveKomm-Arbeitsgruppe intensiviert Bemühungen um mehr Öffentlichkeit

Musikspielstätten in Not: Die "Rote Liste der bedrohten Clubs" dokumentiert die Lage

veröffentlicht am 11.07.2016   2