×

Unbestrittener Wachstumsmotor

Musikstreaming-Umsatz im Vereinigten Königreich wuchs in der ersten Jahreshälfte 2019 kräftig

News von Backstage PRO
veröffentlicht am 15.08.2019

musikmarkt

Musikstreaming-Umsatz im Vereinigten Königreich wuchs in der ersten Jahreshälfte 2019 kräftig

© Pixabay via Pexels

Im Vereinigten Königreich scheint die Popularität des Musikstreaming ungebrochen: Der Umsatz in der ersten Jahreshälfte 2019 wuchs im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um 25,8 Prozent.

Die Verbraucherinnen und Verbraucher im Vereinigten Königreich gaben laut einer Stunde der Entertainment Retailers Association (ERA) insgesamt 485,9 Millionen Pfund für Streamingdienste aus.

Damit ist Musikstreaming noch immer der wichtigste Wachstumsmotor für die britische Musikindustrie, deren Umsatz im Vergleich zum gleichen Zeitraum 2018 um 9,9 Prozent wuchs – und das, obwohl der Umsatz in den Teilgebieten Download und Tonträgerverkäufe kontinuierlich sank (-26,1 Prozent bzw. -13,8 Prozent). 

Gleichzeitig stellt die ERA fest, dass die Musikindustrie – wiederum vor allem durch Audiostreaming – derzeit der am stärksten wachsende Bereich im Entertainment-Sektor des Vereinigten Königreichs ist: Den 9,9 Prozent Wachstum der Musikindustrie stehen 6,4 Prozent Wachstum im Video-Bereich und lediglich 1 Prozent im Computerspiele-Sektor gegenüber.

Auch interessant

Ähnliche Themen

Britische Kreative fürchten die Konsequenzen eines "No Deal"-Brexit

Große Hürden befürchtet

Britische Kreative fürchten die Konsequenzen eines "No Deal"-Brexit

veröffentlicht am 05.10.2019

Halbjahresbilanz der RIAA: Die amerikanische Musikindustrie ist auf Rekordkurs

Zurück zu alter Größe?

Halbjahresbilanz der RIAA: Die amerikanische Musikindustrie ist auf Rekordkurs

veröffentlicht am 06.09.2019