×

Das Ende der Konzertagentur?

Stellt Four Artists den Betrieb Ende Juli ein?

News von Backstage PRO
veröffentlicht am 05.06.2020

four artists all artists eventim fkp scorpio musikmarkt

Stellt Four Artists den Betrieb Ende Juli ein?

Die Fantastischen Vier "Captain Fantastic" (2018). © Robert Grischek

Die von der deutschen Hip-Hop-Gruppe "Die fantastischen Vier" gegründete Konzertagentur Four Artists scheint den Betreib einstellen zu müssen. Eine offizielle Bestätigung seitens der Agentur steht bisher noch aus.

Laut der Musikwoche, die sich auf gut unterrichtete Kreise beruft, soll der Betrieb der 1997 gegründeten Konzertagentur zum 31. Juli 2020 eingestellt werden, die letzten 14 Mitarbeiter hätten bereits ihre Kündigung erhalten. Eine offizielle Stellungnahme zur Betriebsschließung steht bisher aus, weshalb auch über die Gründe nur spekuliert werden kann.

Ausschlaggebend war laut Musikwoche in jedem Fall die Gründung der "All Artists Agency GmbH" mit Hilfe von Folkert Koopmans (FKP Scorpio): Zur Gründung wurden insgesamt 25 Mitarbeiter von Four Artists sowie der ehemalige stellvertrende Geschäftsführer der Four Artists Booking Agentur, Markus Grosse, durch All Artists übernommen. Auch ein großer Teil des Künstlerbestandes wechselte zu All Artists.

Die Gründung von All Artists folgte auf das Verbot des Bundeskartellamts für die Übernahme der Four Artists Booking Agentur GmbH und der Four Artists Events GmbH durch CTS Eventim. CTS Eventim gehört auch zu den Mehrheitseignern von FKP Scorpio.

Doch auch die Coronakrise und der damit einhergehende Ausfall sämtlicher Live-Events dürfte einen Anteil an der Schließung von Four Artists gehabt haben. Wie die Musikwoche berichtet, erlebte das Unternehmen noch 2019 das beste Geschäftsjahr in der Firmengeschichte. 

Auch interessant

Ähnliche Themen

Das Konjunkturpaket der Bundesregierung: Hilfe für Musiker und Kulturschaffende?

Die Maßnahmen unter der Lupe

Das Konjunkturpaket der Bundesregierung: Hilfe für Musiker und Kulturschaffende?

veröffentlicht am 05.06.2020   1

Corona-Krise sorgt für drastisch gesunkene Einnahmen und Umsätze bei CTS Eventim

Vorerst keine Prognose für 2020 möglich

Corona-Krise sorgt für drastisch gesunkene Einnahmen und Umsätze bei CTS Eventim

veröffentlicht am 23.05.2020   1

Newsletter

Abonniere den Backstage PRO-Newsletter und bleibe zu diesem und anderen Themen auf dem Laufenden!