×

Großveranstaltung unter Pandemiebedingungen

Waldbühnenkonzert der Berliner Philharmoniker findet als Pilotprojekt statt

News von Backstage PRO
veröffentlicht am 22.06.2021

coronakrise liveszene Öffnungsperspektiven

Waldbühnenkonzert der Berliner Philharmoniker findet als Pilotprojekt statt

Waldbühne Berlin. © Sebastian Greuner

Das bereits ausverkaufe Waldbühnenkonzert der Berliner Philharmoniker darf als Pilotprojekt "BärCODE only" stattfinden. Es ist die erste kulturelle Großveranstaltung, die unter Pandemiebedingungen realisiert wird. Etwa 6150 Besucherinnen und Besucher dürfen teilnehmen.

Das Konzert der Berliner Philharmoniker wurde von beiden für Kultur und Gesundheit zuständigen Senatsverwaltungen genehmigt. Es findet am 26. Juni um 20:15 Uhr unter der Leitung von Dirigent und Pianist Wayne Marshall und mit dem Schlagzeuger Martin Grubinger als Solist statt.

Auf dem Programm stehen Werke von George Gershwin, Leonard Bernstein und John Williams. Es wird live im rbb Fernsehen und auf rbbKultur sowie in der Digital Concert Hall übertragen.

Spezielle Bedingungen

Für das Konzert gibt es spezielle Bedingungen. Grundsätzlich werden nur Sitzplatz-"Nester" mit bis zu vier Personen angeboten. In diesen dürfen nur Personen aus dem engsten Angehörigenkreis gemeinsam Platz nehmen, wobei  dieser Begriff nicht näher definiert ist. Außerdem gilt abseits der Sitzplätze die Maskenpflicht.

Premiere des "BärCODE" 

Insbesondere für das Konzert wurde zudem der "BärCODE" entworfen. Dies ist ein digitaler, fälschungssicherer QR-Code, der als Test-, Impf- oder Genesenennachweis dient. Dafür muss in einem "BärCODE" autorisiertem Testzentrum entweder ein Antigen-Test gebucht oder der vollständige Impfausweis oder Genesenen-Nachweis erbracht werden.

Der so ausgestellte QR-Code wird auf das Smartphone gesendet und ist mit Hilfe von Scannern einlesbar. Für Gäste, die kein Smartphone besitzen, wird der "BärCODE" in Papierform ausgestellt. Ausnahmen gibt es für vollständig Geimpfte mit digitalem Nachweis – diese benötigen den QR-Code nicht.

Andere Nachweise als der "BärCODE" und der digitale Impfnachweis werden nicht akzeptiert.

Für die Ausstellung des "BärCODE"-Nachweises steht das Testzentrum bei der Philharmonie Berlin am 24. und 25. Juni von 17:00 Uhr bis 20:00 Uhr sowie das Testzentrum Olympia Westend am 26. Juni von 08:00 bis 20:00 Uhr zur Verfügung.

Personalisierte Eintrittskarten

Zusätzlich gibt es auch personalisierte Eintrittskarten. Dafür wurden alle Inhaber/innen von bereits erworbenen Tickets für das Waldbühnenkonzert 2020 aufgefordert, ihre Karten umzutauschen. Zudem sind jetzt auch regulär Karten für das Konzert erhältlich.

Für diejenigen, die den Termin am 26. Juni nicht wahrnehmen können, besteht die Möglichkeit, ihr Ticket für ein anderes Konzert der Berliner Philharmoniker in der Waldbühne einzutauschen: Entweder für ein Zusatzkonzert am 26. August 2021 oder das Saisonabschlusskonzert am 25. Juni 2022.

Die Programme für diese Konzerte, die beide von Chefdirigent Kirill Petrenko geleitet werden, werden zu einem späteren Zeitpunkt bekanntgegeben.

Auch interessant

Ähnliche Themen

Umstrittenes Verbot von Musikveranstaltung im Strandbad Plötzensee in Berlin

Berliner Clubcommission kündigt rechtliche Schritte an

Umstrittenes Verbot von Musikveranstaltung im Strandbad Plötzensee in Berlin

veröffentlicht am 20.07.2021

Modellprojekt zur Kultur in Leipzig: Keine Corona-Infektionen nach Veranstaltungsreihe

Ohne Mindestabstand und Maske

Modellprojekt zur Kultur in Leipzig: Keine Corona-Infektionen nach Veranstaltungsreihe

veröffentlicht am 08.07.2021   1

Britische Veranstaltungsbranche fordert Ende der Corona-Beschränkungen und droht mit Klage

Hilfen müssen verlängert werden

Britische Veranstaltungsbranche fordert Ende der Corona-Beschränkungen und droht mit Klage

veröffentlicht am 24.06.2021   3

Waldbühne Berlin: 'Back to Live' 2021 gibt erste Konzerte bekannt

Mit Schiller und vielen Berlinern

Waldbühne Berlin: 'Back to Live' 2021 gibt erste Konzerte bekannt

veröffentlicht am 04.06.2021

Newsletter

Abonniere den Backstage PRO-Newsletter und bleibe zu diesem und anderen Themen auf dem Laufenden!