×

Den Moment leben (müssen)

Wie das schottische FLY-Festival alle Smartphones vor der Boiler Room-Bühne verbannte

News von Backstage PRO
veröffentlicht am 24.05.2019

smartphones festivalorganisation

Wie das schottische FLY-Festival alle Smartphones vor der Boiler Room-Bühne verbannte

Mit dem Smartphone auf dem Konzert: Wer das eigene Event (erfolgreich) als Erlebnis inszeniert, kann seine Gäste als "Botschafter" gewinnen. © SplitShire auf pexels.com / Lizenz: CC0

Das FLY-Festival fand am 17. und 18. Mai 20019 im schottischen Edinburgh statt – und verbot dem Publikum vor der "Boiler Room Stage", deren Smartphones zu benutzen. Ziel war es, die Zuschauerinnen und Zuschauer den Moment erleben zu lassen.

Um durchzusetzen, dass auch wirklich keiner der Gäste des FLY-Festivals während der Auftritte auf der Boiler Room-Bühne sein Smartphone zückt, mussten diese am Eingang zur Bühne in abschließbaren Taschen deponiert werden.

Die Besucherinnen und Besucher konnten ihr Smartphone in dieser Tasche stets bei sich tragen. Wer es jedoch benutzen wollte, musste sich damit zu einer der Entsperr-Stationen im Eingangsbereich begeben. 

Positive Resonanz

Gegenüber Metro gibt der Veranstalter des Festivals, Tom Ketley, an, dass dies der einzige Weg gewesen sei, die Menschen dazu zu bringen, die Musik wirklich genießen zu können:

"Immer mehr Menschen werden abhängig von ihren Smartphones, sehen sich Shows nur noch durch ihren Handybildschirm an. Aber wenn man gerade in einem Club ist und tanzt, dann ist das Leuchten eines Handys das letzte, was man in seinem Gesicht möchte. Ich will, dass Leute den Moment leben und die Musik genießen."

Ketley ist sich bewusst, dass er mit den abschließbaren Behältern auf eine drastische – und auch durchaus seltsame – Maßnahme zurückgriff. Doch er sah keine andere Maßnahme, die auch tatsächlich zum Erfolg geführt hätte. 

Es scheint jedoch, als hätte durchaus auch Anklang beim Publikum gefunden: Kaum einer der Gäste beschwerte sich, viele sahen den erzwungenen Verzicht auf ihr Telefon vielmehr als eine Art Befreiung. Immer wieder beschweren sich Bands und auch Konzertbesucherinnen und -besucher über Smartphones vor der Bühne – und können das Fotografieren scheinbar trotzdem nicht lassen

Auch interessant

Ähnliche Themen

Das alternative Musikfestival Fusion wehrt sich gegen eine Polizeiwache auf dem Festivalgelände

1000 Einsatzkräfte für ein friedliches Festival?

Das alternative Musikfestival Fusion wehrt sich gegen eine Polizeiwache auf dem Festivalgelände

veröffentlicht am 10.05.2019   8

Bericht zur europäischen Festival-Szene: Wirtschaftlich gesund, aber Preisentwicklung ausgereizt

Dunkle Wolken am Festivalhimmel

Bericht zur europäischen Festival-Szene: Wirtschaftlich gesund, aber Preisentwicklung ausgereizt

veröffentlicht am 21.03.2019   1

Bedrohen neue Sicherheitsvorschriften die australische Festivalszene?

Stichtag 1. März

Bedrohen neue Sicherheitsvorschriften die australische Festivalszene?

veröffentlicht am 27.02.2019

Start-up geht mit Handytaschen gegen Smartphone-Nutzung auf Konzerten vor

No touching

Start-up geht mit Handytaschen gegen Smartphone-Nutzung auf Konzerten vor

veröffentlicht am 17.12.2018   33

Newsletter

Abonniere den Backstage PRO-Newsletter und bleibe zu diesem und anderen Themen auf dem Laufenden!