×

120 minds

Oriental Grunge aus Hanau, seit 2013

Keine aktuellen News

Bio/Info

Wer hat sich aktuell schon mal mit der Musikrichtung „Oriental Grunge“ beschäftigt? Die Band „120Minds“ aus dem Main-Kinzig-Kreis hat sich diesem Stil verschrieben. Ein Hauch von orientalischen Einflüssen, dazu eine Prise Hard Rock, Jazz und ruhige Melodien kennzeichnen die Spielweise des Trios.

Sänger Kamran Inaiat (27) spielt bereits seit 10 Jahren Gitarre. Bei seinem Gesang lässt sich der Sozialarbeiter von persischer und russischer Musik inspirieren. Als Sänger schreibt er dazu die Lieder des Trios. Schon früher hat er eigene Songs komponiert, behielt sie aber bis zur Gründung der Band zumeist für sich.
Bassist Ferhat Catay (27) ist eng mit Kamran befreundet. Er spielte ursprünglich acht Jahre lang Rhytmus-Gitarre. Als er jedoch auf dem Flohmarkt einen Bass erworben hatte, probierte e (...) Mehr anzeigenr sich auch an diesem Instrument aus. „Er macht tolle Entwicklungen“, berichtet Kamran stolz. Ferhat ist im kaufmännischen Bereich tätig und hat früher schon in Cover-Bands gespielt. Beide Freunde „jamten“ damals miteinander und erführen so, wie Musik Menschen zusammenschweißen kann.
Drummer Steven Glab ist mit seinen 17 Jahren das jüngste Bandmitglied. „Er ist wie ein kleiner Bruder für uns“, meint Kamran. Seit mehr als 10 Jahren schwingt Steven seine Schlagzeugstöcke. „Dabei geht er ganz in der Musik auf, er lebt förmlich für die Musik“, berichten seine Band-Kollegen. Auch bringe Steven die meiste musikalische Erfahrung mit, obwohl er der Jüngste sei. So hat der Schlagzeuger schon in mehreren Bands gespielt. Alle drei Musiker leben übrigens in Rodgau und Hanau.
Die Idee für den Bandnamen hatte Sänger Kamran. „120Minds“, den Namen kann jeder nach seinen eigenen Vorlieben interpretieren. „Minds“ steht nach Kamran für Geister oder Gedanken. Eigentlich wollte er die Band gerne „120Days“ nennen, weil er von einem Sandsturm im heutigen Iran fasziniert war, der 120 Tage andauert.
Doch unglücklicherweise hat Google diesen Band-Namen bereits angezeigt. Dann kam dem Sänger die Idee zum aktuellen Namen. Die anderen Bandmitglieder waren sofort einverstanden.
Zwei CDs auf Demo-Niveau hat das Trio bis jetzt produziert.Wichtig ist den Musikern, dass jeder Song eine Geschichte erzählt. Dabei beginnen die Stücke ruhig und steigern sich allmählich zu einer „Esplosion“, die den Höhepunkt der Lieder markiert.
Musikalisches Ziel der Oriental-Band ist es, einen individuellen Stil zu kreieren und die Musikrichtung bekannter zu machen.
„Entweder mag man sie oder eben nicht“, meinte Kamran lachend. Zu ihren Lieblingssongs gehören zum Beispiel „Medicus“. Dieser Song handelt vom Lehrmeister des Medicus im gleichnamigen Roman. „Wir wollten ihm einfach einen Song widmen“, meinen die Musiker.
Ein weiterer Song, „Brown flowers“, beschäftigt sich mit rechts gesinnten Menschen. Kamran, der selbst mit Flüchtlingen arbeitet, beschreibt in diesem Musikstück, wie Menschen mit großen Erwartungen ins für sie fremde Deutschland kommen, wo diese Hoffnungen oft enttäuscht werden.
2015 hat die Band ihre mitreißenden Stücke unter anderem im „Café Trauma“ in Marburg oder auf dem Konzert „Hanau Rocks on Tolerance“ in der Brüder-Grimm-Stadt präsentiert. Dazu haben sie am „Rocken-Festival“ in Rodgau teilgenommen und sind 2016 auch in der „Öttinger Villa“ in Darmstadt aufgetreten. Dabei hat die Band die musikalische Veranstaltung in der als Jugendzentrum umfunktionierten Jugendstilvilla selbst veranstaltet. „Kunst trifft auf Rock“ war das Motto, das „120Minds“ zu ihrer Veranstaltung inspirierte.
Vor Kurzem rockte das Trio auch bei der Lokalrunde im Jugendzentrum Langenselbold. Letzte Woche gaben sie den Besuchern beim „Festival am Bach“ in derselben Stadt eine 80-minütige Kostprobe ihres Könnens.
Dabei freuen sich die Musiker über ihre bunt gemischten Fans.
Am heutigen Samstag spielt das Trio übrigens in St. Leon bei Heidelberg live, wo sie die Songs für ihr geplantes Album präsentieren.
Ihr großer Traum ist es, nach den Demos richtige Alben im Studio aufzunehmen und diese ofiziell zu vermarkten. Dazu wollen die Musiker so viele Shows wie möglich spielen.
Wer Lust hat, mehr über die Band zu erfahren, kann „120Minds“ ganz einfach auf Facebook finden. Eine Sache liegt der Band noch auf dem Herzen: „Wir sind offen für Neues und wollen die Menschen begeistern“, so Kamran. Wer Interesse hat, die Band für kommende Events einzuladen, kann die Band gerne im Internet kontaktieren.

Veröffentlicht am 18. Juli 2016 von genzredaktion

gnzgenerationz.wordp...geist

120 minds may be described as an Oriental Metal band from Hanau Germany. Founded in 2013 we started meeting in a small rehearsel room in the outskirts of a small village. After two years experimenting with different sounds and bringing in all our varied influences we released our first album in 2015 which we called 'Infected'. 'Infected' is a mix of metal, grunge, psychedelic rock, jazz, blues and folk elements, making things a bit difficult for us whenever we are asked to categorise our music in one genre or another. 2015 was a great year for us and we thank everyone who believed in us and supported us. As an upcoming band we were greeted very well and were given the opportunity to play at different venues alongside more established bands. This did not stop us from working hard on our second album which we plan to release some on the 14th of May 2016 so we look forward to another great year ahead of us.
This is the place to be should you like to get to know our music a bit better or get in touch with us. We will be doing our best to keep this site fresh with any news and up coming events. Weniger anzeigen

Line-up

Kamran Inaiat

Sänger, Gitarrist, Komponist, Bandleader, Songwriter

Audio
Video
Fotos

Es wurde noch keine Fotos hochgeladen.

Fotos hochladen
Events
Releases

Noch keine Releases vorhanden.

Releases verwalten
Presskits/Rider

Bereits gespielt mit

Bereits aufgetreten bei

Bands und Soloacts in der Region Hanau

Nessie

Rock, Alternativ, Grunge, Country aus Obertshausen

Phantom der Opfer

Beatdown/Hardcore/Metal/Ghetto Metal aus Frankfurt am Main

LAST JETON

Power Rock aus Rodgau

Firstborn Unicorn

Groove Rock aus Frankfurt

The horny Unicorns

Rock, Alternativ, Punk aus Offenbach am Main

The Crossover Poets

Pop, Rock, Indie, Alternative, Psychedelic, Blues aus Frankfurt am Main

Weitere Acts in Hanau