×

Awaiting Dawn

Progressive Metal aus Frankfurt/Darmstadt/Mainz/Worms, seit 2006

awaiting-dawn.de

Label: Castle Road Records

Keine aktuellen News

Bio/Info

Auf der einen Seite druckvoll und powergeladen, auf der anderen Seite ruhig, nachdenklich und träumerisch – hundertprozentig ehrlich, immer innovativ, voller Emotionen und mitreißender Melancholie: Das ist die Musik von AWAITING DAWN, gekleidet in einen schnörkellosen Mantel virtuoser und progressiver Instrumentalarbeit - mit einer gehörigen Portion Groove!
Tiefgründige, lyrische Songtexte sorgen für eine poetische Atmosphäre, in der emotionale Themen wie Trauer, Liebe und Schmerz, aber auch Gesellschaftskritik ihren Ausdruck finden und auf ein powergeladenes, progressiv-melodisches Instrumentalgewand treffen. Einprägsame, gefühlvolle Vocals zwischen introvertierter Sensibilität und extrovertierter Aggressivität treffen auf aussagekräftige Gitarrenparts mit melodischen bis (...) Mehr anzeigen rasanten Soli und werden von ausgeklügelten, virtuosen Drums und komplexen Basslines untermauert. Ein farben- und facettenreiches Keyboardspiel aus atmosphärischen Flächen, differenzierten Piano-Sounds und bissigen Leads rundet die Kompositionen mal harmonisch, mal kontrastreich ab und lässt einen musikalischen Gesamteindruck wie aus einem Guss entstehen.
Der „Song“ als künstlerische Aussage und Gesamtidee hat dabei immer oberste Priorität, und so werden gekonnt Motive, Themen und Ideen entwickelt, verarbeitet und miteinander verknüpft.
Verschiedene Einflüsse aus Rock/Metal, klassischer Musik und Jazz, alternierende Metrik und Rhythmik, sowie große dynamische Kontraste zeichnen den individuellen Stil aus, den sich die Band in ihrer Geschichte erarbeitet hat.
Diverse Gigs führte die Band durch verschiedene Clubs im Rhein-Main-Gebiet sowie zu Bandcontests wie etwa dem SPH, bei dem sie bis ins Deutschland-Halbfinale kamen.
2016 waren sie als Support für die deutsche Genregröße „Vanden Plas“ zu erleben. Im selben Jahr wurde das erste Album "Leave No Trace" fertiggestellt und ein Videoclip zum Song "The Bountiful Colors Of Black" gedreht und veröffentlicht.
Awaiting Dawn sind:
Benjamin Reiter (Lead Vocals, Guitar)
Wolfgang Schneider (Guitar)
Maik Seckler (Bass, Backing Vocals)
Peter Schnur (Keyboards, Backing Vocals)
Felix Benz (Drums)
Newcomer-TV 25.11.2016:
"Den krachenden Abschluss des Abends bilden Awaiting Dawn. Der Fünfer aus der Rhein-Main-Neckar-Region besteht schon seit einer Dekade und liefert ausgeklügelten Progressive Metal mit epischen Longtracks, der sich an Genre-Größen wie Dream Theater, Porcupine Tree oder Tool orientiert, ohne sie jedoch zu kopieren.
Nach einem von leichten technischen Problemen geplagten Beginn ihres Auftritts beweisen die Mannen um Frontmann Benjamin Reiter dann mit ihrem musikalischen Können und jeder Menge Bühnenenergie, warum sie vollkommen zurecht das große Finale einer wieder einmal sehr gelungenen NewcomerTV Nacht darstellen. Auf das bereits angekündigte Debütalbum der Band, "Leave No Trace", darf man jedenfalls gespannt sein."
(Torsten Reitz / Regioactive.de)
SPH Bandcontest 13.09.2014:
"Freunde der versierten Musik, aufgepasst! Hier kamen AWAITING DAWN! Progressive Metal aus Frankfurt. Ohne Frage eine technisch einwandfreie Band. Unglaublich sauberes Zusammenspiel, eine gute Bühnenpräsenz und spannende, mitreißende und verdammt gut geschriebene Songs! Keyboard und Gitarren harmonierten, die Soli saßen, Schlagzeug ballert! Und das alles mit Polytaktie. Wer Dream Theater mag, sollte hier reinhören! Ohne Frage Jurysieger des heutigen Abends und damit im Finale West! Glückwunsch!"
(Steven Hill) Weniger anzeigen

Line-up

Benjamin Reiter

Sänger, Gitarrist

Maik

Bassist

Felix Benz

Schlagzeuger

Peter Schnur

Keyboarder

Audio
  1. The Bountiful Colors Of Black (Leave No Trace, )Kommentar
  2. In The Absence Of Hope (Changing Days, 2009)Kommentar
  3. No Morning After (Changing Days, 2009)Kommentar
Video
Fotos

Es wurde noch keine Fotos hochgeladen.

Fotos hochladen
Events
Releases
Presskits/Rider

Bereits gespielt mit

Bereits aufgetreten bei

Bands und Soloacts in der Region Frankfurt/Darmstadt/Mainz/Worms

The Hellevator

Death Metal / Melodic Death Metal aus Flörsheim am Main

The Dullahans

Irish Outlaw Folk aus Viernheim

21 Grad

BigMouthRock'n'acousticGuitar aus Heppenheim

No Second Name

Cover aus Worms

Senza Limiti

Die Band Senza Limiti ist bekannt für "italienische Momente". Sie bevorzugt es in italienische Sprache zu spielen, covert aber auch internationale Hits der 80er, 90er und von heute aus Mannheim

Frank Nowack

Cover, Rock, Pop, Filmmusik aus Worms

Weitere Acts in Frankfurt/Darmstadt/Mainz/Worms