×

blind EYES watching

PunkRockPopPunk, Hüpf/HüftexstasenMusik, SelbsthilfegruppenPunk, Rockabilly vs. Hillbillys, Skaos! aus Franconian SwizzerPunkLand, seit 2003

blindeyeswatching.de

Keine aktuellen News

Bio/Info

Bandbios müssen sein, sind aber so lästig wie Akne am Arsch! Gemäß unserer Meinung reicht folgender kurzer Steckbrief:

Bandname: bl:nd EYES watch:ng - ja, der wird genauso geschrieben!
Bandmitglieder: die gibt´s auch, sogar fünf für umme !
Style: sehr, sehr stylisch !

Alles andere wäre !--->Selbstbeweihräucherung<---!
Da wir das aber auch ganz gut können, hier ein Beispiel par excellence:
Pulsierender Punkrock, der sich sofort im Gehörgang festfrisst, treibende Grooves, die ohne Gnade Kontrolle über den Bewegungsapparat gewinnen.
bl:nd EYES watch:ng streuen keine kryptische Weisheiten unters Volk, sondern erzählen in ihren Liedern ironisch und gefühlsecht das echte Leben. Sie haben den Rock nicht erfunden, machen aber trotzdem das Beste daraus (siehe US Patent (...) Mehr anzeigen N78235578365567838), eifern niemanden nach und rennen keinem Trend hinterher (obwohl alle fünf äußerst sportlich sind). Hmm. Geil, oder?

Ganz ehrlich:
...hol Dir die Mp3s (die Du auf unserer Homepage - blindeyeswatching.de - kostenlos und in voller Länge ziehen kannst) und mach Dir selbst ein Hörbild...oder komm auf ne Show und lass Dich bekehren vom 5-Gestirn des Punkrocks.

Hmm. Ach ja:

regioactive.de...eichnet.html

cheerrrz n grreeetz,
bEw.

Und hier noch eine Geschichte aus dem echten Leben:

bl:nd EYES watch:ng – Aufschrei einer besorgten Mutter!!!
Bericht von Ingeborg M. (Name v.d. Red. geändert)

Zuerst konnte ich nicht glauben das eine Band oder viel mehr die Musik einer Band süchtig machen kann – bis ich meine Tochter in den Klauen dieser abscheulichen Musik verlor.

Meine Tochter Eva war immer ein ganz aufgewecktes und liebenswertes Mädchen, die ihre Freizeit stets sinnvoll verbrachte. Wir haben zusammen gebacken und gekocht, sind jeden Sonntag in die Kirche gegangen und haben unsren Abend stets mit reden und häkeln verbracht. Meine Tochter und ich, wir waren beste Freundinnen!
Bis eines Tages diese abscheuliche Band in unsere Stadt kam. – Ich mache mir noch immer Vorwürfe dass ich sie an diesem Tag im Juni noch nach 18 Uhr nach draußen hab gehen lassen… Aber Eva wollte ja eigentlich nur kurz ihre Oma besuchen! Sie ging also los, und auf dem Weg durch die Stadt ist sie anscheinend von dieser lauten Musik und den amüsierten, bereits abhängigen Altersgenossen fasziniert worden und geriet schließlich in dieses grässliche Konzert wo sie Alkohol konsumierte und die Musik des Teufels persönlich zu hören bekam!
Danach war sie wie ausgewechselt. Schon am nächsten Tag wollte sie nicht mehr mit mir Briefmarken sortieren und zog sich in ihrem Zimmer zurück. Als sie dann am Sonntag nicht mehr mit mir in die Kirche gehen wollte, wusste ich dass etwas nicht mit ihr stimmt. Ich ging mit ihr von Arzt zu Arzt doch niemand konnte etwas Außergewöhnliches bei ihr feststellen. Erst als sie dann anfing diese hässlichen schwarzen T-Shirts gegen ihre weißen Kleidchen zu tauschen, konnte ich ahnen was mit ihr geschieht. Doch von da an war es bereits zu spät. Täglich verschlechterte sich ihr Zustand, sie hatte schon zu oft heimlich in ihrem Zimmer die fürchterliche Musik von bEw gehört, und mit jedem Mal wurde sie frecher und eigensinniger. Sie fing an mir zu widersprechen und versuchte mit mir zu streiten! Ich konnte nicht verstehen dass sie nicht mehr mit mir einer Meinung war! Und dann auf einmal fand sie Freundinnen in der Schule! Andere Freundinnen als mich!
Ich hatte ihr ja verboten diese Musik zu hören und hab ihr auch diesen elektronischen CD-Player abgenommen. Aber dann fing sie an sich mit Ihren neuen Freunden zu treffen und die Musik heimlich zu hören.
Ich wusste das sie das tut und stellte sie stets zur Rede wenn sie wieder nach Hause kam – aber es half einfach nichts. Ich gab ihr Hausarest und Heute hab ich sie dann erwischt wie sie bEw zuhause über einen Kopfhörer und einen tragbaren CD-Player gehört hat! Ich geriet in Rage und zerbrach die CD und schmiss das Gerät aus dem Fenster. Eva hat fluchtartig das Haus verlassen…
Das ist nun fast 10 Stunden her – solange war sie noch nie weg! Ich weiß nicht mehr weiter! Wenn Sie zurück kommt bring ich sie in ein kirchliches Heim für schwer erziehbare Kinder! Dort erfährt sie die beste bEw-Therapie – das haben mir die Schwestern dort versprochen!

safeyourkidsfrombew.com Weniger anzeigen

Line-up

Bardo (Wolfgang Stenglein)

Bassist, Sänger

Alex W.

Gitarrist, Sänger

Audio
  1. zest (fly in the soup, 2005)Kommentar
  2. bitch (fly in the soup, 2005)Kommentar
  3. smalltown criminal (stars will die, 2008)Kommentar
  4. make me complete (cuts from no!where, 2002)Kommentar
  5. stars (stars will die, 2008)Kommentar
Video
Fotos

Es wurde noch keine Fotos hochgeladen.

Fotos hochladen
Events
Releases
Presskits/Rider

Es wurde noch keine Dokumente hochgeladen.

Dokumente verwalten

Bereits gespielt mit

Bereits aufgetreten bei

Bands und Soloacts in der Region Franconian SwizzerPunkLand

Cornered Mind

Acoustic-Pop-Rock mit Einflüssen aus Hip-Hop und Country aus Nürnberg

Unschlagbar

Punkrock mit deutschem Text aus Stockheim

Faey

Folk Rock/Pop aus Bamberg

Drake Stone

Rock aus Bamberg

Riding the Scree

Progressive Rock aus Untersteinach

Gloomfire

Heavy downtuned Rock aus Bamberg

Weitere Acts in Franconian SwizzerPunkLand