×

SKAREMBA

Ska Rock aus Frankfurt, seit 2003

skaremba.de

Bio/Info

Am Anfang war das Wort: Rudy … und das Vorhaben die Welt glücklicher werden
zu lassen. Durch diese noblen Gedanken
vereint zwängten sich Manuel (Keyboard), Martin (Saxophon), Thomas (Schlagzeug),
Steffen (Trompete) und Jan (Gitarre) in einen verdammt kleinen Proberaum. Die ersten eigenen Songs „Just A Rudy“ und „Western Tragedy“ entstanden Anfang des Jahres 2003. Doch die heutige Formation vervollständigte sich erst im August mit Stephan (Bass) und Thorsten (Gesang). Der erste öffentliche Auftritt von „Skaremba“ folgte bald am 11.10.2003 beim Newcomer-Festival des Main-Taunus-Kreises in Kriftel, der auch sogleich mit dem 1. Preis belohnt wurde. Mit genügend Motivation zum Weitermachen ausgestattet wurde im Hinblick auf die kleine gewonnene Studioaufnahme fleißig das Repertoire erweitert un (...) Mehr anzeigend in den umliegenden Städten weitere Bühnenerfahrung gesammelt. So konnte schon im März 2004 mit den Aufnahmen begonnen werden. Trotz der knappen Zeit im Studio schaffte es die Band sieben Titel auf die Scheibe zu pressen, die schon eines deutlich machen:
Solch eine Kombination von Ska und Rock hat es noch nicht gegeben. Es zwingt förmlich zu ausgelassenem Tanz und rockt zugleich. Das ist Skaremba! Der Ausverkauf der ersten 500er Auflage und eine erfolgreiche kleine Tour durch das Rhein-Main-Gebiet im Sommer 2004 sprechen für sich.
Die Bewerbung beim Deutschen Rock und Pop Preis 2004 in Hamburg wurde mit einer gleich dreifachen Einladung ins Halbfinale der Kategorien Rock, Alternative und sogar Pop beantwortet. Nachdem Skaremba in der Kategorie Rock nur knapp das Ziel verfehlte, wurde jedoch die Vorstellung in der Kategorie Alternative mit dem Gewinn des ersten Preises ausgezeichnet. Das öffnete die Türen für eine neue EP im rennomierten Blue Noise Studio Hamburg. Das Ergebnis kann sich sehen lassen und das nicht nur wegen des selbst entworfenen und umgesetzten Kühlschrankdigipacks. Innerhalb eines Wochenendes im Mai 2005 wurden drei Songs produziert, die an Reife, Druck und Charme noch einmal gehörig zulegten. In den folgenden Monaten bis August folgten zahlreiche Live-Auftritte, darunter Batschkapp Frankfurt, vor laufenden
Kameras bei HR NewcomerTV oder als Support für eine der bekanntesten deutschen Ska-Bands „Frau Doktor“. Doch auch das ist für die sieben Rückkehrer aus Hamburg kein Grund sich auf dem Erfolg auszuruhen. „Jetzt erst recht!“ heißt die Devise. Man darf gespannt sein auf das noch längst nicht ausgeschöpfte kreative Potential der Musiker... Weniger anzeigen

Audio
  1. dont forget Kommentar
  2. der graf (don't forget, 2005)Kommentar
  3. Short Life (don't forget, 2005)Kommentar
Video
Fotos

Es wurde noch keine Fotos hochgeladen.

Fotos hochladen
Events
Releases
Presskits/Rider

Es wurde noch keine Dokumente hochgeladen.

Dokumente verwalten

Bereits gespielt mit

Bereits aufgetreten bei

Bands und Soloacts in der Region Frankfurt

Mighty Vibez

Ska/Reggae/Dancehall aus Frankfurt/ Fulda/ Köln

NEW DAY DAWNING

Alternative-Rock trifft auf smoothen Reggae/Dub. 1992 gegründet, sind Dreieich's Finest auch heute noch live ein Garant für Freudentränen in den Augen. aus Dreieich

MAKIA

Explosive Fusion von Reggae, Funk, Soul, Rock, Cumbia und Hip-Hop - unbedingt tanzbar! aus Friedberg (Hessen)

The Muffin Tops

Funk-Rock/Pop aus Frankfurt am Main

BARFOON

Blechpunk aus Wiesbaden

The Sound Section

Disco, Soul, Funk, Mashup! aus Darmstadt

Weitere Acts in Frankfurt

Ähnliche Bands