×

Starker Zeitraum

BMG in der ersten Jahreshälfte 2019 auf Wachstumskurs

News von Backstage PRO
veröffentlicht am 02.09.2019

bmg musikmarkt

BMG in der ersten Jahreshälfte 2019 auf Wachstumskurs

Quartier 205 in Berlin-Mitte, die Zentrale von BMG. © BMG Rights Management - Eigenes Werk, CC BY-SA 3.0, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=65830339

Das deutsche Musikunternehmen BMG Rights Management kann für die erste Hälfte des Jahres 2019 eine Umsatzsteigerung im zweistelligen Bereich vorweisen.

BMG berichtet, dass sich der Umsatz im ersten und zweiten Quartal 2019 auf über 305 Millionen Dollar beläuft – das bedeutet eine Steigerung um 11,6 Prozent im Vergleich zum Vorjahreszeitraum.

Die Einnahmen in der ersten Jahreshälfte 2019 betragen 48 Millionen Dollar (vor Steuern), 16,7 Prozent mehr als im gleichen Zeitraum 2018. Der Anteil der Einnahmen am Umsatz ist von 17,4 Prozent auf 18,2 Prozent gestiegen. 

Den größten Umsatz generiert der recorded music-Bereich. Wenig überraschend sind es die digitalen Formate – darunter insbesondere das Audiostreaming –, die zum Wachstum von BMG beitragen: 56 Prozent des Umsatzes stammten aus dem Digitalsegment. 

Auch interessant

Ähnliche Themen

BMG hält Umsatz und Gewinn 2020 auf Vorjahresniveau

Positiver Geschäftsbericht

BMG hält Umsatz und Gewinn 2020 auf Vorjahresniveau

veröffentlicht am 06.04.2021

BMG verzichtet in den USA künftig auf den Tantiemenabschlag

Ein Zeichen für die Künstler/innen

BMG verzichtet in den USA künftig auf den Tantiemenabschlag

veröffentlicht am 12.10.2020

BMG kooperiert mit Shelter Music Group im Bereich Künstlermanagement

Die Grenzen verschwimmen

BMG kooperiert mit Shelter Music Group im Bereich Künstlermanagement

veröffentlicht am 09.12.2019

Warner Music Group wächst im zweiten Quartal 2019 zweistellig

Streitpunkt Streaming

Warner Music Group wächst im zweiten Quartal 2019 zweistellig

veröffentlicht am 09.08.2019

Newsletter

Abonniere den Backstage PRO-Newsletter und bleibe zu diesem und anderen Themen auf dem Laufenden!