×

Durch die Folgen der Corona-Pandemie

Fast drei Viertel der Veranstaltungsbranche sieht sich durch Corona existenziell bedroht

News von Backstage PRO
veröffentlicht am 20.07.2021

coronakrise liveszene clubszene

Fast drei Viertel der Veranstaltungsbranche sieht sich durch Corona existenziell bedroht

© Tuur Tisseghem via Pexels

Laut Konjunkturumfrage des ifo Institutes von Juni 2021 sehen sich immer weniger Unternehmen durch die Folgen der Corona-Pandemie existenziell bedroht. Die Unternehmen der Veranstaltungsbranche bangen derweil noch immer ums Überleben.

Gut 70,4 Prozent der Unternehmen der Veranstaltungsbranche gaben in der Konjunkturumfrage des ifo Instituts an, sich nach wie vor von der Corona-Pandemie existenziell bedroht zu fühlen. Auch 68 Prozent der Reisebüros und -veranstaltende sehen sich noch immer gefährdet, gleichsam auch die Gastronomie mit 55 Prozent.

Insgesamt ist also vor allem der Dienstleistungssektor weiterhin am stärksten von den Folgen der nun gut anderthalb Jahre andauernden Pandemie betroffen. Im Vergleich dazu fühlen sich im verarbeitenden Gewerbe nur gut 6,6 Prozent der Unternehmen existenziell bedroht, dabei vor allem Unternehmen der Bekleidungsindustrie (32,6%) und der Textilindustrie (21,9%).

Allgemein hat nur noch knapp jedes siebtes Unternehmen (14%) Existenzängste aufgrund der Corona-Pandemie. Im Februar waren es im Vergleich noch über 18 Prozent. Besonders entspannt hat sich die Lage im Einzelhandel: Hier sprachen im Vergleich zu den 34,5 Prozent im Februar 2021 im Juni nur noch 14,4 Prozent von einer existenzbedrohenden Lage.

Auch interessant

Ähnliche Themen

Keine Corona-Infektionen bei Testevents mit geringerer Auslastung

Wenige Teilnehmende, hohe Hygienestandards

Keine Corona-Infektionen bei Testevents mit geringerer Auslastung

veröffentlicht am 21.07.2021

Umstrittenes Verbot von Musikveranstaltung im Strandbad Plötzensee in Berlin

Berliner Clubcommission kündigt rechtliche Schritte an

Umstrittenes Verbot von Musikveranstaltung im Strandbad Plötzensee in Berlin

veröffentlicht am 20.07.2021

Dieter Semmelmann (Semmel Concerts) fordert volle Hallen ab September

Alles wie früher?

Dieter Semmelmann (Semmel Concerts) fordert volle Hallen ab September

veröffentlicht am 19.07.2021   4

Britische Veranstaltungsbranche fordert Ende der Corona-Beschränkungen und droht mit Klage

Hilfen müssen verlängert werden

Britische Veranstaltungsbranche fordert Ende der Corona-Beschränkungen und droht mit Klage

veröffentlicht am 24.06.2021   3

Newsletter

Abonniere den Backstage PRO-Newsletter und bleibe zu diesem und anderen Themen auf dem Laufenden!