×

"We need to get this right"

Neue Initiative "FEAT" engagiert sich gegen unfairen Wettbewerb von Ticketzweitmarkt-Plattformen

News von Backstage PRO
veröffentlicht am 18.01.2019

ticketing feat musikmarkt

Neue Initiative "FEAT" engagiert sich gegen unfairen Wettbewerb von Ticketzweitmarkt-Plattformen

Gerade bei großen Konzerten könnten automatisierte Einlasskontrollen einiges vereinfachen. © Josh Sorenson / Pexels

Die Face-value European Alliance for Ticketing (kurz: FEAT), eine neu gegründete, europaweite Lobbyorganisation, setzt sich für den Weiterverkauf von Tickets zu Originalpreisen ein.

Die FEAT operiert auf gesamteuropäischer Ebene, um effektiver gegen globale Ticketzweitplattformen – die teilweise entgegen geltende Gesetze oder Gerichtsentscheidungen handeln – vorgehen zu können. Gründend auf den vorherigen Bestrebungen vergleichbarer, national agierender Verbände, geht es der FEAT insbesondere um drei Kernpunkte:

  1. Das Durchsetzen einer stärkeren nationalen und internationalen Gesetzgebung gegen betrügerische Ticketzweitmarkt-Plattformen
  2. Die Verbindung von Professionals aus der Live-Industrie, um mit gemeinsamem Wissen einen sicheren Ticketzweitmarkt in Europa zu schaffen
  3. Erfassen und Auswerten von Daten, um auch die Interessen von Fans, Künstlern, Künstlerinnen und Bands angemessen zu vertreten

Auch die Zusammenarbeit mit Suchmaschinen ist geplant. 

“We need to get this right as otherwise fans and artists alike will be robbed by thieves; if we all pull this together and get EU legislation to follow our lead, we can ultimately make it work.”
Said Scumeck Sabottka, CEO, MCT-Agentur and FEAT Director

Die offizielle Gründung der FEAT findet bei der europäischen Live-Musik-Konferenz Eurosonic Noorderslag in Groningen statt. Jedoch war die Organisation auch schon im Vorfeld aktiv in Diskussionen des europäischen Parlaments zum Thema "Ticketzweitmarkt" involviert. 

Zu den Gründungsmitgliedern zählen u.a. die Promoter solch namhafter Acts wie Bjök, Iron Maiden, Radiohead, Ed Sheeran und Rammstein

Auch interessant

Ähnliche Themen

Britische Wettbewerbsbehörde rügt Ticketzweitanbieter Stubhub

History repeats itself

Britische Wettbewerbsbehörde rügt Ticketzweitanbieter Stubhub

veröffentlicht am 31.01.2020

Ticketzweitmarkt im Wandel: Viagogo übernimmt StubHub für 4,05 Milliarden Dollar

FEAT: "Alarmierende Entwicklung"

Ticketzweitmarkt im Wandel: Viagogo übernimmt StubHub für 4,05 Milliarden Dollar

veröffentlicht am 25.11.2019

Europa vs. Viagogo: Parlament beschließt Gesetzentwurf gegen Ticketing-Bots

Computer im Gefängnis

Europa vs. Viagogo: Parlament beschließt Gesetzentwurf gegen Ticketing-Bots

veröffentlicht am 19.04.2019   2