×

Grundlage kultureller Vielfalt

Neustart Kultur: Förderprogramm für den stationären Musikhandel beschlossen

News von Backstage PRO
veröffentlicht am 11.12.2020

somm musikmarkt coronakrise dmr neustart kultur

Neustart Kultur: Förderprogramm für den stationären Musikhandel beschlossen

© Stephen Niemeier

Kulturstaatsministerin Monika Grütters hat am 11. Dezember 2020 angekündigt, mit einem neuen Teilprogramm des Konjunkturpakets Neustart Kultur die Musikinstrumenten- und Musikequipmentbranche (MI-Branche) fördern zu wollen. Die Verteilung erfolgt durch den Deutschen Musikrat in Kooperation mit der SOMM – Society Of Music Merchants e.V.

Das Teilprogramm "Förderung alternativer, auch digitaler Angebote / Förderung digitaler Strukturen im stationären Musikfachhandel" der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien soll die "Zukunfts- und Wettbewerbsfähigkeit der Musikinstrumenten- und Musikequipmentbranche" mit Fördergeldern in Höhe von vier Millionen Euro unterstützen.  

Der Musikfachhandel, aber auch Hersteller, Vertriebe und Manufakturen von Musikinstrumenten und Musikequipment sollen durch das Programm auf dem Weg in die Digitalisierung unterstützt werden. Das Programm will so eine nachhaltige Perspektive für den "in seiner Existenz bedrohten stationären Musikfach- und Tonträgerhandel" bieten, heißt es in der Ankündigung.

Mehr zur Situation der MI-Branche in der Pandemie lest ihr hier!

Existenzsicherung

Das neu gegründete Forum Musikwirtschaft, in dem sich sechs der wichtigsten Verbände der deutschen Musikwirtschaft zusammengeschlossen haben, begrüßt die Maßnahmen in seiner Stellungnahme.

Staatsministerin Grütters käme damit in Teilen den Empfehlungen der Musikwirtschaftsverbände nach, "mit passgenauen Förderprogrammen alle Branchensektoren der kleinteiligen Musikwirtschaft zu berücksichtigten." Daniel Knöll, Geschäftsführer der SOMM, stellt fest: 

"Nach den Umsatzeinbußen im Musikfachhandel kann diese Förderung für viele Branchenakteure existenzsichernd sein und zeigt somit Perspektiven auf. Die Entschlossenheit von Kulturstaatsministerin Monika Grütters, die MI-Branche als wichtigen Teil der Musikwirtschaft zu unterstützen, hat eine hohe wirtschaftliche und kulturelle Bedeutung und ist gleichzeitig eine Wertschätzung einer ganzen Branche."

Alarmierende Zahlen

Die Zahlen im Musikfachhandel seien bereits seit längerem alarmierend, heißt es weiter. Seit 2009 seien über 30 Prozent der stationären Musikfachhändler aus dem Stadtbild verschwunden – eine Entwicklung, die durch die Coronakrise nur noch beschleunigt werde.

Ohne den Musikfachhandel und seine Beratungsleistungen werde dem musikalischen Leben seine Basis entzogen. Eine Förderung der MI-Branche wiederum sichere ein breites Musikspektrum und die kulturelle Vielfalt. Dazu Knöll weiter: 

"Das bereitgestellte Förderprogramm ist ein erster wichtiger Impuls für den durch die Corona-Krise bedrohten stationären Musikfachhandel mit seiner zentralen Funktion für die Musikkultur. Nur der kontinuierliche Einsatz und die Umsetzung zielgerichteter Maßnahmen kann die Zukunfts- und Wettbewerbsfähigkeit des Musikfachhandels nachhaltig sichern und damit das Kulturgut Musikinstrument und die Musikkultur insgesamt retten."

Weitere Details zu dem angekündigten Förderprogramm sollen in Kürze bekannt gegeben werden. Die Abwicklung und Bewilligung der Anträge erfolgt durch den Deutschen Musikrat (DMR) in Kooperation mit der SOMM. Die Antragstellung erfolgt über eine Online-Datenbank des DMR. 

Auch interessant

Unternehmen

SOMM - Society Of Music Merchants e. V.

Music Your Life!

Musikunterricht und Ausbildung in 10623 Berlin

Ähnliche Themen

Förderprogramme von Neustart Kultur bis Ende 2022 verlängert

Grünes Licht für zusätzliche Unterstützung

Förderprogramme von Neustart Kultur bis Ende 2022 verlängert

veröffentlicht am 23.04.2021   1

Ursprüngliches Budget unzureichend: Neustart Kultur erhält weitere Milliarde

"Kulturelles Leben in all seinen Facetten stärken"

Ursprüngliches Budget unzureichend: Neustart Kultur erhält weitere Milliarde

veröffentlicht am 08.03.2021

Neustart Kultur: GEMA erhält weitere 19 Millionen Euro für Musikclubs und Festivals

Aufstockung der Fördermittel

Neustart Kultur: GEMA erhält weitere 19 Millionen Euro für Musikclubs und Festivals

veröffentlicht am 28.01.2021   1

Bund will nun auch kleine Musikfestivals im Rahmen von Neustart Kultur unterstützen

Nachwuchstalente fördern

Bund will nun auch kleine Musikfestivals im Rahmen von Neustart Kultur unterstützen

veröffentlicht am 21.01.2021

Newsletter

Abonniere den Backstage PRO-Newsletter und bleibe zu diesem und anderen Themen auf dem Laufenden!