×

Erneute Absage

Rock am Ring, Southside und mehr: CTS Eventim sagt alle Festivals 2021 wegen Corona ab

News von Backstage PRO
veröffentlicht am 10.03.2021

eventim liveszene festivalorganisation coronakrise

Rock am Ring, Southside und mehr: CTS Eventim sagt alle Festivals 2021 wegen Corona ab

Impressionen vom Sonntag (live bei Rock am Ring, 2019). © Peter H. Bauer

Die von dem Veranstalternetzwerk Eventim Live veranstalteten Festivals Rock am Ring und Rock im Park, Deichbrand, Southside und Hurricane sowie SonneMondsterne und Greenfield finden auch 2021 nicht statt.

Aufgrund der weiterhin bestehenden, unsicheren Infektionslage sagt Eventim Live, das Promoter-Netzwerk von CTS Eventim, die Festivals Rock am Ring und Rock im Park, Deichbrand, Southside und Hurricane sowie SonneMondsterne und das Greenfield Festival in der Schweiz auch für 2021 ab.

Sicherheit geht vor 

Den Ticketinhaberinnnen und Ticketinhabern steht laut CTS Eventim die Möglichkeit offen, als Entschädigung für die Absage die jeweiligen Festivals im Jahr 2022 zu besuchen. Weitere Informationen finden sich laut Eventim in den FAQs der jeweiligen Festivals und Veranstalter/innen. 

Klaus-Peter Schulenberg, CEO Eventim, drückt in einer Stellungnahme sein Bedauern über die Entscheidung aus. Doch gingen Sicherheit und Schutz der Gesundheit von Fans, Künstlern, Festivalteams und Partnern vor:

"Klar ist aber auch, dass die weiterhin unsichere Lage die dramatische wirtschaftliche Situation der Livemusik-Branche weiter verschärft. Wir arbeiten auf vielen Ebenen daran, dass Livekultur möglichst schnell und sicher auf die Bühne zurückkehren kann."

Kein "Sommer des Wiedersehens"

Auch Frithjof PIls, Geschäftsführer des Veranstalternetzwerkes Eventim Live, bedauert die Entscheidung – sollte 2021 doch eigentlich der "Sommer des Wiedersehens" werden. Die Veranstalterinnen und Veranstalter hätten viel Arbeit und Zeit in Hygiene- und Infektionsschutzkonzepte investiert.

Doch ließen die weiterbestehende epidemische Lage und die damit verbundenen Auflagen Festivals dieser Größenordnung einfach nicht zu. Das Augenmerk liege darum nun auf der Planung eines "unvergesslichen" Festivalsommers 2022.

Keine Überraschung

Die Entscheidung ist im Hinblick auf die noch immer bestehende Unsicherheit bezüglich der Entwicklung des Infektionsgeschehens wenig verwunderlich. So hatte bereits Stephan Thanscheidt, CEO FKP Scorpio, bei einem Panel auf der International Live Music Conference (ILMC) am 5. März 2021 erklärt, dass er in diesem Jahr noch nicht mit Festivals in Kontinentaleuropa rechne. 

Wie die Musikwoche berichtet, sieht Thanscheidt zwar die Möglichkeit von kapazitätsreduzierten Tourneen im Herbst. Doch da die "Durchimpfung" in Deutschland erst im Oktober oder November 2021 oder sogar noch später abgeschlossen sei, gibt es auch hier keine Gewissheit. Außerdem kaufen Fans laut Thandscheidt derzeit auch gar keine Tickets für die Festivalsaison 2021. 

Auch interessant

Ähnliche Themen

Eventim erhält Corona-Hilfen für November und Dezember 2020

102 Millionen Wirtschaftshilfe

Eventim erhält Corona-Hilfen für November und Dezember 2020

veröffentlicht am 14.07.2021   1

Ist der europäische Festivalsommer trotz Corona wieder möglich?

Ein europaweiter Lagebericht

Ist der europäische Festivalsommer trotz Corona wieder möglich?

veröffentlicht am 22.06.2021   5

Eventim hofft auf baldigen Kulturneustart nach enormen Umsatzeinbußen im ersten Quartal 2021

Sehnsucht nach Veranstaltungen wächst

Eventim hofft auf baldigen Kulturneustart nach enormen Umsatzeinbußen im ersten Quartal 2021

veröffentlicht am 26.05.2021   2

Keine Perspektive: Fusion Festival 2021 trotz Testkonzept abgesagt

Zorn auf die Politik

Keine Perspektive: Fusion Festival 2021 trotz Testkonzept abgesagt

veröffentlicht am 14.05.2021   15

Verbraucherzentrale verklagt CTS Eventim wegen Rückerstattungen

Ticketverkäufer in der Kritik

Verbraucherzentrale verklagt CTS Eventim wegen Rückerstattungen

veröffentlicht am 29.04.2021

Newsletter

Abonniere den Backstage PRO-Newsletter und bleibe zu diesem und anderen Themen auf dem Laufenden!