×

Starke Beteiligung der Community

So kommt ihr an eure Gigs: Ergebnisse der Umfrage zu Booking und Konzertakquise

Spezial/Schwerpunkt von Backstage PRO
veröffentlicht am 18.01.2017

umfrage booking akquise konzertorganisation

So kommt ihr an eure Gigs: Ergebnisse der Umfrage zu Booking und Konzertakquise

Über 800 Musiker nahmen an der Umfrage zur Konzertakquise teil. © iStock

Wir befragten euch wie ihr an eure Gigs kommt und über 800 Musiker/innen haben geantwortet. Wir haben die Ergebnisse für euch hier zusammengefasst.

Wie kommen Musiker und Bands eigentlich an ihre Gigs? Wer zieht die Konzerte an Land, wo werden die Gigmöglichkeiten gefunden, welche Tipps und Tricks kennt die Community?

Backstage PRO hat bei euch nachgefragt und interessante Einblicke gewinnen können.

1. Die meisten Bands ackern selbst

  • Bei 86% der Umfrageteilnehmer kümmern sich ein oder mehrere Bandmitglieder um das Booking.
  • 6,1% der Befragten haben einen Booker mit der Konzertakquise beauftragt.
  • 7,9% haben eine Booking- oder Management-Agentur mit im Boot.

Es schließt sich natürlich nicht aus, dass man neben der eigenen Initiative auch Externe mit einbezieht. Bei diesem Ergebnis wird aber vor allem eines klar:

Musiker und Bands sind in Sachen Booking bzw. Konzertakquise in erster Linie selbst gefordert und selbst tätig! Dazu passt, dass über die Hälfte der Live-Acts (57,1%) angibt, eigene Konzerte auch komplett selbst zu organisieren.

Hierzu findest du bei Backstage PRO einige hilfreiche Praxistipps.

2. Plattformen spielen eine wichtige Rolle

  • Plattformen, wie sie Backstage PRO mit Booking und Aktionen bietet, und große soziale Netzwerke wie Facebook kommen bei den Booking-Aktivitäten fast ausnahmslos aller befragten Musiker zum Zuge.
  • Andere nutzen Kleinanzeigenmärkte wie z.B. bei ebay oder lokale Magazine, um herauszufinden, wo Live-Acts gesucht werden. Mit speziellern Anbietern (enge Genregrenzen, ausschließlich Covermusik, eng abgesteckte Künstler-Pools) zusammengenommen, greifen über 10% der Leute auf solche Möglichkeiten zurück.

"Portale wie eures helfen", aber das Booking bliebe dennoch immer auch eine Frage der nötigen Eigeninitiative, spannt einer der Musiker den Bogen zurück zu den vorgenannten Punkten unter 1.

Wir bleiben am Ball und werden euch hier weiterhin Infos anbieten, so wie diese 10 Punkte, die beim Booking für eure Band essentiell sind, oder – etwas grundsätzlicher –  diese Tipps, um mehr Gigs an Land zu ziehen.

3. Kontakte sind Gold

Klinkenputzen, Vitamin B, Netzwerke, Kontakte…

Viele Umfrageteilnehmer haben angegeben, welche weiteren Möglichkeiten der Konzertakquise für sie entscheidend sind. Und die große Mehrheit ist sich einig: Es sind vor allem die direkte Kontakte.

Über die Backstage PRO-Community mit Kontakt- und Marktplatz, dem Bookingbereich, Firmenverzeichnis und Locationguide, bestehen viele Möglichkeiten der Vernetzung, die ihr nutzen könnt.

Um nur einige eurer Antworten zu nennen, die letztlich alle dasselbe bescheiben:

  • Persönliche Kontaktaufnahme in Locations
  • Persönliche Kontakte zu Veranstaltern
  • "Normale" Kommunikation und Leute kennenlernen
  • Kontinuierlich ein eigenes Netzwerk aufbauen
  • Freundes- und Bekanntenkreis aktivieren

Ebenso wichtig ist es vielen, gegenseitige Beziehungen auf Musiker- und Bandebene aufzubauen. Zu den Möglichkeiten, die sich daraus ergeben, gehören u.a.:

  • Eigene Veranstaltungen mit befreundeten Bands organisieren
  • Gigaustausch mit anderen Bands
  • Weitergehende Kooperationen mit anderen Künstlern (gemeinsame Tourplanung, …)

Klassische Kaltakquise ist ebenfalls noch ein gängiges Mittel der Wahl, zum Beispiel, indem Klubs per Mail angeschrieben werden: "Ich nutze eine riesige, selbstangelegte Excel-Tabelle mit Locations. Darüber werden dann Mail-Anfragen rausgehauen".

Nicht zu vernachlässigen sind die Effekte, die eintreten, sobald man mit seinen Gigs Aufmerksamkeit generiert: "Mund zu Mund" spricht sich dann bestenfalls herum, dass man sich als Live-Act bewährt:

"Veranstalter und Leute, die uns gesehen haben, rufen uns an und buchen uns", beschreibt einer der Befragten diesen wünschenswerten Effekt. Nun wird die Band angefragt und ist nicht mehr in der Position als Bittsteller.

Seltener genutzt wird die Möglichkeit, durch Bandcontests an Gigs zu kommen. Wobei wir uns an dieser Stelle nicht sicher sind, ob es der Realität entspricht, was die Angaben bei der Umfrage hierzu zeigen. Wir gehen nämlich eher davon aus, dass im Sinne von "Gig ist Gig" von den meisten Musikern nicht noch an eine zusätzliche, eigene Aufzählung der Wettbewerbe gedacht wurde.

Gutschein-Gewinner

Unter allen Teilnehmern verlosten wir 3 Thomann-Giftcards im Wert von je 50 Euro nach dem Zufallsprinzip. Die Gewinner werden per Email informiert. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Auch interessant

Ähnliche Themen

Die Musik ist wichtiger als Likes: Die Gründer der Booking-Agentur Soundsgood im Gespräch

Zwischen Leidenschaft und Wirtschaftlichkeit

Die Musik ist wichtiger als Likes: Die Gründer der Booking-Agentur Soundsgood im Gespräch

veröffentlicht am 12.03.2019   13

Neues Jahr, neue Gigs: Entspannt und zielgerichtet booken

Die richtige Strategie ist entscheidend

Neues Jahr, neue Gigs: Entspannt und zielgerichtet booken

veröffentlicht am 08.01.2019   64

Booking-Tipps: Fünf Methoden, um an gute Gigs zu kommen

Raus aus dem Kellerloch

Booking-Tipps: Fünf Methoden, um an gute Gigs zu kommen

veröffentlicht am 12.04.2018

Highlights 2017: Heiße Themen, große Gewinne, nützliche Tipps und neue Erkenntnisse

Rückblick auf ein bewegtes Jahr

Highlights 2017: Heiße Themen, große Gewinne, nützliche Tipps und neue Erkenntnisse

veröffentlicht am 28.12.2017   3

Umfrage zur Gage: So viele Musiker sind bereit, umsonst aufzutreten

Große Teilnehmerzahl. Die Ergebnisse.

Umfrage zur Gage: So viele Musiker sind bereit, umsonst aufzutreten

veröffentlicht am 12.09.2017   150