×

Hilfe für eine vernachlässigte Gruppe

Soloselbstständige können Neustarthilfe ab sofort beantragen

News von Backstage PRO
veröffentlicht am 17.02.2021

kulturpolitik coronakrise

Soloselbstständige können Neustarthilfe ab sofort beantragen

Der erste Dienstsitz des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie in Berlin. © A.Savin, Wikimedia Commons

Die Antragstellung für die Neustarthilfe für Soloselbstständige ist ab sofort möglich. Durch dieses Angebot können Berechtigte einen einmaligen Zuschuss von bis zu 7.500 Euro vom Bund erhalten.

Die Bundesregierung hat am 16. Februar 2021 das Bewerbungsverfahren für die Neustarthilfe gestartet. Ab sofort können Soloselbstständige auf dieser Seite Unterstützung beantragen, sofern sie  Freiberufler und Gewerbetreibende sind.

Das Antragsverfahren für Soloselbständige, die als Personen- oder Kapitalgesellschaften organisiert sind, wird in wenigen Tagen gestartet.

Einmalig bis zu 7.500 Euro

Die Unterstützung erfolgt einmalig und kann bis zu 7.500 Euro beantragen. Die Neustarthilfe ist ein einmaliger Betriebskostenzuschuss und wird demnach nicht auf die Grundsicherung angerechnet.

Nähere Informationen findet ihr in diesem Artikel. Zusätzliche Hinweise für Antragssteller sind in den FAQs des Bundes enthalten.

Auch interessant

Ähnliche Themen

Bund verlängert und erweitert Überbrückungshilfe III bis Ende September 2021

Neustarthilfe ebenfalls verlängert und ausgebaut

Bund verlängert und erweitert Überbrückungshilfe III bis Ende September 2021

veröffentlicht am 10.06.2021   1

Christina Lux über ihr Gespräch mit Angela Merkel und die krisenhafte Lage vieler Kulturschaffender

Nach dem Bürgerdialog mit der Kanzlerin

Christina Lux über ihr Gespräch mit Angela Merkel und die krisenhafte Lage vieler Kulturschaffender

veröffentlicht am 05.05.2021   23

Deutscher Musikrat fordert Nachbesserungen bei Corona-Hilfen

Ungelöse Probleme

Deutscher Musikrat fordert Nachbesserungen bei Corona-Hilfen

veröffentlicht am 22.04.2021

Bundesregierung stoppt Auszahlung der Corona-Hilfen wegen Betrugsverdacht

Kurzfristiger Zahlungsstopp

Bundesregierung stoppt Auszahlung der Corona-Hilfen wegen Betrugsverdacht

veröffentlicht am 10.03.2021   4

Newsletter

Abonniere den Backstage PRO-Newsletter und bleibe zu diesem und anderen Themen auf dem Laufenden!