×

Vormachtstellung verhindert Einstieg

Amazon scheint den Kampf gegen Ticketmaster in den USA bereits wieder aufzugeben

News von Backstage PRO
veröffentlicht am 12.12.2017

amazon amazon prime ticketmaster ticketing

Amazon scheint den Kampf gegen Ticketmaster in den USA bereits wieder aufzugeben

Das Amazon-Gebäude in Santa Clara, Kalifornien. © wolterk / 123RF

Nur wenige Monate, nachdem Amazon einen Vorstoß in Richtung des vom US-Unternehmen Ticketmaster beherrschten Ticketmarktes wagte, gibt der Online-Riese die Anstrengungen scheinbar wieder auf. Grund sind vor allem die Exklusivverträge Ticketmasters.

Nachdem die Zusammenarbeit Amazons mit dem Ticketing-Anbieter Ticketmaster daran scheiterten, dass die Unternehmen sich nicht darauf einigen konnten, wer die Kundendaten verwalten darf, hieß es zunächst, Amazon plane den Einstieg in den amerikanischen Ticketmarkt

Von diesem Vorhaben scheint das Online-Versandhaus nun jedoch wieder abgekommen zu sein – zumindest vorerst. Wie das Magazin Amplify berichtet, war die von Amazon gestartete Ticketplattform nur ein geringer Erfolg – insbesondere wegen der exklusiven Verträge, die Ticketmaster mit vielen Spielstätten geschlossen hat. Teile der Plattform sollen bereits wieder offline sein.

Ticketmasters Monopolstellung

Laut Amplify lässt sich mit einem erneuten Vorstoß nur dann rechnen, wenn sich die Marktbedingungen wieder ändern. Gegen die quasi-exklusive Stellung, die Ticketmaster derzeit im US-amerikanischen Markt inne hat, ist es für Amazon derzeit jedoch schwer, anzukommen.

Ziel der Bemühungen Amazons war es vermutlich, die Vorteile einer Amazon Prime-Mitgliedschaft weiter auszubauen. Ein denkbares Modell wäre gewesen, Prime-Mitglieder von den Service-Gebühren beim Ticketkauf zu befreien.

Auch interessant

Ähnliche Themen

Verkaufsanreiz: Smart Speaker werden mit kostenlosem Musikstreaming-Angebot gekoppelt

Amazon und Google im Kampf um Hörer und Käufer

Verkaufsanreiz: Smart Speaker werden mit kostenlosem Musikstreaming-Angebot gekoppelt

veröffentlicht am 24.04.2019   2

Amazon plant kostenloses, werbefinanziertes Musikstreaming

Kein Stillstand auf dem Streaming-Markt

Amazon plant kostenloses, werbefinanziertes Musikstreaming

veröffentlicht am 15.04.2019   1

Smarte Speaker als Einnahmequelle: Amazon erweitert den Echo um neue Musik-Funktionen

Konzertkarten-Kauf und weitere Features

Smarte Speaker als Einnahmequelle: Amazon erweitert den Echo um neue Musik-Funktionen

veröffentlicht am 18.03.2019