×

Förderung auf allen Ebenen

Die Dialogpop präsentiert sich 2019 ganz im Zeichen der Spielstättenförderung

News von Backstage PRO
veröffentlicht am 26.04.2019

dialogpop vpby livekomm

Die Dialogpop präsentiert sich 2019 ganz im Zeichen der Spielstättenförderung

Schloss Alteglofsheim, Sitz der Bayerischen Musikakademie und Austragungsort der Dialogpop. © Christian from Regensburg - Welcome Back (https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=5111397) / Lizenz: CC BY-SA 2.0 (https://creativecommons.org/licenses/by-sa/2.0/)

Die Dialogpop – die Fachkonferenz für die Popmusikförderung – wird auch 2019 vom Verband für Popkultur in Bayern e.V. (VPBy) und der LiveMusikKommission e.V. (LiveKomm) in der Musikakademie, Schloss Alteglofsheim bei Regensburg, ausgetragen.

In diesem Jahr stehen Fördermodelle für Clubs und Festivals auf Landes- und Bundesebene sowie auf Europäischer Ebene im Fokus der Dialogpop. Am 29. und 30. April 2019 werden rund 100 Teilnehmende aus ganz Deutschland Fördermöglichkeiten und -modelle in Parallelsessions vorstellen und diskutieren. 

HighLive vs. High culture

Zu den bei der Dialogpop herausgestellten best practice-Fördermodelle für Clubs und Festivals zählen u.a. die Programme der Initiative Musik, die Festivalförderung und der Schallschutz-Fonds Berlin, die Stuttgarter Initiative Kultur im Club und die Idee des Mannheimer Nachtbürgermeisters

Neben den jeweiligen Vorstellungs-Sessions am Samstag findet außerdem die Panel-Diskussion "HighLIVE vs. high culture? (Pop-)Kulturförderung im Disput oder Wandel?" statt, in der Erhard Gundl (MdB Bündnis 90/Grüne), Helge Lindh (MdB SPD), Ina Keßler (Initiative Musik), Karsten Schölermann (LiveKomm) und Katja Lucker (Musicboard Berlin) Perspektiven der Spielstättenförderung diskutieren. 

Weiterhin wird die offene Vorstandssitzung der LiveKomm im Rahmen der Dialogpop abgehalten.

Der Blick auf Europa

Am zweiten Tag der Dialogpop stehen insbesondere internationale Ansätze und Beispiele der Spielstättenförderung im Brennpunkt – beispielsweise die Initiative Music Moves Europe oder das Programm Live Style Europe.

Das vollständige Programm der Dialogpop findet sich hier. Anmeldungen sind unter dieser Adresse weiterhin möglich. 

Die Konferenz wird durch das Bayerische Staatsministerium für Wissenschaft und Kunst sowie die Initiative Musik gGmbH gefördert. Schirmherr ist der Bayerische Staatsminister für Wissenschaft und Kunst Bernd Sibler.

Auch interessant

Unternehmen

Live Musik Kommission (LiveKomm)

Verband der Musikspielstätten in Deutschland e.V.

Verband für Popkultur in Bayern e.V.

Veranstalter, Musikunterricht und Ausbildung, Consulting und Coaching in 93087 Alteglofsheim

BY-on - Spitzenförderprjekt für bayerische Musiker_innen

Artist-Management, Consulting und Coaching in 93087 Alteglofsheim

Ähnliche Themen

Stuttgart beschließt 80.000 Euro Förderung für die lokale Clubszene

Neues Fördermodell

Stuttgart beschließt 80.000 Euro Förderung für die lokale Clubszene

veröffentlicht am 27.06.2019   3

dialog.pop 2019 fordert 100 Millionen Euro Unterstützung für den Livemusik-Sektor

Nächster Termin steht bereits fest

dialog.pop 2019 fordert 100 Millionen Euro Unterstützung für den Livemusik-Sektor

veröffentlicht am 04.05.2019

Spielstättenverband Live DMA fordert zur EU-Wahl stärkeren Fokus auf Live-Kultur

"Support your local music scene"

Spielstättenverband Live DMA fordert zur EU-Wahl stärkeren Fokus auf Live-Kultur

veröffentlicht am 11.04.2019

Eine Million Euro für 78 Musikprojekte in Deutschland: 45. Förderrunde der Initiative Musik

Unterstützung für Projekte aus elf Bundesländern

Eine Million Euro für 78 Musikprojekte in Deutschland: 45. Förderrunde der Initiative Musik

veröffentlicht am 08.03.2019   1

Was ist eigentlich die Initiative Musik?

Musikförderung durch den Bund

Was ist eigentlich die Initiative Musik?

veröffentlicht am 02.11.2018   1