×

Ergebnisse der Berechtigtenversammlung 2017

Die Gesellschaft zur Verwertung von Leistungsschutzrechten (GVL) rechnet mit Rekordeinnahmen für 2016

News von Backstage PRO
veröffentlicht am 16.05.2017

gvl verwertungsgesellschaften musikmarkt

Die Gesellschaft zur Verwertung von Leistungsschutzrechten (GVL) rechnet mit Rekordeinnahmen für 2016

V.l.n.r.: Gerald Mertens (Gesellschaftervertreter (DOV)), Dr. Tilo Gerlach (Geschäftsführer GVL), Dr. Florian Drücke (Gesellschaftervertreter (BVMI)), Dr. Carsten Brosda (Kultursenator der Freien und Hansestadt Hamburg), Guido Evers (Geschäftsführer der GVL), Prof. Christian Höppner (Versammlungsleiter). © Christoph Petras

Die Gesellschaft zur Verwertung von Leistungsschutzrechten (GVL) gab auf ihrer Berechtigtenversammlung am 5. Mai 2017 an, dass die Einnahmen der Gesellschaft im noch nicht abschließend geprüften Geschäftsjahr 2016 voraussichtlich Rekordhöhe erreichen werden.

Laut der GVL könnten die Einnahmen im Wirtschaftsjahr 2016 deutlich über der 200 Millionen Euro-Marke liegen. Damit wäre das vergangene Jahr der bisherige Höhepunkt der wirtschaftlichen Entwicklung der GVL. Der positive Trend steht in Verbindung mit der von 147.035 (2015) auf 149.428 angestiegenen Zahl der eingetragenen Berechtigten.

Solidarität und Anschluss

Neben dieser positiven Prognose standen die Wahl der Delegierten und die Veränderung der rechtlichen Grundlage durch das neue Verwertungsgesellschaftengesetz (VGG) auf der Tagesordnung.

Dr. Carsten Brosda, Kultursenator der Freien und Hansestadt Hamburg, lobte in seinem Grußwort die solidarischen Strukturen, die inzwischen in der Musikbranche erkennbar seien. Für die Zukunft sei es vor allem wichtig, "Anschluss an die Anforderungen der Digitalisierung zu finden und eine der modernsten und fortschrittlichsten Dienstleisterinnen auch im internationalen Vergleich zu werden."

Es sei zwar schon viel erreicht, aber einige Anfangsschwierigkeiten gäbe es nach wie vor zu überwinden.

Ähnliche Themen

GVL erwirtschaftet 2016 über 271 Millionen Euro, ca. 67% mehr als im Vorjahr

Rapider Anstieg im Vervielfältigungs-Segment

GVL erwirtschaftet 2016 über 271 Millionen Euro, ca. 67% mehr als im Vorjahr

veröffentlicht am 24.06.2017   2

Nach Einigung mit Youtube: GEMA macht 2016 erstmals über eine Milliarde Euro Umsatz

Funktionierende Lizenzierung am digitalen Markt

Nach Einigung mit Youtube: GEMA macht 2016 erstmals über eine Milliarde Euro Umsatz

veröffentlicht am 20.04.2017   10

"Vergütungsfreie Lizenzen": Wie steht es um die Vereinbarkeit der GEMA mit Creative Commons?

Analyse des Berufsverband der Rechtsjournalisten e.V.

"Vergütungsfreie Lizenzen": Wie steht es um die Vereinbarkeit der GEMA mit Creative Commons?

veröffentlicht am 16.03.2017   3

Neues elektronisches Meldeverfahren: GEMA reagiert auf das Urteil zur Verlegerbeteiligung

Verleger können weiterhin Ausschüttungen erhalten

Neues elektronisches Meldeverfahren: GEMA reagiert auf das Urteil zur Verlegerbeteiligung

veröffentlicht am 15.12.2016

Interview: So beurteilt der Komponist Anselm Kreuzer die Einigung zwischen Youtube und GEMA

"Durch Ausharren ein wichtiges Zeichen gesetzt"

Interview: So beurteilt der Komponist Anselm Kreuzer die Einigung zwischen Youtube und GEMA

veröffentlicht am 21.11.2016   6