×

"Give Live a Chance"

Düsseldorf: Lieberberg plant Konzert mit Bryan Adams, Sarah Connor – und 13.000 Besucher/innen

News von Backstage PRO
veröffentlicht am 10.08.2020

coronakrise live nation liveszene

Düsseldorf: Lieberberg plant Konzert mit Bryan Adams, Sarah Connor – und 13.000 Besucher/innen

Bryan Adams. © The Leighton Pope Organisation

Am 4. September 2020 ist ein Konzert mit Bryan Adams, Sarah Connor und The BossHoss in der Merkur Spiel-Arena in Düsseldorf geplant. Obwohl laut Veranstalter Marek Lieberberg (Live Nation) die Hygienebestimmungen eingehalten werden, regt sich Kritik an dem Vorhaben.

Unter dem Namen "Give Live a Chance" will Live Nation unter der Führung von Geschäftsführer und Konzertveranstalter Marek Lieberberg ein Signal für Fans, Musiker/innen und Crews setzen, und eine Großveranstaltung auch in Zeiten von Corona durchführen. 

Das laut eigener Aussage erste deutsche Großkonzert seit Mitte März soll Bryan Adams, Sarah Connor und The BossHoss in der Düsseldorfer Arena versammeln. Auch Stars wie Rea Garvey, Joris und der Comedian Michael Mittermaier sollen im Rahmen der gut 150-minütigen Show auftreten. 

Abgestimmtes Sicherheitskonzept

Lieberberg versichert, dass dem Infektionsschutz in vollem Umfang Rechnung getragen werde. Die Besucher/innen müssten sich im Vorfeld registrieren lassen und verpflichteten sich zum Tragen von Schutzmasken. Bei den Sitzplätzen sei der Mindestabstand gewährleistet.

Weiterhin gebe es ein Alkoholverbot, Desinfektion und zusätzliche sanitäre Maßnahmen; die Ein- und Auslass-Slots würden durch zeitliche Abstufungen entsprechend entzerrt. 

Lieberberg gibt an, dass Live Nation hohen Wert darauf gelegt habe, die Durchführung des Konzertes in Abstimmung mit den Düsseldorfer Behörden und der Merkur Spiel-Arena zu planen. Es sei wichtig, ein positives Beispiel zu geben, wie Großveranstaltungen in Zeiten von Corona aussehen können. 

Das Land fordert Erklärungen

Trotz Lieberbergs Versicherung regen sich Zweifel an der Rechtmäßigkeit der Durchführung von "Give Live a Chance". Der Gesundheitsminister von Nordrhein-Westfalen, Karl-Josef Laumann (CDU) gab gegenüber der DPA an, dass die Veranstaltung nicht mit dem Land abgestimmt sei – was in der aktuellen Situation unabdingbar sei. 

Laumann bezweifelte die Rechtsgrundlage für die Konzeption der Veranstaltung und gibt an, das Düsseldorfer Gesundheitsamt bereits aufgefordert zu haben, die Rechtsgrundlage für die Genehmigungsentscheidung darzustellen und das Hygienekonzept für die Veranstaltung zur Prüfung durch die Fachaufsicht vorzulegen.  

Auch interessant

Locations

Merkur Spiel-Arena

Merkur Spiel-Arena

Arena-Str. 1, 40474 Düsseldorf

Ähnliche Themen

Marek Lieberberg kritisiert die staatliche Vernachlässigung der Live-Kultur

"Absurdität und Ambivalenz"

Marek Lieberberg kritisiert die staatliche Vernachlässigung der Live-Kultur

veröffentlicht am 19.10.2020   2

Give Live a Chance: Keine Chance für Lieberbergs Arena-Konzert

Hoffnungslos

Give Live a Chance: Keine Chance für Lieberbergs Arena-Konzert

veröffentlicht am 08.10.2020   2

90 Prozent Umsatzeinbruch im zweiten Quartal bei Eventbrite

Keine Rückkehr zur Normalität in Sicht

90 Prozent Umsatzeinbruch im zweiten Quartal bei Eventbrite

veröffentlicht am 10.08.2020

Newsletter

Abonniere den Backstage PRO-Newsletter und bleibe zu diesem und anderen Themen auf dem Laufenden!