×

Hoffnungslos

Give Live a Chance: Keine Chance für Lieberbergs Arena-Konzert

News von Backstage PRO
veröffentlicht am 08.10.2020

coronakrise live nation liveszene konzertorganisation festivalorganisation

Give Live a Chance: Keine Chance für Lieberbergs Arena-Konzert

Marek Lieberberg (2016). © Sven Mandel / CC BY-SA (https://creativecommons.org/licenses/by-sa/4.0)

Die von Live Nation-CEO Marek Lieberberg geplante und aufgrund der steigenden Corona-Fallzahlen in ursprünglich in den Spätherbst verschobene Großveranstaltung Give Live a Chance ist vorerst abgesagt.

Eine Sprecherin von Live Nation bestätigte die vorläufige Absage der umstrittenen Großveranstaltung Give Live a Chance gegenüber den Zeitungen "Neue Ruhr Zeitung" und "Rheinische Post" und erklärte, dass die Absage insbesondere mit den kühler werdenden Temperaturen zusammenhänge.

Bei der aktuellen Wetterlage sei es nicht möglich, das Dach der Merkur Spiel-Arena in Düsseldorf, wie im Hygienekonzept vorgesehen, zu öffnen, so die Sprecherin. Auch sei ein Ersatztermin aufgrund des laufenden Fußball-Spielbetriebs in der Arena im Herbst und Winter nicht möglich. 

Auf Eis

Laut Live Nation soll es vorerst keinen neuen Termin für die Veranstaltung geben. Die (Weiter-)Entwicklung eines entsprechenden Konzepts für Großkonzerte unter Pandemiebedingungen sei jedoch nach wie vor ein wichtiges Thema, heißt es von Seiten des Konzerns. 

Ursprünglich sollten im Rahmen von Give Live a Chance am 4. September 2020 Stars wie Bryan Adams, Sarah Connor, The BossHoss und Joris vor insgesamt 13.000 Gästen auftreten. Doch musste die Veranstaltung schon bald verschoben werden. Insbesondere die Landesregierung von Nordrhein-Westfalen stellte sich gegen die Veranstaltung und das entwickelte Hygienekonzept. 

Den mehr als 7.000 Besucherinnen und Besuchern, die bereits Tickets erworben hatten, soll das Eintrittsgeld nun einschließlich der entrichteten Vorverkaufsgebühr zurückerstattet werden. 

Auch interessant

Locations

Merkur Spiel-Arena

Merkur Spiel-Arena

Arena-Str. 1, 40474 Düsseldorf

Ähnliche Themen

Marek Lieberberg kritisiert die staatliche Vernachlässigung der Live-Kultur

"Absurdität und Ambivalenz"

Marek Lieberberg kritisiert die staatliche Vernachlässigung der Live-Kultur

veröffentlicht am 19.10.2020   2

Marek Lieberberg (Live Nation) befürchtet "Super-Gau" der Livebranche

Keine ausreichenden Hilfen

Marek Lieberberg (Live Nation) befürchtet "Super-Gau" der Livebranche

veröffentlicht am 01.09.2020   7

Newsletter

Abonniere den Backstage PRO-Newsletter und bleibe zu diesem und anderen Themen auf dem Laufenden!