×

Betriebskosten sinken weiter

GEMA verzeichnet trotz einbrechender Tonträgerverkäufe auch 2017 Einnahmeplus

News von Backstage PRO
veröffentlicht am 23.04.2018

gema musikmarkt

GEMA verzeichnet trotz einbrechender Tonträgerverkäufe auch 2017 Einnahmeplus

GEMA, Berlin. © michaeljayfoto / 123RF

Die GEMA veröffentlicht ihren Geschäftsbericht 2017 und verzeichnet ein Einnahmeplus von gut 5% im Vergleich zum Vorjahr.

2016 schien das Jahr der GEMA: Nach der Einigung mit Youtube machte die Verwertungsgesellschaft erstmals einen Umsatz von über einer Milliarde Euro. Doch der neue Geschäftsbericht zeigt, dass der Wachstumstrend auch 2017 anhält. 

Positive Entwicklung

Mit insgesamt 1.074,3 Millionen Euro Umsatz 2017 konnte die GEMA ihre Erträge im Jahresvergleich noch einmal um 5% steigern. Zusammen mit dem erneut gesunkenen Kostenaufwand für strategische und operative Maßnahmen bedeutet dies auch eine positive wirtschaftliche Entwicklung für die mehr als 72.000 von der GEMA vertretenen Mitglieder.

Die Umsätze der einzelnen Inkassobereiche sind dabei weitestgehend stabil geblieben. Die positive Entwicklung in den Bereichen Außendienst (d.h. Einnahmen aus dem Bereich der öffentlichen Wiedergabe; von 370,1 Mio. auf 380,35 Mio. Euro gestiegen) sowie Rundfunk und Fernsehen (von 268,2 auf 294,2 Mio. Euro gestiegen) half weiterhin dabei, den Einnahmerückgang im Bereich Tonträger (96,1 Mio. Euro) aufzufangen. Die Umsätze in diesem Bereich unterschritten 2017 erstmals die 100 Millionen Euro-Marke.

Weitere Informationen finden sich im Geschäftsbericht der GEMA, den man hier kostenlos herunterladen kann.

Auch interessant

Ähnliche Themen

Wie funktioniert die GEMA? Lohnt sich eine Mitgliedschaft für Musiker?

Antworten auf die wichtigsten Fragen

Wie funktioniert die GEMA? Lohnt sich eine Mitgliedschaft für Musiker?

veröffentlicht am 23.07.2019   86

Hans-Peter Malten neuer stellvertretender Vorsitzender des Aufsichtsrates der GEMA

Mit sofortiger Wirkung

Hans-Peter Malten neuer stellvertretender Vorsitzender des Aufsichtsrates der GEMA

veröffentlicht am 09.07.2019

Angetrieben durch Streaming: GEMA nahm 2018 eine Milliarde Euro ein

Verteilt an weltweit zwei Millionen Urheber

Angetrieben durch Streaming: GEMA nahm 2018 eine Milliarde Euro ein

veröffentlicht am 20.04.2019   16

GEMA kooperiert mit Soundmouse und verspricht effektiveres Monitoring von TV-Werbespots

Ein Plus für die Rechteinhaber

GEMA kooperiert mit Soundmouse und verspricht effektiveres Monitoring von TV-Werbespots

veröffentlicht am 24.08.2018

GEMA einigt sich auf Lizenzvergütungen mit Video-On-Demand-Diensten

Entlohnung für Musikschaffende

GEMA einigt sich auf Lizenzvergütungen mit Video-On-Demand-Diensten

veröffentlicht am 28.06.2018