×

Weitere Verkäufe geplant

Universal und Tencent finalisieren Anteilsübernahme

News von Backstage PRO
veröffentlicht am 31.03.2020

universal tencent musikmarkt

Universal und Tencent finalisieren Anteilsübernahme

Das Universal Music Group Hauptquartier in Santa Monica, Kalifornien. © Coolcaesar [CC BY-SA 3.0 (https://creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0)], von Wikimedia Commons

Das chinesische Internetunternehmen Tencent hat am 31. März 2020 einen zehnprozentigen Anteil am weltweit größten Majorlabel Universal übernommen.

Die Vereinbarung zwischen Universal und Tencent bewertet das Majorlabel mit 30 Milliarden Euro; damit beläuft sich der von dem Konsortium um Tencent gezahlte Preis auf etwa drei Milliarden Dollar. Das Konsortium wird von Tencent Holdings angeführt und umfasst neben Tencent eine Reihe von nciht genannten Investoren.

Dem Konsortium wird in der Übernahmevereinbarung die Möglichkeit zugesichert, auf Basis der Bewertung von 30 Milliarden Euro innerhalb des nächsten Jahres weitere zehn Prozent von Universal zu übernehmen.

In einem Statement drückt der Universal-Mutterkonzern Vivendi die Freude über die Akquise aus und gibt an, dass diese einen Vorstoß auf den asiatischen Markt ermöglicht. In nächster Zeit seien außerdem weitere Anteilsverkäufe geplant; ein Börsengang soll bis spätestens 2023 erfolgen. 

Auch interessant

Ähnliche Themen

Erstmals über 400 Millionen Streaming-Nutzer/innen im ersten Quartal 2020

Bekannte Namen an der Spitze

Erstmals über 400 Millionen Streaming-Nutzer/innen im ersten Quartal 2020

veröffentlicht am 25.06.2020

Richter weist Klage gegen Universal wegen des Lagerbrandes im Jahr 2008 ab

Kein Fehlverhalten seitens Universal?

Richter weist Klage gegen Universal wegen des Lagerbrandes im Jahr 2008 ab

veröffentlicht am 09.04.2020

Universal sorgt mit "UMPG Window" für Klarheit bei der Tantiemenabrechnung

Mehr Durchblick für Autoren

Universal sorgt mit "UMPG Window" für Klarheit bei der Tantiemenabrechnung

veröffentlicht am 02.03.2020

Vivendi stellt Jahresbilanz vor und kündigt Börsengang der Universal Music Group an

Der Weg an die Öffentlichkeit

Vivendi stellt Jahresbilanz vor und kündigt Börsengang der Universal Music Group an

veröffentlicht am 17.02.2020

Newsletter

Abonniere den Backstage PRO-Newsletter und bleibe zu diesem und anderen Themen auf dem Laufenden!