×

Zweiter Versuch

Warner Music Group reicht Dokumente für den erneuten Börsengang ein

News von Backstage PRO
veröffentlicht am 10.02.2020

warner musikmarkt

Warner Music Group reicht Dokumente für den erneuten Börsengang ein

© Pixabay via Pexels

Das Major-Label Warner Music Group (WMG) hat Anfang Februar 2020 bei der US-amerikanischen Börsenaufsicht (U.S. Securities and Exchange Commission, SEC) den Antrag zum Börsengang eingereicht.

Laut Digital Music News reichte die WMG den Antrag zum Börsengang am 6. Februar 2020 bei der SEC ein. Bisher ist noch nicht bekannt, wie viele Aktien Warner ausgeben wird und wie diese bepreist werden sollen. Es steht auch noch kein genauer Zeitplan für die Ausgabe von Aktien fest.

Warner steht nicht zum ersten Mal an der Börse: Das Major-Label war bis 2011 an der Börse gelistet, zog jedoch den Antrag nach der Übernahme durch Access Industries zurück. Access-Inhaber Len Blavatnik kaufte das Label in einer Zeit, in der die Musikindustrie mit starken Problemen zu kämpfen hatte.

Inzwischen ist Warner – wie auch der Rest der Industrie – wieder einigermaßen auf Kurs: Dem vorläufigen Wertpapierprospekt zufolge machte Warner im Geschäftsjahr 2019 einen Umsatz von 4,5 Milliarden Dollar (+12 Prozent im Jahresvergleich); der Nettogewinn sank jedoch um 17 Prozent auf 258 Millionen Dollar. 

Auch interessant

Ähnliche Themen

Warner gibt erste Details für Börsengang bekannt

Kein genauer Termin

Warner gibt erste Details für Börsengang bekannt

veröffentlicht am 27.05.2020

Börse schwächelt wegen Coronavirus – Warner pausiert Börsengang

Verschoben auf unbestimmte Zeit

Börse schwächelt wegen Coronavirus – Warner pausiert Börsengang

veröffentlicht am 03.03.2020

Vivendi stellt Jahresbilanz vor und kündigt Börsengang der Universal Music Group an

Der Weg an die Öffentlichkeit

Vivendi stellt Jahresbilanz vor und kündigt Börsengang der Universal Music Group an

veröffentlicht am 17.02.2020

Zahlreiche Indie-Labels verlassen Warner wegen gravierender Vertriebsprobleme

Wechsel zum Indie-Vertrieb

Zahlreiche Indie-Labels verlassen Warner wegen gravierender Vertriebsprobleme

veröffentlicht am 09.01.2020

Newsletter

Abonniere den Backstage PRO-Newsletter und bleibe zu diesem und anderen Themen auf dem Laufenden!